ELV Agent wurde aktiviert.
ELV Agent wurde geändert.
ELV Agent wurde deaktiviert.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Mini-Stereo-RDS-Radio-Modul RDS 100, Komplettbausatz

Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem Sortiment.
49,95 €

inkl. MwSt.
ggf. zzgl. Versandkosten

  • 074628
  • 4023392746284
Wenn man heute noch ein „UKW-Radio“ selbst baut, dann muss es schon etwas Besonderes sein – wie das RDS 100! Dieses RDS-Radio-Modul verfügt über herausragende Empfangs- und Bedien-Eigenschaften, kann über eine Schnittstelle mit PCs oder Mikrocontrollern kommunizieren, enthält einen integrierten Stereo-Verstärker und ist durch den modularen Aufbau sehr vielseitig einsetzbar.
Bausatzinformationen
Mittel
1.25
Ja
Wenn man heute noch ein „UKW-Radio“ selbst baut, dann muss es schon etwas Besonderes... mehr

Das Radio-Modul basiert auf einem mikrocontrollergesteuerten PLL-Empfängerchip, der auch die RDS-Decodierung übernimmt. Hierdurch kann der Aufbau völlig abgleichfrei erfolgen und es stehen durch die Mikrocontrollersteuerung zahlreiche Features zur Verfügung, die sonst nur bei hochwertigen Autoradios oder Stationär-Receivern zu finden sind.

Durch den extrem kompakten Aufbau, die mögliche Abteilbarkeit der Tastaturplatine und die Möglichkeit der Fernbedienung über das FS20-Sendersystem ist das Radio-Modul äußerst flexibel einsetzbar. Es kann z. B. sowohl in einer Wandverkleidung als auch im Bootscockpit oder in einem tragbaren Gerät seinen Platz finden. Die sehr geringe Einbautiefe erlaubt auch den Einbau bei beengten Platzverhältnissen. Für den universellen Einbau steht eine passende Frontplatte (79 x 66 mm) zur Verfügung. Eine Klinkenbuchse erlaubt sogar den Anschluss einer externen Stereo-Audioquelle, z. B. eines MP3-Players. Optional ist das Gerät mit einem Funkmodul aufrüstbar, das die bequeme Funk-Fernbedienung über eine FS20-Fernbedienung erlaubt. In diesem Fall kann sogar die Tastaturplatine abgetrennt werden. Auch die Bedienung über ein eigenes, abgesetztes Tastenfeld ist möglich.

Die Features des RDS 100:

  • einfacher Aufbau ohne Abgleich durch reine Prozessorsteuerung
  • hervorragende Empfangseigenschaften: Stereo-UKW-RDS-Empfang
  • automatischer Sendersuchlauf mit einstellbarer Empfindlichkeit
  • Stationsspeicher, Anzeige von RDS-Informationen, Stereo-/Mono-Umschaltung
  • hinterleuchtetes Grafik-Display - bernsteinfarben (auswechselbar)
  • integrierter Stereo-Verstärker – dadurch sehr kompakter Einbau möglich
  • Audio-in-Buchse für den Anschluss z. B. eines MP3-Players
  • PC-Verbindung über optionales USB-Modul möglich
  • Tastenfeld abtrennbar, eigenes Tastenfeld verwendbar
  • Fernsteuerung über FS20-Sender möglich (über optionales Funkmodul)
  • passendes Frontplattenmodul für den Einbau in Panels, Möbel usw.
  • Hintergrundbeleuchtung (Farbton: Bernstein) im Lieferumfang bereits enhalten
Beurteilungsüberblick
Wählen Sie unten eine Reihe aus, um Bewertungen zu filtern.
5
3
4
4
3
0
2
0
1
2
Durchschnittsbewertung
Gesamt
3.65
9 Bewertungen
verifizierter Verkauf 05.09.2012

Bausatz gut und schnell aufzubauen. Empfangsqualität sehr gut.Nach der letzten neuen Firmware kann nun das Gerät komplett vom Strom getrennt werden um nach dem Wiedereinschalten, den letzten Sender automatisch aufzurufen. Negativ finde ich allerdings, dass es keine direkten Stationstasten gibt. Schade eigentlich. Daher nur vier Sterne.

verifizierter Verkauf 10.03.2012

Gut und compakt,nur die wurfantenne stört.

verifizierter Verkauf 07.03.2012

Habe schon mehre module augebaut. Hat sich immer wieder gut bewährt.

verifizierter Verkauf 16.02.2012

Sehr gutes Radiomodul, Empfang trotz der "Sparantenne" um Längen besser als zur Zeit erhältliche Radios die deutlich teurer sind, Wichtig: Empfindlichkeit dazu anpassen, Klang ist absolut in Ordnung mit passenden Lautsprechern, Zum Thema Aufbau: Ja, es wird etwas Geschick benötigt, ein passender Lötkolben mit feiner Spitze und 0,5 mm Lot, und schon hat man in kurzer Zeit ein kleines Erfolgserlebnis. Nicht, daß es nicht doch etwas zu verbessern gäbe: Die Steckerleisten zur Verbindung der Platinen sind extrem dicht am Display bzw. der Hintergundbeleuchtungseinheit, die Lötaugen werden von dieser teilweise überdeckt, sowas muß nicht sein,Auch wäre es Klasse, wenn eine andere Hintergrundfarbe wählbar wäre (also evtl. als Zubehör andere Hinterleuchtungs-Module anbieten)

verifizierter Verkauf 27.01.2012

Trotz der langen Wurfantenne werden in einem Gebiet mit guter Senderdichte (Berlin) nur 3 Sender empfangen, unabhängig von der Empfindlichkeitseinstellung.Der Stromverbrauch ist relativ hoch, so dass ein Batteriebetrieb unpraktisch wird.Der Anschluss von Kopfhörern ist nicht möglich, da bei diesen die Massen für beide Kanäle gemeinsam herausgeführt wird, die Ausgänge des NF Verstärkers aber massefrei sind. Eine Zusammenschaltung würde einen mehrfachen Stromverbrauch bewirken.

verifizierter Verkauf 18.04.2011

Toller Bausatz, funktioniert sehr gut, mehr Software für die RDS Schnittstelle wäre gut!

verifizierter Verkauf 12.03.2011

Baue jetzt bereits den fünften Bausatz, wobei sich bei einem der Controller nach ca. 20 Stunden Betrieb aus unfindlichen Gründen verabschiedet hat!! Ansonst ein sehr gutes Gerät und Bastelspass pur. Der Kreativität beim Einbau sind keine Grenzen gesetzt. Beim Zusammenbau verzeiht der Bausatz allerdings keine Fehler,sind die Platinen erst einmal verlötet(und ohne dies gibt es keine Möglichkeit,das Gerät zu testen),gibts fast mehr keine Möglichkeit,bei den meist durchkontaktierten Bauteilen eine Änderung oder Reparatur vorzunehmen!Ein sehr Gut für die Empfangsleistung,Trennschärfe, Handling,Bastelspass und Einbaumöglichkeiten des Bausatzes, ein Zufrieden für den Auifbau und Konstruktion(Unnötige Netzbuchse, externer Anschluss klar fehlkonstruiert, Buchsenleisten haben Kontakt mit der Plastikabdeckung der Displaybeleuchtung, diese schmilzt auch bei noch so vorsichtigen Löten, ein Genügend für den Preis(um 50€ bekomme ich bereits ein RSD Autoradio mit MP3 u.CD Player)ergibt jedoch(nach eigener Gewichtung der Faktoren)noch ein Gut!

verifizierter Verkauf 05.03.2011

Der Bausatz ist super gut zu löten, sehr verständlich beschrieben, man muss eben gut löten können und eine entsprechende Erfahrung haben sowie gutes Lötwerkzeug. Also prima und preiswert, ich habe Spass daran.

verifizierter Verkauf 30.12.2010

Der Zusammenbau hat hervorragend geklappt. Empfangsmäßig war ich mit dem Radioteil sehr zufrieden.Probleme kamen nur auf, als ich das Radioteil und anschleißend das Netzteil ausschaltete. Nach dem ungefähr achten mal(ein, aus) gab das Radioteil seinen Geist auf. Nach dem dritten Bausatz habe ich das Handtuch geworfen. Wenn das Modul Stabil läuft, werde ich es noch einmal Probieren.

Forum mehr
Thema Antworten Zugriffe Letzer Beitrag

Schaltplan für RDS-Radio 100

von Bastelgerli
5 78 Bastelgerli

Kopfhörer an das RDS 100 Radio-Modul anschliessbar?

von Eddie80
1 82 ELV - Technische Kundenbetreuung
FAQ
FAQ mehr
Welche Schnittstellenparameter müssen eingestellt werden, um die Daten aus dem RDS 100 auslesen zu können?
Die folgenden Schnittstellenparameter werden benötigt : Baudrate : 250.000 Datenbits : 8 Stoppbits : 1 Parität : keine
Gibt es zum RDS-Radio ein passendes, bearbeitestes Gehäuse bzw. ist eine Abdeckblende im Lieferumfang enthalten?
Eine passende, beabeitete und bedruckte Frontblende ist im Lieferumfang enthalten. Ein passendes, bearbeitestes Gehäuse steht nicht zur Verfügung. Wir verweisen daher auf unser allgemeines Gehäuse-Liefersortiment.
Welche RDS-Daten können auf dem Display angezeigt werden ?
Folgende Dienste werden angezeigt: PS, RT, TP, TA, PTY. Die Uhrzeit wird bei der ersten Inbetriebnahme und danach stündlich mit der RDS-Zeit (CT) synchronisiert. Über die serielle Schnittstelle können zusätzlich die RDS Rohdaten ausgegeben werden und am PC oder in einer eigenen Schaltung ausgewertet werden. So hat man dann Zugriff auf sämtliche RDS-Dienste.
Das RDS 100 soll an einen Vorverstärkerausgang angeschlossen werden. Was ist zu tun?
Von der Entwicklung ist ein Anschluss für einen Verstärker nicht vorgesehen. Die Signale können aber an den Pins 2 und 6 an dem Verstärker IC IC 8 abgenommen werden. In diesen Fall ist es empfehlenswert, wenn man das IC an der Stelle von der Schaltung trennt und direkt an die Kondensatoren C 40 und C 41 geht. Das IC 8 kann dann auch von der Spannungsversorgung getrennt werden. (PIN 5, IC 8).
Welche Baudrate wird ist gegeben, wenn Daten zum PC gesandtwerden ?
Die Daten werden mit einer Baudrate von 250000 Baud gesendet.
Es erfolgt keine Signalpegel-Anzeige auf dem Display.
Aufgrund der Ausführung des gewählten Controllers konnte die Signalpegelanzeige nicht realisiert werden.
Steuerung des Radiomoduls über USB möglich ?
Die Steuerung des Radiomoduls über die USB-Schnittstelle konnte aufgrund der Ausführung des gewählten Controllers nicht realisiert werden. Es erfolgt nur eine Ausgabe der RDS-Daten.
Weshalb ist die Funktion des RDS 100 nach dem wieder Einschaltennicht mehr gegeben ?
Das RDS100 speichert den letzten Sender sowie Lautstärke nur im RAM. Bei Spannungswiederkehr muss normalerweise der ON-OFF-Taster betätigt werden. Dann stellen sich die Standardlautstärke und der erste Senderspeicher ein. Die gewünschten Einstellungen müssten dann händisch gemacht werden. Wenn man die Spannung jedoch angelegt lässt, dann werden letzte Lautstärke und letzer Sender beibehalten.
Welche Art von Antenne wird bei dem RDS100 verwendet?
Bei dem RDS-Radio-Modul RDS100 wird eine Wurfantenne mit einer Länge von 1,5m genutzt.
Wie werden an das RDS 100 Radiomodul die Lautsprecher angeschlossen - kann auch nur ein Lautsprecher angeschlossen werden ?
Die Lautsprecher werden an den Anschlussklemmen KL1 und KL 2 angeschlossen. Es besteht auch die Möglichkeit nur einen Lautsprecher (wahlweise an KL 1 oder KL 2 anzuschließen). Eine bestimmte Anschlussfolge (Polarität) der Lautsprecherleitungen ist bei dem Anschluss eines Lautsprechers nicht zu beachten.
Die Hintergrundbeleuchtung möchte ich mittels Schiebeschalter nach Bedarf ein-/ausschalten. Welcher Eingriff müsste vorgenommen werden?
Die Hintergrundbeleuchtung kann durch Unterbrechung der Bauteilpostition R26 (120 Ohm) abgeschaltet werden. In Reihe zu R26 könnte daher z.B. ein Schalter eingefügt werden, durch welchen Sie dann die Hintergrundbeleuchtung ein- und ausschalten können.
Kann der Displaykontrast eingestellt bzw. verändert werden ?
Der Displaykontast ist fest vorgegeben und nicht änderbar.
Kann der TTL nach RS 232 Wandler für den Anschluss an das RD 100 verwendet werden?
Der TTL nach RS 232 Wandler (Art.Nr. 68-03 84 39) kann für das RDS 100 nicht verwendet werden, weil die Serielle Schnittstelle im PC zu langsam ist. Die maximal einstellbare Baudrate für die eingebaute serielle Schnittstelle beträgt 128.000 Baud. Benötigt werden aber 250.000 Baud. Diese lässt sich über das angebotene USB-Modul (68-05 38 66) einstellen.
Nach dem Aus- und dem wieder Einschalten erfolgt kein Radioempfang.
Für eine normale Inbetriebnahme braucht eigentlich nur das Radio mit Spannung versorgt und eingeschaltet werden. Das Radio sucht dann automatisch den nächsten Sender und spielt diesen ab oder zeigt NoSignal an wenn es keinen Sender findet. Bei allen Firmwareversionen vor 1.2.3 ist der Sachverhalt gegeben, dass der Empfangsbaustein nicht immer genug Zeit für den Reset hat und deshalb kann es vorkommen, dass das RDS100 nichts empfängt. Hier hilft dann nur einmal Ausschalten und wieder Einschalten oder auf Extern schalten und zurück. Wenn kein Sender gefunden wird wäre es außerdem möglich, dass die Empfindlichkeit des Radios zu hoch eingestellt ist. Dies kann man über die Taste Down einstellen. Hierzu wird die Taste Down für ca. 5 Sekunden gedrückt und die Empfindlichkeit dann mit den Vol-/Vol+ auf 0 eingestellt. Zum Speichern wird die Taste Down wieder betätigt. Jetzt sollten auch schwache Sender gefunden werden. Dieser Wert wird wie alle anderen Werte nicht im ROM sondern im RAM gespeichert. Es geht also nach einem Spannungsausfall wieder auf Standard. Alle eingestellten Werte bis auf die Senderspeicher werden bei einem Spannungsausfall auf Standard zurückgesetzt. Die Standardwerte funktionieren ohne Probleme.
Bemerkung
Auch beim RDS100-2 ist die Eingangsspannung 7,5-12V
Zuletzt angesehen