Voll vernetzt

TOYOTA bezeichnet „Woven City” selbst als lebendes Labor für alle digitalen Technologien – ein Vorausblick auf die Stadt der Zukunft. „Woven City” soll auf dem Areal einer alten Fabrik völlig neu konzipiert und auf die digitale Welt der Zukunft, insbesondere auch des autonomen Verkehrs, ausgerichtet entstehen. Die ersten, auf der CES 2020 verkündeten Details versprechen Spannendes für die geplanten 2000 Bewohner: Modernste Architektur mit Häusern aus Holz, unterirdischer Stromversorgung per Brennstoffzellen, eine hochmoderne Verkehrsinfrastruktur, die alle Verkehrsarten berücksichtigt, und selbstverständlich dient das Areal dem Test neuer Verkehrskonzepte, etwa über den Transport mit autonomen Kleinbussen, die ja bereits in großer Zahl zu den olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio eingesetzt werden sollen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: https://www.woven-city.global/