Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Homematic IP Hausautomation

Soll-Temperatur wird nicht erreicht, weil Ventil nicht weit genug offen

Beiträge zu diesem Thema: 3
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic IP Smart Home Wandthermostat HmIP-WTH-2 mit Luftfeuchtigkeitssensor

Artikel-Nr.: 143159

zum Produkt
Soll-Temperatur wird nicht erreicht, weil Ventil nicht weit genug offen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.01.2021, 17:06
Hallo,
ich habe das Homematic IP System mit Basic Heizkörperthermostaten und in zwei Räumen Wandthermostate im Einsatz.
Leider funktioniert die Temperaturregelung mit Wandthermostaten nicht.


Ohne Wandthermostat werden die Heizungsventile zu Beginn fast vollständig geöffnet.
Beispiel: Ist-Temperatur 19 Grad, soll-Temperatur 22 Grad. Ohne Wandthermostat: Ventile werden 80-100% geöffnet und je näher die Soll-Temperatur erreicht wird, desto mehr werden die Ventile wieder geschlossen. Mit Wandthermostat: Ventile werden nur 40% geöffnet und verharren in dieser Position. Die Ventilstellung überprüfe ich in der Smartha App

So dauert es Stunden bis die gewünschte Temperatur erreicht wird, wenn sie denn überhaupt erreicht wird.
Der EQ-3 Support kann leider überhaupt nicht helfen.
Wie sind eure Erfahrungen damit? Die meisten Bewertungen zum Wandthermostat sind ja positiv. Mehrmals gelöscht, zurückgesetzt und neu installiert habe ich natürlich versucht, ohne Erfolg. Auch war das System über 2 Wochen in Betrieb in denen es sich hätte "einlernen" können.
Aw: Soll-Temperatur wird nicht erreicht, weil Ventil nicht weit genug offen
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.01.2021, 18:06
Wenn ein Thermostat im Spiel ist, ist es die führende Komponente.
Maßgeblich ist dann die Temperatur am Thermostat und nicht an den Heizkörperthermostaten.
Wenn also eine Solltemperatur von 20 Grad vorliegt und am Wandthermostat 19,5 Grad sind und am HeizkörperThermostat -20 Grad, werden trotzdem die Maßnahmen zur Regelung gering sein.
Insofern ist es wenig zielführend auf dem Öffnungsgrad der Ventile zu schauen.
Wenn dann insgesamt die Raumtemperatur zu gring ist, dann die Position überprüfen, eine OffsetTemperatur einstellen oder generell eine höhere wählen.

Also ist zu prüfen, ob die Solltemperatur deshalb nicht erreicht wird, weil "die Ventilöffnung zu gering ist", sondern ob am Messpunkt die Temperatur schon erreicht wurde
Christian
Aw: Soll-Temperatur wird nicht erreicht, weil Ventil nicht weit genug offen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.01.2021, 14:47
<p>Danke für die Antwort. </p>
<p>In meinem Beispiel meinte ich die Ist-Temperatur am Wandthermostat.</p>
<p>Offset ändern wäre zwar einen Möglichkeit, würde dann aber die falsche Temperatur anzeigen. Da kann ich auch die andere Variante nehmen, die du auch beschrieben hast, nämlich auf z.B. 24 Grad Soll-Temperatur stellen um letztendlich 22 Grad zu erreichen. Aber alles meiner Meinung nach nicht so wie es sein sollte. </p>
Profil erstellen