Schwimmendes Atomkraftwerk ist in Betrieb

Das einzigartige schwimmende Kernkraftwerk (FNPP) „Akademic Lomonosov“ wurde in Pevek, Region Chukotka im russischen Fernen Osten, vollständig in Betrieb genommen.

Das FNPP begann am 19. Dezember 2019 mit der Stromversorgung des isolierten Stromnetzes des Energiezentrums Chaun-Bilibino in Chukotka. Das FNPP begann am 19. Dezember 2019 mit der Stromversorgung des isolierten Stromnetzes des Energiezentrums Chaun-Bilibino in Chukotka. Das FNPP hat seit dem Anschluss an das Stromnetz bereits über 47,3 Millionen kWh Strom erzeugt. Derzeit deckt es 20% des Bedarfs an Energiezentren in Chaun-Bilibino. Das FNPP wird nach der Abschaltung des KKW Bilibino zur Hauptenergiequelle für Chukotka.

Das weltweit einzige schwimmende Kernkraftwerk umfasst die Küsteninfrastruktur und das schwimmende Kraftwerk Akademik Lomonosov (FPU), das mit zwei KLT-40S-Reaktoren mit einer elektrischen Leistung von jeweils 35 MW ausgestattet ist. Die FNPP-Leistung beträgt 70 MW, während die Wärmekapazität 50 Gcal / h beträgt. Neben der Stromerzeugung dient die Anlage der Wärmeenergiegewinnung und der Meerwasserentsalzung. Die Anlage hat eine Länge von 140 Metern, eine Breite von 30 Metern und eine Verdrängung von 21.500 Tonnen. Die Lebensdauer beträgt 40 Jahre.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: ROSENERGOATOM