Punktgenaue Regenvorhersage via Scheibenwischer

In den letzten Jahren sind die zunehmende Schwere der Wetterphänomene und die daraus resultierenden Schäden zu einem gesellschaftlichen Problem geworden, und es besteht eine hohe Nachfrage nach lokalen, sofortigen Wetterinformationen sowie nach Informationen zur Reaktion darauf. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen detailliertere und genauere Wetterbedingungen in Echtzeit ermittelt werden. Bestehende Wetterbeobachtungswerkzeuge haben jedoch Einschränkungen in ihren Installationsorten und Messintervallen.
Toyota hat nun zusammen mit Weathernews ein Vorhaben gestartet, in Echtzeit die Niederschlagsintensität zu erfassen und so z. B. rechtzeitig vor Überschwemmungsgefahr, Aquaplaning usw. warnen zu können. Dabei wird die Intensität des Niederschlags über die Scheibenwischersteuerung vieler vernetzter Fahrzeuge erfasst.  
Anstatt Wetterphänomene einfach direkt mit Sensoren zu erfassen, wie dies üblicherweise der Fall ist, zeigt die Kombination dieses Ansatzes mit großen Datenmengen wie Fahrzeugdaten und Wetterdaten und deren Analyse die Möglichkeit, einen neuen Weg zur Erfassung des Zustands von Straßen und ihrer Umgebung zu eröffnen. Im Rahmen dieser Initiative haben beide Unternehmen in diesem Sommer einen AI-Algorithmus entwickelt, der überflutete Orte auf Straßen vorhersagt, und im Oktober dieses Jahres einen Verifikationstest durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Screenshot: TOYOTA