Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Heizung

Thermostat schaltet sehr spät!

Beiträge zu diesem Thema: 4
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic Funk-Heizkörperthermostat HM-CC-RT-DN für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 105155

zum Produkt
Thermostat schaltet sehr spät!
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.12.2013, 08:59
Hallo ELV!

Wenn man per Handrad oder auch über das WEB-Gui die Temperatur
beispielsweise auf 30 Grad einstellt, so dauert es bis zu 2
Minuten bis das Ventil öffnet.
Warum dauert das so lange? Kann man die Reaktionszeit verkürzen?

MFG
Matthias
Aw: Thermostat schaltet sehr spät!
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.12.2013, 09:10
Hallo matthias-w,

das geschilderte Verhalten ist korrekt, da sich die Homematic Funk-Heizkörperthermostate zyklisch alle 120-180 Sekunden melden. Durch diesen Intervall wird die hohe Batterielebenszeit erreicht. Eine Ausnahme bildet die Kommunikation zu Fenster-Kontakten, diese reagiert sofort.

Weiterhin ist eine Heizung generell so träge, dass es eher unrelevant ist, ob sich das Ventil sofort oder erst etwas verzögert bewegt.

Sollten Sie dennoch eine sofortige Kommunikation wünschen, können Sie bei der Homematic CCU2 in den Experten-Modus wechseln (Einstellungen -> Benutzerverwaltung -> Haken bei Modus vereinfachte Verknüpfungskonfiguration aktivieren entfernen). Danach können Sie beim Funk-Heizkörperthermostat (Einstellungen -> Geräte) über den Einstell-Button die Option "Wake-On-Radio" auffinden und aktivieren. Hierdurch wird die Batterielebenszeit jedoch verkürzt.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Thermostat schaltet sehr spät!
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.12.2013, 09:28
Ganz ist mir das nicht klar!
Wenn ich per Hand direkt am Thermostat auf 30 Grad stelle,
so wird das Ventil auch erst 2 Minuten später geöffnet.
Was findet hier für eine Kommunikation mit der CCU2 statt?
Das Thermostat weiss sofort, dass es zum Erreichen der
30 Grad das Ventil öffnen muss, also könnte es das sofort tun.
Die Statusübermittlung an die CCU2 kann ja dann verzögert
erfolgen.
Bzw. wenn ich über die WEB-Gui der CCU2 auf 30 Grad stelle,
so wird diese Soll-Temperatur am Thermostat sofort (binnen
ein paar Sekunden) angezeigt - wie gesagt öffnet das Ventil
aber viel später.
Das Statusinformation nur alle paar Minuten übermittelt werden,
um eine höhere Batterielaufzeit zu erreichen leuchtet mir ein,
aber wenn das Thermostat die neue Soll-Temperatur sofort hat,
warum dann auch hier diese Verzögerung zum Öffnen des Ventils?

MFG
Matthias
Aw: Thermostat schaltet sehr spät!
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.12.2013, 10:30
Hallo matthias-w,

bezüglich der Betätigung über das Handrad, können wir noch folgende Information liefern.

Die Veränderung der Sollwert-Vorgabe erfolgt sofort. Beim Heizkörperthermostat (und später auch beim Wandthermostat) wird die Raumtemperatur in einem Messintervall von 1 Minute gemessen.

Aus Sollwert-Vorgabe und Raumtemperatur (IST-Temperatur) wird dann ein neuer Stellwert errechnet. Je nachdem wie Sie in das Zeitraster des Messintervalls fallen, kann es max. 1 Minute bis zum errechnen eines neuen Stellwertes und einer anschließenden Ventilöffnung andauern.

Bezogen auf die Trägheit der Heizung ist der Wert jedoch vernachlässigbar klein.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Profil erstellen