Beleuchtung - Dekolights

Anschluß an Raspberry Pi 2

Beiträge zu diesem Thema: 3
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Komplettbausatz LED-I2C-Steuertreiber, 16 Kanäle

Artikel-Nr.: 098377

zum Produkt
Anschluß an Raspberry Pi 2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.11.2015, 19:21
Hallo ELV-Team,

ich habe zwei Fragen zu eurem Produkt.

1. Ist ein Anschluß der Platiene auch an einen Raspberry pi 2 möglich?
wenn ja was muss dann gemacht werden.

2. Ich beabsichtige mit dieser Platiene meine Aquarium-Beleuchtung zu steuern. Das heißt es werden 3 bis 4 LED-Lichtleisten mit 15W und 12V betrieben (und das 8 bis 10 Stunden). Ist dies mit der Platiene möglich?

Auf eine Antwort von euch bedanke ich mich schon im voraus und verbleibe,
mit freundlichen Grüßen
Aw: Anschluß an Raspberry Pi 2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.11.2015, 10:44
Hallo Veleen,

zu 1) Generell ist ein Anschluss des Moduls an einem Raspberry Pi möglich, da eine I2C-Schnittstelle vorhanden ist. Es sind jedoch auch entsprechende Programmierkenntnisse notwendig, um das Modul einbinden zu können.

zu 2) Nein, hierzu kann das Modul nicht verwendet werden. Jeder Kanal kann bis max. 20mA belastet werden.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Anschluß an Raspberry Pi 2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.01.2016, 16:22
Aus meiner Sicht, sind beide Antworten nur bedingt richtig!

Ad 1) I2C-Schnittstelle ja, ABER Raspberry Pi arbeitet mit 3.3V Logik, während z.B. Arduino mit 5V arbeitet (das würde die RPi definitiv beschädigen, wenn lesend darauf zugegriffen wird) -
daher wäre zu überprüfen, ob das Board mit 3.3V betreibbar ist!
Oder man verwendet einen Pegelwandler (die gibt es fertig als ziemlich kleine Module für I2C mit 2 Kanälen bidirektional zwischen 3.3V und 5V um wenig Geld).

Ad 2) Die Ausgänge können "nur" 20mA pro Kanal, ABER man kann entweder mit einer MOS-FET-Stufe den benötigten Strom schalten, oder (für mehrere Kanäle) mit einem geeigneten IC die Ausgangsleistung(en) verstärken.
Profil erstellen