MAXIM Integrated stellt 1-Wire-to-I2C/SPI-Bridge vor

Der DS28E18 erweitert Verbindungen auf bis zu 100 Meter und minimiert die Verkabelung, um Peripheriegeräte an einen Host-Mikrocontroller anzuschließen

 Durch die Nutzung des 1-Wire-Protokolls von Maxim Integrated für die Schnittstelle mit I2C- und SPI-kompatiblen Sensoren reduziert der DS28E18 die Komplexität, indem Geräte mit nur zwei Drähten verbunden werden. Der DS28E18 ermöglicht sowohl die Stromversorgung als auch die Kommunikation über ein einziges Kabel. Das 1-Draht-Protokoll von Maxim Integrated ermöglicht die Verbindung mit I2C- oder SPI-Peripheriegeräten über 100 Meter mit nur zwei Leitungen. Die Lösung eliminiert bis zu fünf Extender- und Switch-ICs und reduziert so die Verbindungskosten und die Komplexität der Software erheblich. Außerdem ist nur ein programmierbarer E / A-Port vom Host-Mikrocontroller erforderlich, um ein Netzwerk mit 10 bis 20 Knoten zu betreiben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: MAXIM Integrated