Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Hochgenauer Neigungssensor in robustem Edelstahlgehäuse von ASM

Der neue hochgenaue Neigungssensor positilt® PTM29 in kompaktem, lasergeschweißtem Edelstahlgehäuse ist für Anwendungen unter rauen Umweltbedingungen geeignet. Auch Drehwinkelsensoren kann er vorteilhaft ersetzen.

Der MEMS-basierte Neigungssensor positilt® PTM29 misst Neigungswinkel von ±180° bei einer Achse und ±60° bei zwei Achsen. Mit einer Linearitätsabweichung von 0,05° und einer Auflösung von 0,001° im Messbereich 360° bietet der Sensor eine sehr hohe Messgenauigkeit. Die Sensortechnologie des positilt® PTM29 arbeitet berührungslos, ist schock- und vibrationsfest und unempfindlich gegen Verschmutzung. Der Sensor ist mit einem komplett geschlossenen, lasergeschweißten und hermetisch dichten Edelstahl-Gehäuse ausgestattet. Die Sensorelektronik ist komplett vergossen. Der Kabelbereich verfügt zudem über einen speziellen Schutz, um das Eindringen von Längswasser entlang des Kabels zu vermeiden. Die kompakte Sensorgröße (10x50 mm) ermöglicht einen Einbau auch bei engen Platzverhältnissen. Der Sensor erreicht die Schutzart IP67/69 und ist gegen elektromagnetische Störungen abgeschirmt, sodass er auch bei starken elektromagnetischen Feldern eingesetzt werden kann. Der positilt® PTM29 kann mit freier Ausrichtung der Messachsen montiert werden.

Der Sensor eignet sich für den Einsatz in Anwendungen mit rauen Umweltbedingungen wie mobile Maschinen, Hygiene-Anwendungen sowie für den öffentlichen Straßenverkehr (E1). Auch Drehwinkelsensoren kann der positilt® PTM29 vorteilhaft ersetzen, da weder eine Welle noch ein Magnet benötigt werden. Er ist mit digitalen (CANopen, CAN SAE J1939) und analogen Ausgängen erhältlich. Für dynamische Anwendungen steht der Sensor positilt® PTK29 in baugleichem Sensorgehäuse in gyrokompensierter MEMS-Technologie zur Verfügung.

  

Weitere Informationen finden Sie hier

Bild: ASM