HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an | Homematic IP Bausätze | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Homematic IP Bausätze

HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an

Beiträge zu diesem Thema: 7
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.06.2022, 18:26
Ich habe mir eine Gartenbewässerrung mit HmIP-MOD-OC8 und ELV-SH-GVI in meinem Ferienhaus installiert.

Schade nur, dass mein Sprenger nun 3 Tage lang durchgelaufen ist, da weder Zeitprofil noch manuelles deaktivieren via App den entsprechenden Schaltausgang noch ansteuern kann.

Grund: Fehler/Hinweise "Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an" - Viellelicht sollte ELV mal das Konzept überdenken. Ich habe Smart Home eben vor allem für das nicht vor Ort sein. Wie bitte soll ich jetzt die Systemtaste drücken?

Ein Glück, dass ich das Hauswasserwerk an einer HMIP-PSM habe, und konnte somit die Wasserzufur nach drei Tagen ausschalten.
Schön ist auch, das der Rückkanal trotz der "Konfigurationsdaten die zur Übertragung anstehen" funktioniert und somit schön Anzeigt, dass der Schaltausgang aktiv ist. Via installierter Cam kann ich auch das Megnetventil brummen hören. Tja mal sehen ob es eine Woche Dauerbetrieb bis zum WE aushält. Ja und bewässern der anderen Wasserkreisläufe fällt dann diese Woche wohl auch "ins Wasser".

Ich möchte bitte, bis auf den Zeitpunkt der Installation und Einrichtung, keine Knöpfe drücken müssen, warum ist das so?
Aw: HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.06.2022, 18:48
Wenn du irgendwas an der Konfiguration geändert hast, müssen die Daten zum Aktor....
Christian
Aw: HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.06.2022, 18:59
1. Ja glaube ich, aber warum muss ich dann die Systemtaste drücken, wenn ich über die App komme, also authentifiziert bin? Zumal ich laufend was ändere und so gut wie nie die Systemtaste anschließend drrücken muss.

2. War ich ja schon einen Tag zu Hause und lediglich den Sprenger aktiviert und ein Zeitprofil angepasst, damit dieses 2 Std später die Ausgänge wieder abstellt. Erst nach der Aktivierung des Sprengers muss das passiert sein.
Aw: HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.06.2022, 19:09
Hier ist eine Erklärung

https://www.christian-luetgens.de/homematic/hintergrund/konfiguration/Konfigurationsdaten.htm
Christian
Aw: HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.06.2022, 20:29
Hallo d.wettig,

wenn Du lediglich z.B. für einen Ausgang das Zeitprofil ändern möchtest… ist ein Drücken der Systemtaste vor Ort nicht notwendig. Wurde jedoch eine Änderung an einer Systemkonfiguration durchgeführt..z.B. ein batteriebetriebener Taster soll jetzt den Ausgang ansteuern oder nicht mehr ansteuern, muss diese Konfigurationsänderung per Systemtaste bestätigt werden. HAP und Smartphon/App müssen dabei nicht im gleichen Heimnetz sein.
Viele Grüße..elkotek
Aw: HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.06.2022, 01:14
Super, danke für die Antworten und vor allem den sehr guten Artikel.

Erklärt leider nicht, was das jetzt in meinem Fall ausgelöst hat, da ich keine entsprechende Änderung durchgeführt habe. Ich habe parallel eine weitere Kombination aus HmIP-MOD-OC8 und ELV-SH-GVI, für die Hof-Bewässerung, da ist das bisher auch nicht aufgetreten.

Werde vorerst zur Sicherheit eine HMIP-PS vor den Trafo schalten um zur Not remote die Stromtrennung zu machen.

Verstehe ich den Artikel richtig, dass ich mit einer richtigen CCU (die 3 hätte ich soogar da, war bisher nur noch zu faul alles einzurichten) die Konfigurationsdatenübertragung ignorieren kann und somit den Aktor noch bedienen hätte können? Es wirkt halt so, dass beim IP Accesspoint, die Meldung jegliche normale Aktion unterdrückt, bis ich die Systemtaste drücke, oder kommt man da nie drum rum?
Aw: HmIP-MOD-OC8 und Funktionslosigkeit (remote) bei Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.06.2022, 09:06
Hallo d.wettig,

bei einer CCU3 hätte man immer die Möglichkeit unter Status und Bedienung manuell den entsprechenden Ausgang Ein/Aus zu schalten. Der Vorteil einer CCU3 wäre z.B. für die kritischen Abläufe eine Art fail safe- zu realisieren. Für die Remote-Steuerung übers Internet müßte man aber z.B. CloudMatic integrieren.
Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen