Champagner-Bar in 30 km Höhe

Das US-Unternehmen Space Perspective will ab 2024 touristische „Weltraumflüge” im Wasserstoffballon anbieten

Nicht nur Elon Musk und sein Unternehmen SpaceX oder Richard Bransons Virgin versprechen den bald möglichen Flug ins Weltall für zahlende Gäste, auch andere Unternehmen arbeiten an diesem Thema. Schon 2024 will die US-Firma „Space Perspectives”  mit von riesigen Wasserstoffballons bis auf 100.000 Fuß (ca. 30 km) Höhe steigenden Weltraumkapseln acht zahlende Passagiere und einen Piloten in die Stratosphäre aufsteigen lassen. Der Flug soll mit Start- und Landephase 6 Stunden dauern und pro Passagier mindestens 100.000 Euro kosten. Die am Ballon hängende Kapsel hat ringsum UV-Schutzfenster und eine Bar. Die Landung erfolgt im Wasser, wo die Passagiere auf einem Schiff aufgenommen werden. Der erste Testflug ist 2021 geplant, schon jetzt können Pre-Orders für Tickets abgegeben werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bild: Space Perspective