„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör” | Technik-News | Journal | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör”

70 Jahre Walt Disney`s Daniel Düsentrieb

Wissen Sie, wer „Gyro Gearloose” ist? Es ist die Originalbezeichnung des vom Autor Carl Barks in insgesamt 6 Bänden bei Walt Disney verewigten „Daniel Düsentrieb”, einer bei Disney selbst nicht so erfolgreichen Comicfigur. Er war der Prototyp des genialen Multi-Erfinders, der allerdings nie richtig Geld mit seinen Erfindungen verdienen konnte – er war immer schon, zusammen mit seinem Helferlein,  an der nächsten Idee für Dagobert und Donald Duck und am nächsten Patent, ob es der Luftroller, der heiße Eistee, die selbst leerende Mülltonne, der Brotschmierautomat, das Dunkellicht, das tragbare Loch war oder der Nachweis der Existenz der Tachyonen. Außerdem verselbstständigten sich seine Maschinen oft und es kam etwas ganz Anderes heraus, als er geplant hatte – der "Frickler“ von heute kennt das ganz sicher …

1952 erblickte die Comicfigur das Licht der (Disney-)Welt, später gab es eine ganze Reihe Daniel-Düsentrieb-Bände, insgesamt sechs. Diese wurden von der Übersetzerin Erika Fuchs in der deutschen Version auch bei uns zur Legende. Erika Fuchs war sehr kreativ bei ihren Übersetzungen, ihr ist der Begriff „Daniel Düsentrieb” und der legendäre Spruch „Dem Ingeniör ist nichts zu schwör” zu verdanken.

Der VDI hat in Deutschland sogar einen Innovationswettbewerb für Schulen, den Daniel-Düsentrieb-Wettbewerb, ausgeschrieben.

Und aktuell hat der Egmont Verlag einen Erfinder-Wettbewerb zum 70. Geburtstag von Daniel Düsentrieb ausgeschrieben: https://www.micky-maus.de/erfinder

 

Bild: © 2022 Egmont Ehapa Media/Disney