Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Wandsender

Taster/Schalter für den Außenbereich?

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 12

Homematic Funk-Wandtaster 2fach HM-PB-2-WM55-2 für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 131774

zum Produkt
Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.09.2016, 22:29
Hallo allerseits,
der Taster und alle anderen Wandsender haben alle nur IP20 (also Innenraum trocken). Ich brauche aber eine Lösung für einen Lichtschalter (noch besser -taster) im Außenbereich, der auch mal Regen aushält, also sowas wie IP44 hat. Aufputz darf es gerne sein, wäre mir sogar lieber (muss ich nix bohren).
Gibt es da Ideen? Ich finde zumindest im Homematic-Bereich nichts dergleichen. Auch meine Suche nach einer Kombination mit einem Markensystem ist bisher nicht von Erfolg gekrönt.

Ich danke schon jetzt für jeden Tipp.

Gruß
Christian
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 06:31
Hallo Fugazi,
da gibt es leider nichts in der Richtung. Man könnte eventuell diesen für Schalter oder diesen Installationssender in einen Schalter/Taster einbauen.

Gruß
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 10:25
Servus,
warum nicht einfach einen handelsüblichen, wassergeschützten Taster in eine tiefe UP- Dose einbauen und dahinter den
Homematic 076793 Unterputzschalter, 1fach für Smart Home / Hausautomation
http://www.elv.de/homematic-hm-lc-sw1-fm-unterputzschalter-1fach.html
Damit sollte das Problem erschlagen sein...

P.S.: da die Frage bez. IP44 vermutlich gleich nachkommt, hier was dazu:
https://www.schalter-steckdosen-shop24.de/ratgeber/faq/themen/kann-man-up-schalterprogramm-fuer-trockenraeume-mit-spritzwasserschutz-nachruesten.php
Gruß - Toni
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 11:23
Genau das habe ich gemeint
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 11:25
wozu dann die verlinkten (überflüssigen) Tasterschnittstellen?
Gruß - Toni
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 11:55
Entschuldigung.
Ich habe den Aktor übersehen. Leider kann ich das jetzt nicht nachvollziehen. Es wurde nach einem Funk-Wandsender gefragt.
Ich habe bei Deiner Version immer gleich "Bauschmerzen". Die habe ich auch schon mehrfach, teilweise nur versucht, bei mir verbaut. Auch bei den tiefen Dosen wird es sehr eng. Und damit sollen dann die "Amateure" zurechtkommen? Das halte ich für .... kaum durchfürbar.
Als überflüssig finde die Tasterschnittstellen nicht. das ist aber Ansichtsache.

Gruß
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 12:23
"überflüssig" sind die natürlich nur in dem Fall, da der Aktor ja mit dem Taster direkt bedient werden kann.
Daß das auch in einer tiefen Dose etwas Fingerspitzengefühl erfordert, ist klar, aber Elektrik/Elektronik ist ohnehin nichts für Grobmotoriker...
Der Aktor wurde aber schon x-mal auf diese Weise verbaut, es geht also.
Wichtigste Voraussetzung ist natürlich, daß in der Dose ein Neutralleiter vohanden ist.

P.S.: möglich, daß ich da was falsch verstanden habe, ich ging von dem Satz aus:
Ich brauche aber eine Lösung für einen Lichtschalter (noch besser -taster) im Außenbereich,

...ein "Lichtschalter" ist für mich halt was, womit 230V geschaltet werden. Wenn natürlich mittels Taster ein Aktor irgendwo anders geschaltet werden soll, kommt Deine Lösung zum Zug.
Gruß - Toni
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 12:58
Hallo!
Danke für die prompte Hilfe. Das geht ja zügig hier.
Ich präzisiere nochmal: Es geht in der Tat nicht um einen Lichtschalter, sondern ausschließlich um einen Taster, der ein Funksignal an einen Aktor an anderer Stelle schickt. Es liegen an den fraglichen Stellen überhaupt keine Kabel, kein Strom - und es gibt (bisher) auch keine Schalterdosen dort. Daher such ich nach einem Aufputz-Funksender für draußen.

Wenn es keine anderen Vorschläge mehr gibt, muss ich entscheiden, ob ich Bohrungen für Schalterdosen machen, um dann eine IP44-Unterputzlösung mit http://www.elv.de/homematic-hm-pbi-4-fm-funk-tasterschnittstelle-4fach-unterputzmontage.html mache.
Einzige Alternative wäre sonst wohl, einen Wandsender wie http://www.elv.de/homematic-funk-wandsender-2fach.html an trockener Stelle zu platzieren (dürfte aber außen nicht recht überall gelingen). Oder halten die vielleicht doch Regen aus?

Gruß und Dank
Christian
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 13:08
Regen halten die zwar aus, ob die dann aber noch funktionieren ist eine andere Frage.:p
Einen IP44-Taster an die Wand nageln und einen Sender einbauen. Vorher bitte prüfen ob der Sender dort reinpasst. Manche sind so klein das man sehr wenig Platz hat!
Wenn man an einer anderen Stelle noch einen braucht so kann man den ohne weiteres dazubauen.

Gruß
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 13:15
Servus,
wenn der Funktaster (egal, welcher HM- Taster) im regengeschützten Aussenbereich (überdacht) wäre, hätte ich keinerlei Bedenken.
Wenns das Ding aber anregenen kann, würde ich dringend davon abraten. Ein paar Spritzer, OK, aber Regen? Nein!
Somit bleibt nur ein handelsüblicher Taster und diese Schnittstelle:
http://www.elv.de/homematic-hm-pbi-4-fm-funk-tasterschnittstelle-4fach-unterputzmontage.html
(ist billiger und die Batterie hält 10 Jahre)
...wobei mir der Unterschied zu dem:
http://www.elv.de/homematic-3fach-funk-schalterschnittstelle-unterputzmontage.html
irgendwie nicht ganz klar ist...
Wenn Du das Ganze auf Putz montieren willst, dafür gibts AP- Feuchtraum- Dosen beim Elektriker (oder so).
Gruß - Toni
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 13:25
Grob gesagt:
die Funk-Tasterschnittstelle sendet bei jedem "Tasterdruck" ein Signal an die CCU. Die Schalterschnittstelle sendet jede Schaltbewegung (Schalter offen / geschlossen) an die CCU und natürlich an den/die Aktoren.

Ich würde grundsätzlich AP im Aussenbereich nehmen. Ich habe nicht so viel Vertrauen an die WD-UP-Taster/Schalter. Ein paar unebenheiten im Putz und das Wasser ist in der Dose (und damit in der Hose). Ein AP-Gehäuse schliesst dafür besser ab.

Gruß
Aw: Taster/Schalter für den Außenbereich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.09.2016, 20:32
Vielen Dank allerseits!
Ich mache das jetzt mit Aufputzgehäusen von Obi oder so. Da kann ich probieren, ob diese 4-fach Tasterschnittstelle reinpasst. Wenn nicht, gehts zurück.
Ich brauche zwar nicht 4-, sondern eher 1-fach, aber das gibts wohl nicht. Vielleicht fällt mir noch was für einen Serientaster mit zwei in einem Gehäuse ein. Ein Reservetaster ist ja auch nicht schlecht für spätere Ideen.

Gruß
Christian