Neueste, feuerfeste Generation von „Blackbox"-Datenspeichergerät für In-Vehicle-Applikationen

Das Design der Fire Shield SSD™ lehnt sich an das Konzept der Blackbox an. Moderne Fahrzeuge haben heute ein hohes Sicherheitskonzept. Unabhängig aller Sicherheitsvorkehrungen stellt Feuer aber immer noch ein hohes Risiko dar. Feuerbedingte Fahrzeugunfälle oder Fahrzeugbrände sind weltweit keine Seltenheit und was oft vergessen wird, ist die Bedeutung von Fahrzeugdaten, die zur Aufklärung dienen. Sie sind oft der einzige Hinweis auf die Ursachen des Unfallhergangs und die von Innodisk entwickelte Fire Shield SSD™ hält die Daten auch nach extremen Bränden und Schocks in davon betroffenen Fahrzeugen bereit.

Um die Bedingungen eines Hochtemperatur-Unfallszenarios zu simulieren und die Robustheit des Gerätes zu testen, wurde Innodisks Fire Shield SSD™ einem 30-minütigen direkten Flammtest bei 1500 Fahrenheit (800 Grad Celsius) unterzogen. Das Ergebnis zeigte eindrucksvoll die Robustheit und Datenintegrität der neuesten Innovation von Innodisk.

Das Fire Shield SSD™ im 3,5-Zoll-SATA-SSD-Format hat eine dreifache Schutzschicht zwischen der Umgebung und den Kernkomponenten. Die Schichten bestehen aus einer feuerbeständigen Kupferlegierung, einem Laufwerk schützenden Steckverbinder-Design und einem wärmedämmenden Auskleidungsmaterial. Durch die Kombination von mehr als 20 verschiedenen hitzebeständigen Materialien mit geringen Wärmeleiteigenschaften schützt die SSD den NAND-Flash effektiv vor extremer Hitze bis 800°C.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: Innodisk