RJ45-Kontakteinsätze für schwere Steckverbinder

Die neuen RJ45-Adaper und -Gender-Changer ermöglichen die Datenübertragung im platzsparenden D7-Gehäuse. Auf engem Raum werden so Daten bis 10 Gbit/s zuverlässig mittels Profinet, Industrial Ethernet oder EtherCAT übertragen.

Die Verkabelung erfolgt werkzeuglos mit RJI-Anschluss. Die kompakten und robusten Steckverbindergehäuse der Baureihe Heavycon Standard sind in Metall und Kunststoff verfügbar und zeichnen sich durch ihre hohe Schutzart in IP66/IP67 aus. Die Metallgehäuse aus korrosionsbeständigem Aluminiumdruckguss sind zudem EMC-ready. In Kombination mit einer EMV-Kabelverschraubung leiten sie elektromagnetische Störungen zuverlässig ab.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: Phoenix Contact