Torantriebe

Torantrieb mit 24V-Solaranlage

Beiträge zu diesem Thema: 6
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Selve GDO S600 Garagentorantrieb inkl. 2 Funk-Handsender und Funk-Wandtaster

Artikel-Nr.: 117444

zum Produkt
Torantrieb mit 24V-Solaranlage
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.09.2015, 14:41
Hallo,

ich würde mir gerne einen Garagentorantrieb für eine Garage OHNE Netzanschluss bauen. Dabei habe ich an eine 24 V Solaranlage gedacht.
Der "Selve GDO S600 Garagentorantrieb" kann laut Bedienungsanleitung bei Stromausfall mit einer 24 V Pufferbatterie weiter betrieben werden.

Hat der Betrieb ausschließlich mit 24 V irgendwelche Einschränkungen oder Nachteile?

Danke!

Gruß
M.Brill
Aw: Torantrieb mit 24V-Solaranlage
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.09.2015, 08:34
Die 230V werden zuerst sowieso auf 24V runtergesetzt (Motor hat auch nur 24V) - also läuft intern nur 24V und es gibt keine zu erwartenden Nachteile durch reinen 24V Betrieb. Beachte aber: Das Teil hat 4W Standbyverbrauch - das muß bei der Dimensionierung berücksichtigt werden, also 100Wh pro Tag für Nichts. Also überdimensionierter Akku oder Überdimensioniertes Panel. Bei bewölktem Tag kann man mit ca 10% der Nennleistung rechnen. Und wenn Schnne drauf liegt.. ist der Akku bald leer. (10Ah pro Tag)...
Also gut dimensionieren ist wichtig - oder ein 2. Notakku, der händisch zugeschalten wird für echten Notbetrieb.
Aber rein technisch geht Dauerbetrieb mit 24V sicher ;)
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: Torantrieb mit 24V-Solaranlage
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.10.2015, 17:20
Hallo rainmaker,

danke für die Antwort.
Zum Standby-Verbrauch von "< 4 W" würde ich gerne mehr wissen.
Ich vermute mal, dass die 4 W bei Netzbetrieb mit 230 V gelten.
Das interne Netzteil wird ohne große Last einen schlechten Wirkungsgrad haben. Wenn das aber bei Betrieb mit 24 V nicht verwendet wird, sollte auch der Standby-Verbrauch runter gehen.

Außerdem habe ich folgendes Dokument über die Selve GDOs gefunden:
http://www.selve.de/fileadmin/user_upload/3_Service/Prospekte/Prospekte_D/P_GDO_2-Seiter_D_06102015.pdf

Hier steht: "Im Standby-Betrieb liegt der Verbrauch der Anlage
unter 0,5 Watt!"

@ELV-Team: Welche Angabe ist nun richtig?
Aw: Torantrieb mit 24V-Solaranlage
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.10.2015, 15:49
Hallo M.Brill,

die Hersteller-Angabe mit "<0,5W" ist korrekt. Wir haben die Angaben in unserem Shop entsprechend angepasst und bitten den Fehler zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Torantrieb mit 24V-Solaranlage
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.10.2015, 08:13
Hinweis: In der Hersteller-Betriebsanleitung steht weiterhin "<4W" (ok, 0,5W ist auch kleiner als 4W ;) ).

Ist der Verbrauch gemessen worden, oder nur aus der anderen Anleitung übernommen ?

Weil immerhin is ein GDO S600 nicht ein GDO600 - sondern "irgendwie anders"....
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: Torantrieb mit 24V-Solaranlage
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
25.03.2016, 18:53
Hallo zusammen,

hier noch meine Messwerte für den Selve GDO600 im Standby:

Betrieb an 230 V: 5,4 W
(gemessen mit Homematic "Funk-Schaltaktor 1-fach mit Leistungsmessung, Zwischenstecker")

Betrieb an 24 V: 1,2 W
(gemessen mit Multimeter Voltcraft VC860)

Die hohe Leistung bei 230 V kommt wohl von dem eingebauten Trafo. Aber auch im 24-V-Betrieb werden die angegebenen 0,5 W weit überschritten.

Ich wurde also sehr enttäuscht von dem Gerät. Nicht nur der hohe Standby-Verbrauch, auch der innere Aufbau lässt bei dem Preis zu wünschen übrig. Die Konkurrenz (z.B. Rademacher) macht das deutlich besser.

Viele Grüße
M.Brill
Profil erstellen