Uhren

Versteckte Funktionen am Seriel RX Input

Beiträge zu diesem Thema: 2
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Komplettbausatz LED-Stoppuhr LSU 100

Artikel-Nr.: 084376

zum Produkt
Versteckte Funktionen am Seriel RX Input
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.07.2020, 21:46
Ich hätte zu der LSU folgende Fragen:

- Sind auf der RX Seite der seriellen Schnittstelle irgenwelche nichtdokumentierte Funktionen hinterlegt?

Der Grund ist die Integration der von der HW sehr brauchbaren Stoppuhr in eine PC-Infrastruktur mit einem in Python QT geschriebenen Auswerteprogramm gemessener Zeiten. Was nun fehlt ist die PC seitige Konfiguration und Bedienung der Stoppuhr. D.h. per Protokoll Kommando den Mode einzustellen, den Timer nach einer Messung auf 0 zurückzusetzen bzw. die Auslösung über die Kontakte zu Sperren und wieder freizugeben um z.B. Fehlauslösungen durch eine Lichtschranke in einem gewissen Zeitraum zu verhindern.

Da der Source Code dieser Stopp Uhr leider nicht verfügbar scheint um entsprechende Funktionen selber nachrüsten zu können gibt's aus meiner Betrachtungsweise nur zwei Möglichkeiten:

1) Tauschen der CPU und programmieren einer eigenen Stopp-Uhr Anwendung auf dieser HW-Plattform

2) Fernsteuern der gewünschten Bedienfunktion via Serieller Schnittstelle über eine eingepatchte Co-CPU die am RX der seriellen Schnittstelle mitlauscht und gewünschte Funktionen mit einem eigenen Protokoll zugänglich macht. Dazu wäre aber sicherzustellen das die SW de LSU 100 auf keine Zeichen über die RX Leitung der serielle Schnittstelle reagiert.

Ersuche um Rückmeldung ...

MfG,

Thomas

PS: Eine kleine Kritik betr. diesem beschränkten Forum-Eintragefeldes .. die Fenstergröße mit 4 Zeichen ist einfach zu klein um den Überblick über den zu erstellenen Forenbeitrag zu halten.
Aw: Versteckte Funktionen am Seriel RX Input
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
28.07.2020, 07:10
Hallo Thomas,

die komplette Beschreibung zu den Funktionen der UART-Schnittstelle sind auf der Produktseite unter Downloads als Zip-File zu bekommen.

Die LSU100 ist im Wekszustand jedoch als Direct-USB-Device mit entsprechenden Treiber vorgesehen, um einen einfacheren Zugang zu bekommen, kann das Gerät als Virtual-COM-Port-Device umprogrammiert werden. Dazu ist der im Paket enthaltende ID-Changer nötig.

Anschließend muss/wird ein neuer VCP-Treiber installiert, der beiligende ist jedoch etwas veraltet.
Einen aktuellen VCP-Treiber bekommst Du direkt beim USB-Chip-Hersteller SiLabs, einfach nach "silabs cp2102 driver" googeln.

Gruß und Freude
Sheldon


PS: Die Kritik betr. dieses beschränkten Forum-Eintragefeldes.........
Absolut nachvollziehbar, das ist echt nicht schön gelöst so!
Ich bin nicht verrückt… Meine Mutter hat mich testen lassen. (Sheldon Cooper)
Profil erstellen