ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

dnt WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO, 17,8-cm-TFT-Farbdisplay (7"), inkl. Funk-Außensensor

242,72 €

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

sofort versandfertig Lieferzeit: 1-2 Werktage2

Nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz lieferbar

  • 251064
  • 4260631250083
Hochwertige professionelle Wettermesstechnik mit brillantem TFT-Display für Innen und Außen – die leistungsstarke WiFi-Wetterstation mit Kombi-Solarsensor verbindet eine übersichtliche Anzeige aller relevanten Wetter- und Raumklimadaten mit umfangreichen Visualisierungsmöglichkeiten. Sie ist zusätzlich mit bis zu 9 Raumklimasensoren zu einem Raumklima-Erfassungssystem erweiterbar.
Hochwertige professionelle Wettermesstechnik mit brillantem TFT-Display für Innen und Außen – die... mehr

Die Wetterstation (DNT000008) bietet eine Wettervorhersagefunktion mit einfach erfassbaren Wettersymbolen sowie eine praktische Alarmierungsfunktion. Zusätzlich ist es möglich, die Wetterdaten per WLAN in Wetterportale zu laden und so mobil auswertbar zu machen bzw. anderen Nutzern zur Verfügung zu stellen. Die Anzeige des hochwertigen 17,8-cm-TFT-Farbdisplays ist – je nach individuellem Geschmack – umschaltbar zwischen dunklem und hellem Hintergrund. Der solarbetriebene Kombisensor (batteriegestützt) überträgt die Messdaten der Sensoren an die Basisstation. Im Freifeld sind Funkreichweiten bis zu 100 m möglich. Der Sensor sendet zyklisch alle 16 Sekunden die Daten für Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit/Windrichtung, Helligkeit, UV-Index und Niederschlagsmenge.

  • Hochwertige Funk-Wetterstation (868 MHz) mit brillantem 17,8-cm-Farb-TFT-Display (7") (480 x 800 Pixel)
  • Raumklimaerfassung mit bis zu 9 Raumklimasensoren (1 Mastersensor enthalten, 8 optionale Sensoren DNT000005 im ELVshop unter 250954) / rollierende Anzeige der eingebundenen Räume
  • Upload-Funktion für Wetterportale (z.B. Ecowitt Weather, Weather Underground, WOW, Weathercloud)
  • Kompatibel mit IFTTT: u. a. https://ifttt.com/weather / i.V.m. z.B. Weather Underground
  • Integriertes Solarpanel für Stromversorgung des Kombisensors, Batterieunterstützung mit 2x Mignon/AA-Batterien
  • Sensoren für Niederschläge, Windgeschwindigkeit/Windrichtung, Innen-/Außenluftfeuchtigkeit, Luftdruck, Innen-/Außentemperatur, Beleuchtungsstärke/UV-Index
  • Funkreichweite: bis zu 100 m (Freifeld)
  • WLAN-Verbindung/-Konfiguration mit Smartphone/Mobilgerät via Wetterportal-Apps (unterstützt nur 2,4 GHz - kein 5 GHz!)
  • Wetterdatenaufzeichnung mit wählbaren Intervallen sowie tabellarische und grafische Auswertung inkl. Datenlogger-Funktion auf microSD-Speicherkarte (CSV-Datei) / unterstützt microSD-Speicherkarten bis zu 32 GB
  • Display mit Anzeigen für Windgeschwindigkeit mit Böenanzeige, Windrichtung mit Windrose und Tendenz-/Schwankungen, Uhrzeit, Datum, Weckfunktion, UV-Index, Beleuchtungsstärke, Niederschläge (1 h/24 h/1 Woche/1 Monat/total  seit letzter Rücksetzung), grafische Anzeige der stündlichen Niederschlagsmenge, grafische Wettervorhersage für die nächsten 24 h (beruht auf Änderungen im Luftdruck), Luftdruck absolut/relativ (mit Tendenzanzeige), Temperaturanzeige in °C oder °F (Bereichsanzeige per visuellem Farbring), Anzeige von gefühlter Temperatur und Taupunkt, Innen- und Außenluftfeuchte (Bereichsanzeige per visuellem Farbring), Mondphasenanzeige, Sonnenlaufanzeige mit SA/SU
  • Alarm-Funktion (optisch & akustisch): Temperatur, Feuchtigkeit (rH), gefühlte Temperatur, Taupunkt, Regenfall, Windgeschwindigkeit, Luftdruck, Sturm-Böe
  • Min-/Max-Wert-Anzeigen mit Zeitstempel-Hinterlegung
  • Kalibriermöglichkeit mit Referenzmessgeräten
  • Uhr-Funktionen: 12/24-Stunden-Anzeige, Ewiger Kalender, einstellbare Zeitzone, Alarm
  • Auswählbare Menü- und Anzeigesprache: Deutsch, Englisch
  • Für Tischaufstellung (Klappständer) und Wandmontage (2 Einhängeösen) geeignet
  • Schutzart Kombi-Außensensor: IP44
  • Batteriegestützter (2x AA/Mignon) Außen-Kombisensor mit integriertem Solarpanel (Superkondensator, 5,5 V / 2 F);  Laufzeit bei voll aufgeladenem Superkondensator bis zu 20 Stunden / Backup-Batterielaufzeit bis zu 1 Jahr / Station (Display) via 5-V-DC-Netzteil; Master-Raumklimasensor (2x AA/Mignon); Batterielaufzeit: bis zu 1 Jahr
  • Abm. (B x H x T): Station: 194 x 138 x 19 mm; Master-Raumklimasensor: 41 x 121 x 17 mm; Funk-Außensensor: 400 x 150 x 300 mm

Messparameter

Messbereiche:
Temperatur: -10 bis +60 °C (Master-Raumklimasensor), -40 bis +60 °C (Funk-Außensensor), Luftfeuchtigkeit: 10–99 % (Innen), 10–99 % (Außen), Regen: 0–9999 mm, Wind: 0–50 m/s, Beleuchtungsstärke: 0–200k Lux, Luftdruck: 300–1100 hPa

Auflösungen:
Temperatur: 0,1 °C (Master-Raumklimasensor), 0,1 °C (Funk-Außensensor), Luftfeuchtigkeit: 1 % (Innen), 1 % (Außen), Regen: 0,3/1 mm (bis/ab Regenmenge 1000 mm), Luftdruck: 0,1 hPa

Genauigkeit:
Temperatur: ±1 °C (Master-Raumklimasensor), ±1 °C (Funk-Außensensor), Luftfeuchtigkeit: ±5 % (Innen), ±5 % (Außen), Regen: ±10 %, Wind: ±1 m/s bzw. 10 % (bis/ab 5 m/s), Beleuchtungsstärke: ± 15 %, Luftdruck: ±3 hPa

 

Ausbaubares Raumklimasensoren-System
Die Wetterstation kann die Daten von bis zu 9 Raumklimasensoren (1 Mastersensor im Lieferumfang enthalten, 8 optionale Sensoren DNT000005 im Zubehör) alle 60 Sekunden empfangen und auswerten. Die Raumklimasensoren erfassen die Luftfeuchte und die Raumtemperatur - der Mastersensor zusätzlich den Luftdruck. Dadurch können Sie mit der WeatherScreen PRO neben Wetterparametern auch ein komplettes Raumklima-Erfassungssystem aufsetzen und alle Ihre Räume überwachen.

Datenübermittlung zu Wetterportalen
Über einen einfach einzurichtenden Account können Sie die Wetterstation an verschiedene Internet-Wetterportale anmelden, sodass die Wetterdaten via WLAN über Ihren Router auf diese Portale geladen werden und Ihnen so auch auf mobilen Geräten (Smartphones/Tablets) oder anderen Nutzern im Portal zur Verfügung stehen.

Umfangreiche Datenauswertungen
Neben der übersichtlichen Darstellung aller relevanten Wetterdaten sind umfangreiche tabellarische und grafische Datenanzeigen (grafische Anzeigen mit Zoomfunktion) möglich. Über spezielle Farbanzeigen können Temperatur- und Luftfeuchtedatenbereiche bereits aus größerer Entfernung erkannt werden.

 

Hinweis: Die primäre Stromversorgung des Funk-Kombi-Außensensors erfolgt durch das integrierte Solarpanel (Superkondensator). Es können 2 Mignon/AA-Batterien (vorzugsweise Lithium-Batterien) eingelegt werden, die als Reserve-Energiequelle dienen. Die Lithium-Batterien sind nicht im Lieferumfang enthalten. Passende Batterien finden Sie im Zubehör. Die Verwendung von Akkus ist nicht zulässig! Die WeatherScreen PRO unterstützt kein 5-GHz-Netz!

Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
2
4
2
3
0
2
0
1
0
Durchschnittsbewertung
Gesamt
4.5
4 Bewertungen
verifizierter Verkauf 17.10.2020

Funktioniert alles. Einstellungen zu machen ist etwas knifflig, das Bedienpanel wirkt von der Haptik etwas billig ( vor allem das Tastengeräusch). Display-Farben Layout wirkt schön.

verifizierter Verkauf 26.09.2020

...........................

verifizierter Verkauf 23.06.2020

Es funktioniert alles, wie beschrieben.

verifizierter Verkauf 25.02.2020

Die Station ließ sich problemlos zusammenbauen. Das Amelden der Sensoren funktionierte sehr gut. Bisher (aktuell 2 Wochen) zeichnet die Station korrekt auf. Seltsam ist, dass bei DNT die Woche Sonntags Morgens beginnt. Die Anzeigen pro woche stehen Sonntags um 0 Uhr auf Null ... Aber sonst kann ich bisher nichts Negatives feststellen. Für den Preis ist das Gerät OK. Die Eingabe von Werten mit den Tasten ist gewöhnungsbedürftig. Die Diagramme zeigen im Zeitbalken nur die Stunden rückwärts an - heißt wenn ich wissen will was vor drei Tagen war muss ich 72h rückwärts denken (kein Datum). Die Übertragung an Weathercloud funktioniert gut.
Stromausfall erzeugt allerdings Nulllinien so, dass z.B. die Temperaturlinien entsprechende Dellen bekommen. Kein Batteriepuffer vorgesehen

Lieferumfang mehr
  • 1x WiFi-Wetterstation WeatherScreen PRO
  • 1x Funk-Kombisensor mit integriertem Solarpanel
  • 1x Netzteil für TFT-Display
  • 1x Master-Raumklimasensor
  • 1x Montage-Material für Mast-Montage (es wird kein Mast mitgeliefert)
  • 1x Bedienungsanleitung

Benötigt: 4x Alkali-Mangan-Batterie Mignon LR6 / Mignon AA

Forum mehr
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

PC Sofware

von Davman
0 35 Davman

Daten auf SD-Karte speichern

von Luminer
1 597 js_smarthome

Firmwareversion

von mikota
2 1.189 Abby2017

Ist der Aussensensor Frostsicher?

von frank52
1 105 Abby2017

Reale Temperatur und gefülte Werte gleich?

von Abby2017
1 82 Abby2017

Windanzeige in Knoten

von FrankDe
0 401 FrankDe

Belüftung

von dodafloschu
1 486 minimurmel
Neuen Forumsbeitrag schreiben
FAQ
FAQ mehr
Was bedeutet beim Regen z.B. Event 8,9mm ?

Die Eventanzeige zeigt an, welche Regenmenge im letzten Regenereignis gefallen ist.

Regnet es länger als eine 1h nicht, wird der Zähler zurückgesetzt.

Wie erfolgt die Einstellung der Seehöhe ?

Die „Seehöhe“ muss als Luftdruckwert in der Kalibrierung vorgenommen werden.

Standardmäßig steht dieser Wert auf 1030,0 hPa, kann jedoch auf den vorhandenen Standort angepasst werden.

Entsprechende Verhältnisse von Höhe zu Luftdruck findet man im Internet.

Wird die Station nur mit dem Netzteil versorgt ?

Muss nach einem Stromausfall alles neu eingestellt werden bzw. gehen die Daten verloren ?

Das Display wird mit einem Steckernetzteil versorgt.

Wenn der Strom getrennt wird, bleiben die Einstellungen und Daten (sofern eine Karte eingelegt ist) erhalten.

Darf der Sensor in einem Kühl- oder Gefrierschrank installiert werden ?

Den Sensor darf man in den Kühl- oder Gefrierschrank legen.
Hierbei ist allerdings zu beachten, dass je nach Kühlschrankart die Empfangsstärke teilweise massiv gemindert wird, sodass die Reichweite für diesen Sensor erwartungsgemäß stark abfallen wird.

Nach einem Netzausfall wird der Innensenor nicht mehr erkannt und muss neu eingegeben werden. Der Aussen- und der Zusatzsensor sind nach 1 min wieder da. Defekt oder Normal ?

Der/Die Innensensor/en arbeitet/n mit einem anderen Sendeintervall als der Außensensor, weshalb es hier einige Minuten dauern kann bis zum automatischen Empfang.
Alternativ kann der Sensor über das entsprechende Menu neu initialisiert werden, um den Vorgang zu beschleunigen.

Zuletzt angesehen