Funk-System FS20

UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789

Beiträge zu diesem Thema: 9
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.01.2017, 21:02
Hallo ELV,
ich finde gerade diesen Hinweis:
Der von Ihnen gesuchte Artikel ist leider nicht mehr im Sortiment

Wurde dieser Artikel angekündigt? Warum? Ich finde keinen Hinweis bei ELV hierzu. Ich benötige dringend 2 Stk. von diesem Sender. Gibt es evtl. Restbestände oder einen gleichwertigen Erstatz-Artikel?

Benötige hierzu dringen Hilfe.
Herzlichen Dank.
Liebe Grüsse aus FrankenR. Rebhan
Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.01.2017, 09:34
Vor ein paar WOchen war der VOrrat bereits auf unter 100 Stück gefallen. Wollte kürzlich davon ein Teil bestellen - vorbei:
ELV BENDET DAS FS20 System, es wird nichts mehr produziert, alles nur noch Lagerbestandsabverkauf. Alle Kunden werden im Regen stehen gelassen, die auf ein eq3-System gesetzt haben!
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.01.2017, 11:51
Hallo,
diese Aussage "FS20 System beendet oder eingestellt" sollte ELV zumindest kommentieren, besser bestätigen oder dementieren.
Vermutungen oder Grüchte helfen nicht weiter.
Gruß R. Rebhan
Liebe Grüsse aus FrankenR. Rebhan
Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.01.2017, 13:51
Ernsthaft?

ich war gerade schon erschrocken, dass der FS20-US nicht mehr im Sortiment ist. Hatte erst vor kurzem einen bestellt und würde jetzt noch mindestens 2 für ein laufendes Projekt benötigen.

Aber soll jetzt FS20 wirklich sterben?

Ich bin gerade wirklich genervt, hab in den letzten Jahren da eingiges an Geld reingesteckt und jetzt soll es eingestellt werden?

Könnte ELV hierzu bitte einen Kommentar geben? Eine Begründung wäre auch ganz nett.

Gruß D.Stegmaier
Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.01.2017, 14:16
Dann lest mal HIER nach - vor allem 6ter Beitrag, bzw. der 2. von ELV... :(

Der "umfangreiche Lagerbestand" hat beim UART nicht lange gereicht. Mein selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk (Uart) ging daneben, obwohl ich es am Merkzettel noch hatte, ein paar Tage drauf wars weg, als ich alles zusammen hatte für die Bestellung! :(
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.01.2017, 16:27
Hallo Leidensgenossen,

in Sachen Investitions-Sicherheit war ELV schon in der Vergangenheit ein zunehmendes Desaster, weil schon häufiger FS20-Baugruppen ohne grosse Ankündigung aus dem Sortiment genommen wurden und damit geplante Erweiterungen und die Ersatzbeschaffung nahezu unmöglich wurden, bzw. die Funktion des Gesamt-Systems immer wieder massiv in Frage gestellt wird.

Da eine Haussteuerung keine Investition ist, die man alle paar Jahre neu tätigen kann (vom Installations- und Programmieraufwand ganz zu schweigen) stellt sich ELV als Haussteuerungs-Lieferant da inzwischen selbst ins Abseits.

Auch ich habe FS20-Technik im deutlich 4-stelligen Bereich in Betrieb. Ein Umstieg auf Homematic wäre grob geschätzt doppelt so teuer (zzgl. weiterer Kollateralschäden durch den Austausch von Rolladenantrieben, Neuerstellung von selbst entwickelten Komponenten etc.) und mit mehreren hundert Stunden Aufwand für die Neuprogrammierung verbunden.

Sollte mein FS20-System irgendwann unbenutzbar werden, weil die Komponenten ausfallen würde ein neues System definitiv nicht von ELV kommen, sondern von einem Hersteller, der Haussteuerung als Kerngeschäft betreibt und es sich nicht so ohne weiteres leisten kann, Kundeninvestitionen zu vernichten.

Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.01.2017, 17:15
FS20 System
-----------
wer kennt weitere Bezugsmöglichkeiten für Komponenten des FS20-Systems (ausser ELV), auch im Ausland?

ELV - Technische Kundenbetreuung:
die FS20 Komponenten werden durch den Hersteller eQ-3 generell nicht mehr nachproduziert.

Wer kennt die Gründe für diese Entscheidung?



Liebe Grüsse aus FrankenR. Rebhan
Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.01.2017, 08:50
Da auch die anderen Hersteller nur bei eq-3 (also ELV, andere Abteilung) bezihen können, haben auch die nur mehr Restposten.

Aber ich schließe mich dem Uwe-P an. Hausautomation ist eine langfristige Entscheidung, einmal ins Haus integriert sollte es auch solange halten und benutzbar bleiben (also ersatzteilversergungn etc.), wie einem das System seine Anforderungen erfüllen kann.

Homematic ist da ja der nächste Kandidat der stirbt, die Homematic IP Komponenten läuten ja bereits das Ender der Nicht-IP Komponenten ein, auch wenn das JETZT sicher nicht zugegeben wird.
So gesehen ist jeder, der auf eq-3 Entwicklungen setzt, die ins Haus integriert werden schon jetzt der Verlierer.

Ergo: nur mehr renommierte Hersteller und freie, offene Protokolle etc. wo auch andere Hersteller jederzeit Produkte anbieten können.

Ich nehm mir jetzt noch ein wenig von den Restposten auf Reserve und Dinge werden bei ELV nur mehr gekauft, die keine Zukunft brauchen, also Stand-Alone sind.
Ein einfacher elektronischer Heizkörperthermostat ist wesentlich besser als das MAX! - das außer viel Geld auch viele Nerven kostet - und als nöchstes verschwindet, weil die 30% Lüge auch noch im Raum steht.

:(
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: UART-FS20 Sender ?? Best.Nr 098789
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.02.2017, 08:07
Hallo zusammen,

der technische Kundendienst hat auf Nachfrage bei der Geschäftsleitung der eQ-3 AG die folgende Stellungnahme erhalten:

"...
FS20 war und ist zweifelsohne nicht nur eines der ersten, sondern auch erfolgreichsten Hausautomationssysteme. In den inzwischen mehr als 17 Jahren seines Bestehens wurden mehr unterschiedliche Gerätetypen vorgestellt, als für jedes andere Hausautomationssystem bis heute. FS20 hat stets mit seiner hohen Interoperabilität überzeugt: FS20-Geräte aus dem ersten Jahr können immer noch zusammen mit den aktuell gelieferten eingesetzt werden. Insgesamt haben ELV und eQ-3 als Hersteller eindrucksvoll unterstrichen, dass Lösungen in der Hausautomation nicht nur eine andere Lebensdauer als IT-Produkte oder Handys haben müssen, sondern auch – entsprechende Kompetenz vorausgesetzt – wirklich haben können.

Dennoch ist FS20 in die Jahre gekommen. Mit einem sehr breiten und rasch wachsendem Produktspektrum, durchgehender Bidirektionalität, noch besserer Zuverlässigkeit und Robustheit, einer kostengünstigen, Browser-bedienbaren Zentrale, offenen Schnittstellen plus frei verfügbarer Zentralensoftware, AES-128-basierter Sicherheit, verbessertem Industrial Design, IPv6 als Technologiegrundlage und einem kostenlosen Cloud Service unterstreichen Homematic und seit nun etwas mehr als 18 Monaten auch Homematic IP, dass sie die führende Rolle von FS20 nicht nur übernommen, sondern ganz entscheidend ausgebaut haben.

Vor einigen Jahren wurden umfangreiche Änderungen an vielen FS20-Geräten durchgeführt, um diese auch nach dem Verkauf von Spektrum im 800 MHz Band an LTE-Betreiber störsicher zu machen. Hier war erheblich mehr Aufwand nötig, als bei den modernen RF-Designs in Homematic und Homematic IP, bei denen eine Koexistenz mit LTE in der Praxis kein Problem ist. Doch auch die Regulierung schreitet – beispielsweise im Bereich der EMV – weiter voran. Da eQ-3 und ELV entsprechende Regelungen zur CE kompromisslos ernst nehmen, würden die aktuell vorgesehenen Änderungen für viele FS20 Geräte bedeuten, dass praktisch ein komplettes Neudesign nötig wäre. Gerade durch die Eigenschaften, aber auch den Erfolg von Homematic und Homematic IP ist der entsprechende Aufwand hierfür aber kaum noch zu rechtfertigen. Daher haben sich eQ-3 und ELV entschlossen, mittelfristig das Ende von FS20 einzuläuten.

Die ersten Gerätetypen von FS20 werden leider bereits in der ersten Jahreshälfte 2017 auslaufen, weitere im Rest von 2017 und mehr als die Hälfte in 2018. Es gibt natürlich eine Reihe von Lösungen, wie FS20 mit Homematic und jetzt auch mit Homematic IP kombiniert werden kann. ELV-FHZ2000, Contronics, mediola sind entsprechende Beispiele für Lösungen, die über ELV vermarktet werden. Damit können bestehende Installationen von FS20 nicht nur weiter betrieben, sondern auch ergänzt und ausgebaut werden.
..."

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Profil erstellen