Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Bausätze

Taster löst mehrere Kanäle aus

Beiträge zu diesem Thema: 3
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Bausatz 8-Kanal-Empfangsmodul HM-MOD-Re-8, für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 132143

zum Produkt
Taster löst mehrere Kanäle aus
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.09.2017, 08:22
Hallo,
ich habe seit einiger Zeit das Gerät mit einem 8fach Relaismodul im Einsatz um meine Garagentorantriebe damit zu steuern. Verbaut ist das Gerät in einem Schaltkasten. Auf dem Schaltkasten direkt sind Taster für alle Kanäle untergebracht.
Nun zu meiner Frage/Problem: Wenn ich direkt am Schaltkasten einen Taster betätige, um eines der beiden Garagentore zu schließen, geht ein weiterer Kanal (Licht) zusätzlich mit an. Bei beiden Garagentoren ist es immer derselbe Lichtkanal, der mit eingeschaltet wird. Das passiert nur, wenn das Gerät ein paar Stunden nicht genutzt wurde. Wenn es zweimal innerhalb kurzer Zeit betätigt wird, passiert das beim zweiten mal nicht. Wenn ich das Garagentor über einen Funktaster ansteuere, passiert das ebenfalls nicht. Ich habe hier was von EMV gelesen, weiß leider nicht was das heißt, aber kann das damit zusammenhängen? Wie kann ich das lösen?
Aw: Taster löst mehrere Kanäle aus
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.09.2017, 08:06
Hallo peter_audio,

wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich zwecks individueller Fehlereingrenzung mit unserem technischen Support unter der Telefonnummer 0491-6008-245 (Mo. - Fr. 09:00 - 19.00 Uhr) in Verbindung setzen. Bitte halten Sie Ihre ELV-Kundennummer bereit, unter der Sie die Ware von uns erworben haben.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Taster löst mehrere Kanäle aus
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.09.2017, 12:42
Hallo peter_audio,

das Problem liegt in der Eingangsschaltung der Taster. Diese gehen nahezu ungeschützt und hochohmig direkt auf den Mikrocontroller. Jede Art elektromagnetische/induktive/elektrostatische Einkopplung von Spannungspitzen, HF-Einstrahlungen usw. können zu Problemen führen. Der Einfluss von EMV-Problemen läßt sich nur durch eine geänderte Schaltungstechnik kompensieren --> siehe z.B. die schaltungstechnische Realisierung der Eingänge beim 8-fach Sendemodul HM-MOD-EM-8Bit.

Vielleicht kennts Du einen Elektroniker..der kann Dir evtl. helfen.

Auf die Schnelle...ohne Änderung der Eingangsschaltung..kannst Du einmal folgende Punkte ausprobieren, ob damit Deine Probleme behoben sind..
1. Ändere einmal die Leitungsführung zu den Tastern...achte auf einen möglichst großen Abstand zu anderen stromführenden Leitungen (..wie induktive Verbraucher, Motor, elektronische Netzteile usw..)
2. Vermeide, dass diese Tasterleitungen parallel zu anderen stromführenden 230VAC-Leitungen liegen.
3. Versuche die Taster-Zuleitungen einmal abzuschirmen .. mit Alufolie umwickeln, um den Einfluss von möglichen elektromagnetischen/elektrostatischen Einflüssen auszuschließen. Möglichst eine kurze Leitungsführung der Taster realisieren.

Gruß elkotek

Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen