ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.

TCI 2,5-70-W-LED-Netzteil, 12 V AC

17,95 €

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 1-2 Werktage2

  • 110635
  • 8010703410510
Einsetzbar für Beleuchtungen mit Halogenlampen ab 5 W oder LED-Lampen ab 2,5 W. Dimmbar mit Phasenabschnittdimmern.
Einsetzbar für Beleuchtungen mit Halogenlampen ab 5 W oder LED-Lampen ab 2,5 W. Dimmbar mit... mehr
  • Leistungsbereich Halogenlampen: 5–70 W
  • Leistungsbereich LED-Lampen: 2,5–50 W
  • Abdeckung mit Zugentlastung
  • Leitungsanschluss primär und sekundär: 0,5 bis 2,5 mm²
  • Dimmbar mit Phasenabschnittdimmern
  • Für Innenräume (IP20), Schutzklasse II
  • Made in Europe

Abm. (B x H x T): 34 x 21 x 107 (Gehäuselänge) mm; Länge gesamt (inkl. Befestigungsklemmen): 125 mm, Lochabstand für Schraublöcher: 117 mm

Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
1
4
1
3
0
2
0
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
4.5
2 Bewertungen
verifizierter Verkauf 12.12.2017

startet etwas verzögert

verifizierter Verkauf 10.09.2017

Sehr kleines, preiswertes Netzteil, erfüllt voll seine Aufgabe. Wurde wie beschrieben ganz ohne Kabel geliefert.

Lieferumfang mehr
  •  LED-Netzteil 2,5–70 W, 12 V AC
Tech. Daten mehr
Mindestleistung
1 W W
FAQ
FAQ mehr
Bemerkung
Seit dem Einbau des Netzteils ist bei eingeschalteten Lampen im Bereich der Küche kein brauchbarer DAB/DAB+ Rundfunkempfang mehr möglich. Es macht keinen nennenswerten Unterschied, ob nur einer oder beide Stromkreise eingeschaltet sind. Werden die LED-Strahler ausgeschaltet, habe ich sofort wieder einen guten Rundfunkempfang. Antwort des Herstellers: Die Grenzwerte sind von europäischen Normengremien festgelegt worden. Leider ist es so, dass auch Störer die unter dem Grenzwert bzw. sehr nahe unter dem Grenzwert liegen, immer noch den Radioempfang beeinträchtigen können. D.h. obwohl das Gerät der Norm entspricht kann es den Radioempfang stören. Die intern erzeugten Störungen des LED-Netzteils werden überwiegend über die angeschossenen Leitungen (12 Volt und 230 Volt) in die Umgebung abgestrahlt. Eine einfache Möglichkeit besteht nun darin die verursachten Störungen des LED-Netzteils zu dämpfen. Mit einem festen Ferrit-Ringkern oder mit einem Klappferrit können die Störungen auf den Leitungen gedämpft werden. Diese müssen aber unbedingt nahe an den Anschlüssen des LED-Netzteils positioniert werden. Führt man das Kabel mehrmals durch den Ferrit, so hat dies eine größere Auswirkung auf die Dämpfung der Störung. ELV bietet ähnliche Ferrite unter folgendem Link an: http://www.elv.de/ferrite.html
Zuletzt angesehen