Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Lichtsteuerung

HmIP-FSI16 und Bewegungsmelder

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 4

Homematic IP Smart Home Schaltaktor mit Tastereingang (16 A) HmIP-FSI16, Unterputz

Artikel-Nr.: 154346

zum Produkt
HmIP-FSI16 und Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
25.01.2021, 17:40
Hallo zusammen,

zur Beleuchtung meiner Einfahrt hatte ich bisher nur einen herkömmlichen Bewegungsmelder. Ich möchte allerdings die Beleuchtung nicht nur über diesen BWM steuern sondern das Licht per Astro-Funktion in der CCU3 dauerhaft abends bis 22 Uhr anschalten. Für den Rest der Nacht soll wie bisher der BWM als Trigger zum Angeschalten der Beleuchtung genutzt werden.

Dazu ist der BWM am Kanal 1 angeschlossen und dessen Kanalverhalten auf Schalter gesetzt. Mit der Direktverknüpfung schaltet der FSI16 bei Bewegung über den BWM die Beleuchtung wie gewünscht ein und aus. Wenn über die Astro-Funktion das Licht bei Sonnenuntergang automatisch eingeschaltet wird und dann vom BWM eine Bewegung registriert wird, schaltet sich das Licht jedoch sofort wieder aus. Soweit verständlich.

Daher habe ich die interne Direktverknüpfung im FSI16 zwischen Kanal 1 und 3 gelöscht und wollte die Funktion der Direktverknüpfung über ein Programm realisieren. In das Programm kann ich dann weitere Logiken wie z.B. die Astro-Funktion integrieren.

Aktuell bekomme ich es jedoch nicht hin, dass bei einer Bewegung durch den BWM die Beleuchtung ohne Direktverknüpfung eingeschaltet wird. Mein Programm ist dazu recht simple und sieht wie folgt aus:

Wenn: Gerätauswahl FSI16:1 bei Tastendruck lang
Dann: Geräteauswahl FSI16:3 sofort Schaltzustand: Ein
Sonst: Geräteauswahl FSI16:3 sofort Schaltzustand: Aus

Ich hatte hier schon ein paar andere Einstellungen getestet aber keine hatte funktioniert.
Was mache ich falsch? (Da für mich das Thema Homematic noch relativ neu ist, will ich nicht ausschließen, etwas grundsätzlich falsch zu machen)

Viele Grüße
Aw: HmIP-FSI16 und Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
1Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
25.01.2021, 19:06
Hallo Jan-Bernd,
im Prinzip kannst Du alles ohne WebUI-Direktverknüpfung und/oder WebUI-Programmverknüpfung erstellen.

Sehe Dir einmal das Gerätemenü vom HmIP-FSI16 an. Dort findest Du die Kanäle 3 – 4 - 5.
Kanal 3 ist der reale Kanal…dieser wird mit Kanal 6 (Wochenprogramm mit Astrozeit EIN/AUS-geschaltet). Der Kanal 4 ist ein virtueller Kanal ...auf diesen Kanal 4 wird per WebU-Direktverknüpfung die logische Verbindung Kanal 1 – Kanal 4 gelegt. In der Profileinstellung/Empfänger diesen auf Schalter: ein..und die gewünschte Einschaltdauer angeben.
Voraussetzungen...die Default Direktverknüpfung Kanal 1 Kanal 3 vorher löschen und ersetzen mit der Verknüpfung Kanal 1 – Kanal 4. Im Gerätemenü das Kanalverhalten bei Kanal 1 –-> auf Taster setzen.
Bei den Verknüpfungsregeln sowohl Kanal 3 als auch Kanal 4 auf OR setzen.

D.h. während der Astrozeit wird der Verbraucher immer EIN-geschaltet, egal was der Bewegungsmelder sagt. Außerhalb dieser Zeitdauer…wirkt der Bewegungsmelder. Die EIN-Dauer wird durch die angegebene Einschaltdauer vom Kanal 4 bestimmt. Solltest Du einen Bewegungsmelder haben der seine Einschaltdauer selbst bestimmt…dann sollte die gewählte Einschaltdauer für Kanal 4 > gewählt, als dessen Zeitdauer. Vielleicht kannst Du noch etwas sagen, wie sich real der Bewegungsmelder verhält .. kurzer Impuls, Zeitdauer.

Die Funktion kannst Du im "Trockentest" unter Status und Bedienung durchführen. Einfach das Verhalten durch Drücken der jeweiligen Button Ein/Aus.... nachspielen. Das Ergebnis findet man dann bei Kanal 2.
Viele Grüße..elkotek
Aw: HmIP-FSI16 und Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.01.2021, 18:56
Hallo elkotek,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Mit deiner Anleitung funktioniert es! Allerdings steht der Kanal 1 bei mir weiterhin auf Schalter. Scheint aber keine Probleme zu machen.

Was meinst du mit wie sich der BWM real verhält?

Was ich außerdem noch nicht verstehe ist, warum es über die Programm-Logik nicht funktioniert...

Viele Grüße
Aw: HmIP-FSI16 und Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.01.2021, 19:30
Hallo Jan-Bernd,

ob man Taster oder Schalter für das Kanalverhalten wählt, spielt eigentlich funktionell keinen Einfluß…es kommt nur darauf an, wie sich der Bewegungsmelder verhält. D.h. wie lange ist dessen Relaiskontakt ...bei erkannter Bewegung... aktiv (EIN) ist, z.B. nur kurzer Impuls oder längere Einschaltdauer… (Dauer???).
Was ich vergessen hatte zu erwähnen, wenn man den Taster-Betrieb auswählt sollte man ein Timeout = 1 sec wählen, bei einem Eingang > 1sec hat dieser keinen Einfluß mehr…wird also „tot“ gelegt. Z.B. wichtig bei Geräten mit Tastbetrieb!! Tastendruck lang auf inaktiv setzen.

Beim Schalterbetrieb würde ich in der WebUI-Direktverknüpfung bei der Profileinstellung/Empfänger die Parameter wie folgt wählen: Kurzer Tastendruck ..Einschaltdauer: nicht aktiv, Langer Tstendruck aktiv, Einschaltdauer z.B. 60 sec ( Licht an), sollte grösser als die Einschaltdauer vom Bewegungsmelder gewählt werden.

Selbstverständlich kann man auch alles über ein WebUI-Programm realisieren…aber hier muss auch immer die Zentrale funktionieren.
Viele Grüße..elkotek