Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Bausätze

Welchen Gleichrichter für 12V AC verwenden

Beiträge zu diesem Thema: 6
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Bausatz Funk-Schaltaktor 1fach für Kleinspannung HM-LC-Sw1-PCB

Artikel-Nr.: 150138

zum Produkt
Welchen Gleichrichter für 12V AC verwenden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.07.2017, 21:58
Ich würde gerne den Aktor in meine Sprechanlage zur Türöffnung integrieren.
Diese bietet 12V AC Ausgangsspannung, die ich gerne auch zur Stromversorgung des Aktors verwenden würde. Welchen Gleichrichter soll ich dazu verwenden? Reicht ein Gleichrichter aus, oder muss die Spannung noch geglättet werden?

Aw: Welchen Gleichrichter für 12V AC verwenden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.07.2017, 08:50
Theoretisch reichen auch 4 Dioden (z.b. 1N4148 - 1N400x) - aber Du kannst auch ein Fertigteil nehmen: z.b. das billigste: klick
Alles schon "overkill" 1500mA. Die Schaltung nimmt max 70mA auf (Grenze für 1N4148), d.h. alles was "mehr" kann, ist schon geeignet.
Ja, glätten wäre kein Fehler. Mangels Schaltplan sehe ich nicht, ob da nicht eh einer der Elkos eingangsseitig schon davon was übernimmt, wenn Du aber auf sicher gehen willst, würde ich 100uF dazugeben - oder Du schaust im Plan nach ;).
Aus den 12V AC werden dann halt 16-17V DC, nicht wundern (Scheitelspannung - je nach Last auch weniger) - Da der Aktor 25V haben darf ist alles ok...
Also ein paar Cent - und gut isses :)

Übrigens: theoretisch ist bei der kleinen Last auch bereits ein Einweggleichrichter mit nur 1 Diode wohl ausreichend...
Die Glättung muß dann halt das "Doppelte" leisten....
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: Welchen Gleichrichter für 12V AC verwenden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.07.2017, 11:14
Hallo zwickyyy

eine einfache Möglichkeit ohne viel Bastelarbeit wäre die Verwendung dieses Bausatzes siehe hier

Sinnvolle Ergänzung gegen mögliche Spannungsspitzen bei langen Zuleitungen (gerade im Bereich parallel geführter Leitungen und/oder schalten von induktiven Verbraucher wie Türöffner)

--> parallel zu SK1 eine VDR setzen. Type ist abhängig von der Eingangsspannung...z.B. bis 14VAC --> SIOV-S05K25 oder SIOV-S07K25.

Gruß elkotek
Viele Grüße..elkotek
Aw: Welchen Gleichrichter für 12V AC verwenden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.08.2017, 12:41
Hallo zwickyyy,

ich wollte fragen ob du das Ganze mitterweile umgesetzt hast. Ich habe nämlich das gleiche Vorhaben. Mich würde interessieren, wie du es nun umsetzt hast. Danke. Gruß
Aw: Welchen Gleichrichter für 12V AC verwenden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.08.2017, 10:38
Hallo esswurm
Bin noch nicht ganz fertig damit. Hab leider ein neues Problem an einer anderen Stelle. Melde mich, wenn alles fertig umgesetzt ist.
Aw: Welchen Gleichrichter für 12V AC verwenden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.09.2017, 22:25
So, Projekt fertiggestellt :)

Ich habe, wie oben angegeben, einen Gleichrichter verwendet und parallel dazu einen 100mF/35V Kondensator geschaltet - zum Glätten.
Funktioniert Super! Ich schalte - mit dem eingebauten Relais - den Elektromagnet, der meine Haustüre öffnet.

(Ich hab die Zielspannung der Gleichrichtung nicht gemessen, hauptsache es funkt)
Profil erstellen