STMicroelectronics stellt weltweit ersten LoRa-SoC vor

Der STM32WL- System-On-Chip basiert auf einer Arm® Cortex®-M4-Kernarchitektur und unterstützt mehrere Modulationen - LoRa®, (G) FSK, (G) MSK, BPSK -, um Flexibilität bei drahtlosen Anwendungen mit LoRaWAN® oder einem anderen geeigneten Protokoll zu gewährleisten.
STM32WL-Mikrocontroller verfügen über einer auf Semtech SX126x basierendes Sub-GHz-Funkbasis, um die Anforderungen einer Vielzahl von LPWAN-Funkanwendungen (Low-Power Wide Area Network) in industriellen und privaten Internet-of-Things (IoT) zu erfüllen.
Der integrierte Sub-GHz-Transceiver wird auf Anfrage mit einem LoRaWAN®-Funkstack geliefert.
Um die weltweite Kompatibilität zu gewährleisten, bieten die STM32WL-MCUs eine doppelte Ausgangsleistung und einen breiten linearen Frequenzbereich, der für jedes lizenzfreie HF-Spektrum geeignet ist.
Die STM32WLE5-Serie umfasst eine Vielzahl von Kommunikationsfunktionen, darunter bis zu 43 GPIOs, ein integriertes SMPS zur Optimierung des Stromverbrauchs sowie mehrere Energiesparmodi zur Maximierung der Akkulaufzeit.
Die STM32WL-Mikrocontroller verfügen über integrierte Sicherheits-Hardwarefunktionen wie 128- / 256-Bit-AES-Hardwareverschlüsselung, PCROP-Lese-/Schreibschutz und Verschlüsselung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: STMicroelectronics