ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ELV Akku-Lade-Center ALC 8500-2 Expert (Software, Vierleiter-Ri-Messkabel, Temperaturfühler, USB)

359,00 €

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 1-2 Werktage2

  • 069326
  • 4047976693269
Das ALC 8500-2 Expert ist ein absolutes Spitzengerät im Bereich der Ladetechnik und bietet Leistungsmerkmale, die bisher bei keinem anderen Ladegerät zu fi nden sind.
Das ALC 8500-2 Expert ist ein absolutes Spitzengerät im Bereich der Ladetechnik und bietet... mehr

Insgesamt 4 unabhängige Ladekanäle können gleichzeitig betrieben werden: 2 Kanäle mit je 5 A max. Ladestrom (max. 40 VA insgesamt) und 5 A max. Entladestrom pro Kanal, 2 Kanäle mit 1 A Ladestrom insgesamt (beliebig aufteilbar) und je 1 A Entladestrom

Max. Ladespannung 30 V (20 Zellen NiCd/NiMH bzw. 12 Zellen Pb) an den Kanälen 1 und 2 bzw. 15 V (10 Zellen NiCd/NiMH bzw. 6 Zellen Pb) an den Kanälen 3 und 4

9 verschiedene Lade- und Pflegeprogramme inkl. Kapazitätsladen, Akku-Forming und Blei-Akku-Aktivator-Funktion

Eigenschaften und Ausstattungsmerkmale:

  • 4 Ladekanäle zum Anschluss von 4 Akkus/Akku-Sätzen
  • gleichzeitige Bearbeitung aller 4 Kanäle, auch bei unterschiedlichen Funktionen
  • exakte Akku-Kapazitätsermittlung, z. B. zur Selektion von Akku-Packs
  • unterschiedliche Ladeprogramme zur bestmöglichen Akku-Pflege: Laden, Entladen, Entladen und Laden, Auffrischen, Zyklen, Test/Kapazitätsmessung, Formieren, Erhaltungsladung nach dem Laden
  • NEU! einstellbare Ladeschlussspannungen für Lithium- und Blei-Akkus zur exakten Anpassung an jeden Akku
  • Für NiMH-/NiCd-Zellen, Lithium-Zellen (LiIon/LiPo) mit Ladeschlussspannungen von 4.1, 4,2 und 4,35 V, LiFePO4-Zellen, Nickel-Zink-Zellen, Bleiakku-Zellen (unterschiedliche Behandlung von Bleisäure/Blei-Gel, AGM, Blei-Kalzium) 
  • NEU! Kapazitätsladen mit einstellbarer Ladungsmenge (10–150 %)
  • Blei-Akku-Aktivator-Funktion zur Verhinderung von Sulfat-Ablagerungen
  • integriertes Akku-Ri-Messgerät (Vierleiter-Messleitung im Lieferumfang)
  • integrierter Datenlogger zur Aufzeichnung und Speicherung von kompletten Lade-Entlade- Kurvenverläufen
  • NEU! jetzt bis zu 10 Bearbeitungsvorgänge speicherbar
  • USB-PC-Schnittstelle zur Steuerung des ALC 8500-2 Expert und zum Auslesen des Datenloggers (galvanisch getrennt)
  • Anzeige von Zellenspannung, Ladestrom, Entladestrom, eingeladener Kapazität, entladener Kapazität
  • Temperatur-Schutzschaltungen für Trafo und Endstufe
  • Akku-Temperaturüberwachung (Messleitung im Lieferumfang)
  • Flash-Speicher-Technologie – Möglichkeit von Firmware-Updates
  • komfortable Bedienung durch Grafik-Display, Drehimpulsgeber und Menüsteuerung
  • ein regenerieren von Blei-Akkus nicht möglich

Laden mit Stil

Verpackt in ein hochwertiges Gehäuse, ist das ALC 8500-2 Expert auch technologisch ein absolutes Spitzengerät im Bereich der Ladetechnik und setzt Maßstäbe.

Laden mit Power und Vielfalt

Die wichtigsten Kennzeichen des ALC 8500-2 Expert sind eine sehr hohe Ladeleistung und 4 voneinander unabhängige Lade-/Entladekanäle, die gleichzeitig für verschiedene Bearbeitungsvorgänge zur Verfügung stehen. Die Ladekanäle 1 und 2 sind für Akku- Packs mit bis zu 20 in Reihe geschalteten Zellen ausgelegt. Abhängig von der Zellenzahl stehen je Kanal bis zu 5 A Lade-/ Entladestrom zur Verfügung. Kanal 3 und 4 sind für Akku-Nennspannungen bis zu 12 V ausgelegt, wobei ein Gesamt-Ladestrom von 1 A und je Kanal ein Entladestrom von 1 A zur Verfügung stehen. Der Ladestrom ist auf die beiden Kanäle beliebig aufzuteilen (z. B. Kanal 3 = 800 mA, Kanal 4 = 200 mA). Die Entladung kann an beiden Kanälen gleichzeitig mit vollem Strom erfolgen. Zur bestmöglichen Akku-Pflege stehen bis zu 9 Lade-/ Entlade-Pflegeprogramme zur Verfügung. Abhängig von der jeweilig gewählten Akkutechnologie -Programm, welche den jeweiligen Akkutyp beschädigen können werden automatisch in der Software gesperrt. Modellbauer schätzen die vielen Sonderfunktionen, z. B. zum Selektieren und Formieren von Hochleistungs-Racing-Packs. So mancher müde Akku wird nach einer Spezialbehandlung wieder fit – kein Grund, ihn gleich zu entsorgen.

Laden mit Köpfchen

Nach Auswahl des Akku-Typs und der gewünschten Funktion sorgt das intelligente Akku-Management dafür, dass die max. Performance des Akkus wieder zur Verfügung steht. Das schonende Laden der verschiedenen Akku-Typen wird unterstützt durch den möglichen Anschluss eines externen Temperaturfühlers.

Hoher Bedien- und Anzeigekomfort

Die Nenndaten und die Ladeparameter für einzelne Akkus und Akku-Sätze können in einer Akku-Datenbank abgelegt werden und stehen beim Start von n

Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
0
4
2
3
0
2
0
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
4
2 Bewertungen
verifizierter Verkauf 03.09.2011

Kann sehr viel. Doch das Gehaeuse ist sehr billig. Die Anzeige ist veraltet (zu geringe Aufloesung), doch die Steuerung ueber einen PC ist absolut top. Leider gibt es schon laenger keine Firmware-Updates mehr.

verifizierter Verkauf 11.07.2011

Alles Top! Über PC simpel zu bedienen. Nur die Gummifüße nerven, da diese schon beim ansehen abfallen...

Lieferumfang mehr
  • 1 x ALC 8500-2 Expert inkl. PC-Software "ChargeProfessional"
  • 1 x Vierleiter-Ri-Messkabel
  • 1 x Temperaturfühler
  • 1 x USB-Kabel 1,6 m
  • 1 x Bedienungsanleitung
Tech. Daten mehr
LiPo-Balancer
Nein
Anzahl Ladekanäle
4
Super-Schnellladung
Ja
Ri-Messung
Ja
Ladespannung max.
30/15 V
Anzahl NiMH/NiCd-Zellen
Maximale Zellenzahl hängt ab von Kanal und Akku-Typ
Anzahl Li-Ion / LiPo-Zellen
Maximale Zellenzahl hängt ab von Kanal und Akku-Typ
Anzahl Blei / Blei-Gel Zellen
Maximale Zellenzahl hängt ab von Kanal und Akku-Typ
Anzahl LiFePO4-Zellen
Maximale Zellenzahl hängt ab von Kanal und Akku-Typ
Tiefe
204 mm
Höhe
109 mm
Breite
315 mm
Forum mehr
1 von 2
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

mehrere Zyklen

von eucalyptus
12 125 Baustrom

PB-AGM und Aktivator Firmware 2.08

von stefanluik
1 64 stefanluik

ALC 8500 Expert Software *alte* Version

von simonDu
1 205 simonDu

ALC8500 Linux Treiber / Software

von 197187
6 475 Cyborg-X1

Kapazitätsmessung nicht möglich

von FrankTT
1 245 ELV - Technische Kundenbetreuung

Kanal 2 hat dauerhaft ca. 42V

von ralf_d
0 234 ralf_d

Auswahl COM-Port

von MBleier
2 340 MBleier

Neue akkutechnologien konnen implementiert werden...

von bimbo67********
40 956 Steve66

ALC 8500-2 EXPERT, Falsche Spannungsmessung auf Kanal 1 und 2

von 678642
0 205 678642

Dynamischer Entladestrom

von derryl
0 170 derryl

Ladeende bei Blei und Lithium-Ionen

von Bernd Lang
5 187 Bernd Lang

Kanal 3 Messen

von Janus777
3 172 ELV - Technische Kundenbetreuung

SW 3.0 - Ladeschluss 2,5V?

von Bernd Lang
2 169 Bernd Lang

Software 3.0

von christof.shop********
3 198 christof.shop********

Entladeschluss / Ladeschlusspannungen

von Steve66
2 126 Steve66

Fehler im E²PROM oder Flash bei Spannungslosigkeit?

von Jürgen Hüser
0 131 Jürgen Hüser

Neue Software ------- oder nicht ?

von mastercb
2 222 Klaus-F

Welcher Ladestrom für NiZn-Akkus?

von leilei
3 201 rainmaker

NiMH 9V-Blöcke

von tbet
2 114 Treesy

Datalogger seit 2 Monaten kaputt?

von Dr. Tom
3 118 ELV - Technische Kundenbetreuung

Aktualisierter Download

von mastercb
1 131 ELV - Technische Kundenbetreuung

Nickel-Zink Akkus

von leilei
1 100 ELV - Technische Kundenbetreuung

NiCD knopfzelle ( super selten USSR) im Auffrisch Modus

von Peter-IN
7 114 rainmaker

Keine Lademöglichkeit für Kalzium-Akkus

von 153409
9 90 ELV - Technische Kundenbetreuung
1 von 2
Neuen Forenbeitrag schreiben
FAQ
FAQ mehr
Gibt es Informationen zur Datenspeicherung?
Das ALC 8500 Ladegerät kann 650 Blöcke von je 100 Datensätze speichern. Insgesamt ergeibt sich somit eine Speicherkapazität von 65000 Datensätzen. Bei einem Speicherintervall von 5 Minuten ergibt sich eine gesamte Aufzeichnungsmöglichkeit von 90 Stunden.
Wie lädt das ALC 8x00 Ladegerät Lithium-Akkus ?
Lithium-Akkus werden zunächst mit einem konstanten Strom geladen, bis die Akkuspannung 4,1V (bzw. 4,2V bei LiPo-Akkus) je Zelle erreicht hat. Dieser Wert kann anwenderseiting in Grenzen verändert werden. Anschließend erfolgt eine Ladung mit konstanter Spannung, bis der Strom unter einem Wert von C/30 fällt.
Gibt es einen Hinweis zur Aktivatorfunktion?
Die Aktivatorfunktion ist auch bei dem Anschluss einer Blei-Akkuzelle (Nennspannung: 2V) gegeben. Allerdings erfolgt in Verbindung mit einer Akkuzelle keine Aktivatoranzeige, weil diese direkt von der Akkuspannung gespeist wird. Die 2 V Nennspannung einer Blei-Akkuzelle ist nicht ausreichend zum Betrieb der Anzeige. Daher ist eine Anzeige nicht gegeben. Die eigentliche Aktivatorfunktion wird jedoch durchgeführt.

Wie lässt sich der Kalibriermodus starten ?

Den Abgleich-Mode können Sie bei dem ALC 8500 Ladegerät wie folgt aufrufen:

1. Schalten Sie das Ladegerät ein und warten, bis die normale Kanalanzeige erfolgt.

2. Drehen Sie den Drehknopf einen Klickton nach links, zwei Klicktöne nach rechts, drei Klicktöne nach links und betätigen dann die OK/Menu Taste.

3. Stellen Sie mit dem Drehknopf "Cal.? Yes" ein und betätigen Sie nochmals die OK-Menu Taste.

Zuletzt angesehen