ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ELV Komplettbausatz Dual-Power-Supply DPS 5315

249,95 €

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 1-2 Werktage2

  • 103190
  • 4023392031908
Das Doppelnetzteil DPS 5315 erweitert die 5000er-Netzteilserie von ELV um ein Doppelnetzteil mit galvanisch getrennten Ausgängen (2x 15 V, 2x 3 A). Die Netzteilausgänge sind getrennt voneinander nutzbar oder können durch interne Kopplung in Reihe geschaltet werden, um einen Ausgang mit doppelter Ausgangsspannung zu erhalten.
Bausatzinformationen
Schwer
10
Vorbestückt
Das Doppelnetzteil DPS 5315 erweitert die 5000er-Netzteilserie von ELV um ein Doppelnetzteil mit... mehr

Im Elektroniklabor werden häufig zwei getrennt voneinander einstellbare Gleichspannungen oder symmetrische Plus-Minus-Spannungen benötigt. Meist handelt es sich dabei um Spannungen unter 15 V. Bei höheren Spannungsanforderungen kommt man in der Regel mit einer Versorgung aus.

Genau hier ist das Einsatzgebiet des DPS 5315, da beide Netzteilausgänge sowohl getrennt voneinander nutzbar sind als auch durch interne Kopplung die Möglichkeit einer Reihenschaltung besteht (um einen Ausgang mit doppelter Ausgangsspannung zu erhalten).

Wahlweise erhält man dann zwei Netzteile mit jeweils 0 bis 15 V und 3 A Strombelastbarkeit oder ein Netzteil mit 0 bis 30 V und 3 A Strombelastbarkeit, wobei hier ein Mittelabgriff zur Verfügung steht, also eine Plus-Minus-Spannungsversorgung zur Verfügung steht.

Das im ELV 5000er-Metallgehäuse untergebrachte Gerät reiht sich nahtlos in die bereits bestehende Netzteilserie ein und verfügt über ein vergleichbares Frontplattendesign.

  • Mehrere Betriebsmodi:
    – beide Netzteile einzeln einstellbar
    – Master-Slave-Betrieb
    – Serienschaltung
  • Ausgangsspannung und Ausgangsstrom jeweils linear einstellbar von 0 bis Maximum
  • Ausgangsspannung je Kanal bis 15 V einstellbar
  • Ausgangsstrom je Kanal bis 3 A
    (abhängig von der möglichen Wärmeabfuhr im Bereich des Kühlkörper-Lüfter-Aggregates)
  • Funktion als Spannungskonstanter oder Stromkonstanter, Umschaltung automatisch
  • Innenliegendes Kühlkörper-Lüfter-Aggregat zur Wärmeabfuhr
  • Temperaturgesteuerte Zwangslüftung
  • Kurzschlussfeste Ausgänge
  • Hinterleuchtete LC-Displays
  • Konfigurationsspeicher für bis zu 16 Sollwert-Einstellungen
  • Stand-by-Funktion zum Deaktivieren der Ausgänge
  • Endstufentemperatursicherung, Trafotemperatursicherung
  • Einfache Sollwert-Vorgaben mit Drehgeber
  • Bedienelemente gegen Fehlbedienung sperrbar
  • Galvanisch getrennte USB-Schnittstelle zur externen Steuerung (optio­nal erhältlich); bei USB-Betrieb werden alle Bedienelemente am Gerät mit Ausnahme von Stand-by automatisch gesperrt
  • Einfacher Abgleich per interner Software, Firmware-Update per USB möglich

Alle Funktionen des DPS 5315 können bequem über eine Windows-Software gesteuert werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Verlauf der Ausgangswerte in einer Datei zu speichern und in grafischer Form auf dem Bildschirm darzustellen. Für automatisierte Testabläufe können über die Software zeitabhängige Testsequenzen ausgegeben werden. Mehrere verschiedene Fenster sind unabhängig voneinander anzuordnen.

Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
2
4
2
3
2
2
0
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
4
6 Bewertungen
verifizierter Verkauf 22.11.2015

Ein Sehr gutes Bausatz von ELV, ich war erstaunt über Qualität Bauteilen die in dem Bausatz verbaut worden sind.Montage verlief unkompliziert, Bauschema ist sehr detailliert beschrieben, man muss sie nur lesen und verstehen. Ich bin kein Elektroniker, lesen von bau Schemas ist nicht mein ding, aber ich verstand sie trotzdem.Abgleich, Software Installation und Inbetriebnahme verliefen ohne grössere Problemen. Alles in allem ist das Bausatz seinen Preis wert, ich freu mich schon auf den nächsten Bausatz von ELV.

verifizierter Verkauf 13.05.2015

Einfach im Aufbau - sehr genau - hat wieder mal Spaß gemacht, aber leider gibt es nicht mehr viele Geräte zum Selbstbau!

verifizierter Verkauf 29.06.2014

Alles in allem ein guter Bausatz. Gewisse Arbeiten sind ein wenig pfrimelig wie die Anschlusskabel, die recht kurz werden, wenn sie noch durch die Entstördrosseln durch sollen. Hier muss schon ein wenig gemurkst werden. Optimieren könnte man den Bausatz mit mehr steckbaren Anschlüssen, beispielsweise mit Faston. Sonst gibt es aber kaum was zu beanstanden. Über alles gesehen ein Gerät mit gutem Preis-Leistungsverhältnis

verifizierter Verkauf 26.02.2014

Gerätefunktion: 4-5 Sterne: macht einwandfrei was es soll, mir gefallen die Anzeigen mit getrennten Soll/Ist-Werten und ganz allgemein die Bedienung. Auch die Genauigkeit ist sehr gut, die Regelgeschwindigkeit immerhin noch zufriedenstellend. Zwei getrennt geregelte Ausgänge mit den verschiedenen Betriebsmodi: genau was ich suchte! Bausatz und Anleitung: 3-4 Sterne: Irgendwie sehr gute Ansätze und dann im Prototypen-Stadium stecken geblieben. Die falsch geplanten, verdrehten und zu kurzen Flachbandkabel müssten wirklich geändert werden, auch die gelöteten Anschlussbuchsen, die gelöteten Sicherungen und teilweise die Verkabelung ist nicht ausgereift. Grundsätzlich würde ich es sehr begrüssen, wenn auf farbige Bauanleitungen umgestellt würde. Kostet nicht die Welt und würde das Arbeiten mit ELV-Bausätzen nicht nur erleichtern, sondern auch mehr Freude bereiten.Noch etwas zum Einbau des UO100: Das dem DPS5315 beiliegende Hinweisblatt (Blatt 105755) ist falsch! Der Stecker des UO100 muss genau umgekehrt eingesteckt werden, sonst ist da keine Funktion. Dazu blinken auch keine LEDs wenn es falsch herum ist auch da stimmt die Anleitung nicht! Tragisch: Ein falsches Hinweisblatt (oder ein falsch geliefertes UO100, ich weiss es nicht)!Preis/Leistung: 2 Sterne (im Vergleich zum fertigen Gerät): Nicht kaufen! Lieber das Fertiggerät kaufen, da sowieso noch der Preis für das separat zu bestellende UO100 dazu kommt und dann ist die 'Ersparnis' zum Fertiggerät zu gering!Noch etwas zur Software: Ich kann im Augenblick keine Werte mit Kommastellen in die Fenster eingeben. Das mag daran liegen, dass ich nicht die deutsche Tastatur verwende. Gibt es irgendwo eine bessere Version als 1.0.0.0?Fazit: Ein gutes Gerät, wenn der Bausatz etwas überarbeitet würde, sogar richtig empfehlenswert.

verifizierter Verkauf 15.07.2012

Der Bausatz wurde in bewährter ELV Qualität geliefert.Nach dem Zusammenbau blieb das Gerät aber im Selbsttest hängen. Nach tagelangem Suchen konnte ich keinen Fehler bei mir feststellen. Erst als ich hier im Forum den Hinweis mit den fehlenden Brücke J1-J4 entdeckte funktionierte das Netzteil auch bei mir.Das die Kunden die diesen Bausatz geordert haben nicht von ELV entsprechend informiert wurden gibt den Abzug von 2 Sternen.Wenn alles läuft erhält man ein sehr gutes Doppelnetzteil mit guten Regeleigenschaften. Wenn man genau die Ausgangsbeschaltung beachtet funktioniert auch die Serienschaltung der Ausgänge

verifizierter Verkauf 12.07.2012

Ein klasse Bausatz,trotz eines fehlenden Displayrahmen, der problemlos nach geliefert wurde, ließ der Bausatz sich zügig aufbauen. Unbedingt zu beachten sind die Lötbrücken J1-J4, die nicht im Bauplan enthalten sind.Der Abgleich ist sehr einfach gehalten und läßt sich sehr feinfühlig und präzise durch führen!Die Funktionen sind selbsterklärend und in Verbindung mit der USB-Schnittstelle absolut perfekt!Und ein großes Lob an den Kundenservice, der schnell,freundlich und flexibel reagiert.

Forum mehr
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

Gerät funktioniert nicht mehr

von Konermann
9 351 Schkopau

Bin ich zu blöd für diesen Bausatz

von Scharivari
4 331 waggos1***********

Firmware Update - Wo downloaden?

von 663472
2 258 ELV - Technische Kundenbetreuung

Slave Strom Istwertanzeige geht nicht

von c.baumann
0 210 c.baumann

Kalibrierung unvollständig

von maridd
1 223 ELV - Technische Kundenbetreuung

Displayproblem beim Master

von tom.lambert.13********
4 226 tom.lambert.13********

Im Master Display wird nicht alles angezeigt, Kalibrierung unvollständig

von Zeitmensch
3 219 ELV - Technische Kundenbetreuung

Fehlerhafte Transformatoranschlüsse

von Kintzel
1 222 ELV - Technische Kundenbetreuung

Windows Software

von picotronic
4 216 a_bu

Frage zu Diode, Kondensatoren und Lötbrücken

von Baumi
7 227 Baumi

Doppelnetzteil DPS 5315 Bausatz ohne USB-Modul und Software??!!

von a_bu
1 210 515386

Doppelnetzteil DPS 5315: Master-Ausgang funktioniert, Slave aber nicht

von a_bu
7 258 a_bu

Keine Ausgangsspannung messbar

von diagonalmatrix
0 155 diagonalmatrix

Problem beim Anschalten

von Chukwuemeka
4 155 ELV - Technische Kundenbetreuung

Doppelnetzteil DPS 5315 Bausatz Erfahrung

von Manfred.L.
1 180 ELV - Technische Kundenbetreuung

DPS 5315: Lötbrücke, anderes Problemchen oder Defekt?

von Reddi
5 174 Scharivari

Problem mit Master Regelung

von heribert fluch
3 144 Stephanhd2

DPS 5315: Problem mit abschalten vom Slave Ausgang

von MAPJe71
3 183 ELV - Technische Kundenbetreuung

DPS 5315 ist eigentlich ganz gut...

von Grenzwert
1 152 ELV - Technische Kundenbetreuung

DPS 5315 funktioniert auf Anhieb wenn....

von blaudenbach
1 156 ELV - Technische Kundenbetreuung

4 Lötbrücken und alles ist OK

von emanni
0 171 emanni
Neuen Forenbeitrag schreiben
FAQ
FAQ mehr
Bei Belastung des Netzteils mit Drahtwiderständen tritt bei einem Strom ab 0,4-0,6A auf der Ausgangsspannung ein Schwingen von ca. 100mV mit einer Frequenz von ca. 500kHz auf. Gibt es dafür einen Lösungsvorschlag ?
Das beschriebene Schwingen konnte in der ELV-Technik bislang nicht reproduziert werden. Die Regelung ist jedoch sehr schnell, der Innenwiderstand sehr gering und dadurch werden Schwingneigungen unter ungünstigen Bedingungen begünstigt. Die Schwingneigung kann beseitigt werden, indem parallel zu C225 (C325) ein 100pF Kondensator geschaltet wird.
Zuletzt angesehen