FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich? | FS20-Funkschaltsystem | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

FS20-Funkschaltsystem

FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?

Beiträge zu diesem Thema: 9
FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.12.2018, 18:15
Hallo,

ist es überhaupt noch möglich ein bestehendes FS20 system zu erweitern? gibt es noch kompatible empfänger/sender?

Ich bräuchte noch ein paar einbau-empfänger, nur leider gibt es hier im Shop keine mehr. Wurde das System irgendwie umbenannt? oder gibt es ein anderes System welches mit 868 Mhz arbeitet?
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.12.2018, 19:04
Das System wird nicht mehr gepflegt...ausgelaufen
Christian
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
31.12.2018, 11:46
... es gibt kaum noch was zu kaufen und das was, wird auch auslaufen.
Ich hab noch ein paar wesentliche Dinge eingelagert, als es noch ging, denoch wechsle ich langsam parallel auf andere Dinge, die viel billiger sind wie HM, aber dennoch bidirektional = WLAN-Zeug ("Shelly"). Das kann ich einfach in meine RPI umgebung einbasteln (der auch FS20 Steuerungen übernimmt). Geht zwar nicht für alles zur Zeit, aber man ist "frei" von propriäteren Protokollen und denn 1000 HM Problmen, die hier das Forum füllen !
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
31.12.2018, 12:40
Ich habe den Light Manager von jb media. Der ist mmn das beste Produkt am Markt. Hier kann man verschiedene Hersteller betreiben. homematic zwar nicht aber viele andere.
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.01.2019, 14:39
Nettes System mit fairen Einzelkomponenten Preisen. Nicht erkennen konnte ich jetzt: arbeitet das Zeug selber mit WLAN, 868MHz, 433MHz oder was? Welche Kommunikationwird verwendet etc.?
Und kann man auch von "extern" was tun? Ich z.b. brauche verpflichtend eine einfache Variante, um einen Schaltbefehl via RPi umzussetzen. Bei Shelly reicht dafür ein Linux Standardbefehl auf der Eingabetzeile...
Alles was ohne Cloud funktioniert ist gern gesehen, denn die einzigen die wirklich gerne die Kontrolle über das Haus übernehmen von außerhalb des Hauses sind Hacker !
Die Zenterale ist da halt eine Investition, die ich mit mit Shelly spare .. aber: danke für den Tipp - ein guter Ersatz für FS20! Toll wäre es, wenn die Firma das FS20 Protokoll ebenfalls einpflegen würden, die Sender sind ja dafür da!
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.01.2019, 16:47
FS20 funktioniert ausgezeichnet mit dem Light Manager. Man kann diesen direkt ansteuern via WLAN, IR, 433mhz. Senden kann er auch alle Befehle. Man kann also einen 433mhz Empfänger mittels IR Befehl einer Fernbedienung steuern. Auch das erlernen der IR Befehle sowie 433mhz Befehle ist möglich.
man könnte also auch mit einem 433mhz Sender einen IR Befehl senden.
alles in allem eine perfekte Umsetzung. inklusive eigenem alexa skill welcher hervorragend funktioniert.
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.01.2019, 16:50
Nur um es zu komplettieren. Ja er sendet auch mit 868mhz somit steuert er auch FS20 Empfänger.
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.01.2019, 16:57
Es könnte sein, dass ein ESP8266 dahinter steckt, dann kommuniziert der Modul direkt über WLAN (2,4 GHz). Die Reichweite entspricht dann dem des WLAN's. Diese ist geringer als bei 868MHz,433MHz Systeme.
Gute Software braucht gute Hardware
Aw: FS20 System erweitern. überhaupt noch möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.01.2019, 10:40
Wenn das Teil bereits jetzt FS20 spricht, ist es eine echte Bereicherung. Die Frage wegen der Frequenz bezog sich auf die eigenen Komponenten der Firma. Daß es andere 433/868MHz kann zwecks Kompaitibilität mit andern war klar, aber die eigenen?
Da die Module güsntig sind, würde ich auch fast die ESP8266/ESP32 Module vermuten.

Ich habe bei mir Komponenten auf WLAN umgestellt, weil die Reichweite FS20 zu unzuverlässig war. Obwohl ich immer 3fach sende, blieb oft ein Schaltbefehl aus. Das Scahlten per WLAn funktioniert immer und das ohne extra "retry" (hab ich auf "1" gesetzt - also nur 1 Schaltversuch...)

jedenfalls: wenn das Ding ohne Cloud auch funktioniert, FS20 kann etc. etc. - echt ein tolles Ding. Frage mich, warum eq3 sowas nicht auf die Reihe bringt und propriätere Teuerkomponenten erfindet, die Foren voller Probleme füllen...

jedenfalls nochmal mein ausdrücklicher Dank für den Hinweis auf das Produkt !
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.