Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

ELV Homematic IP Bausätze

Sendeintervall Temperaturdaten

Beiträge zu diesem Thema: 6
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic IP Bausatz 2-Kanal-Temperatursensor mit externen Fühlern - 2-fach HmIP-STE2-PCB

Artikel-Nr.: 155614

zum Produkt
Sendeintervall Temperaturdaten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.11.2020, 17:06
Leider ist im ELV-Journal die Erläuterung des Sendeintervalls missverständlich. "Das Gerät sendet zyklisch im Raster zw. 2-3min einen Status" - heißt Status Temperaturwerte oder "ich bin da"?

"Das Intervall ist standardmäßig auf eine Stunde eingestellt" außer bei einer Änderung von Delta 0,5 Kelvin ??? Bedeutet das, wenn der Wert um +- 0,2 K schwankt nur 1x pro Stunde der Temperaturwert übertragen wird ?

Was ist, wenn ich Temperaturänderungen von 0,1 K erfassen möchte?
Aw: Sendeintervall Temperaturdaten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.04.2021, 11:11
Ich habe jetzt mal direkt bei ELV nachgefragt. Es ist definitiv so, das Delta-Änderungen kleiner als 0,5 K nur 1 mal pro Stunde gesendet werden, das heißt kleine Änderungen können gar nicht erfasst werden! Damit ist dieser Bausatz mal wieder "gut gemeint, aber schlecht gemacht" .

Es gibt ja noch mehr Kritikpunkte:
  1. Zitat Bedienungsanleitung: "Mit einer Kabelverschraubung (nicht im Lieferumfang enthalten) können die Kabeldurchführungen bei Bedarf wasserdicht verschlossen werden." Ich frage mich nur wie ich die Muttern der Verschraubung unterbringen soll, wenn die Platine bis zum Rand reicht.
  2. Die A-Box mit innenliegenden Befestigungslöcher sind nicht optimal. die Hensel DK-Serie hat optional außenliegende Befestigunglaschen.
  3. Warum kann kein USB-Netzteil ( 5V ) verwendet werden, das sicher jeder in der Schublade rumliegen hat.
  4. Die Batteriehalter sind von der billigsten Sorte, die Halter im HM-WDS30-OT2_SM sind besser.
Schade, da werde ich doch beim Homatic Bausatz bleiben.
Aw: Sendeintervall Temperaturdaten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.04.2021, 12:29
Hallo sicco,

diese Begrenzung ist mir bei Anwendung einer CCU3 nicht bekannt.

Das Zeitraster für eine zyklische Übertragung z.B. bei einer Komparator-Funktion kann im Gerätemenü wahlfrei vorgewählt werden…. von ms bis Stunden…. auch bei Delta-Werte < 0,5C. Nicht vergessen…..Häkchen ...bei Schaltbefehl zyklische senden... setzen..

Einfach einmal ausprobieren…Du kannst die Wirkungsweise im Systemprotokoll sehen….aktueller Delta-Wert und Zeitstempel.
Viele Grüße..elkotek
Aw: Sendeintervall Temperaturdaten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.04.2021, 12:49
Hier die Originalantwort von ELV:

"Wird keine Änderung von 0,5K wahrgenommen, erfolgt die Mitteilung des Wertes 1x pro Stunde. Die Statusmeldungen des Gerätes werden maximal alle 2-3 Minuten übertragen. Es handelt sich hierbei um einen Zeitraum, weil das Gerät einen Zufallswert verwendet, um die Belastung des Funkbandes zeitlich zu verteilen.
Die Einstellung eines kleineres Temperaturdeltas ist leider nicht möglich."
Aw: Sendeintervall Temperaturdaten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.04.2021, 19:03
Hallo sicco,

warum ELV diese Angaben gemacht hatte kann ich nicht sagen.

In der zyklischen Abfrage und Bewertung gibt es jedoch 2 Arten.
  • die ....zyklische Statusmeldungen ….dies sind das Zeitraster mit ca. 2,5min mal x…
  • Es gibt aber auch den Weg der Spotanmeldung und hier kann man den Zyklus im Gerätemenü vorwählen. Hier heißt das Zeitraster …Mindestsendeabstand und man muss bei ….bei Schaltbefehl zyklische senden… ein Häkchen setzen. Da sind Zeitraster von 100msec bis xx-Stunden einstellbar.
  • Wie gesagt…als Temperaturdifferenz (Kanal 3) können Werte ab 0,1C vorgewählt/ausgewertet werden.
Das Verhalten läßt sich leicht im Systemprotokoll nachprüfen.
Viele Grüße..elkotek
Aw: Sendeintervall Temperaturdaten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.04.2021, 22:53
Hallo elkotek,

danke für die erklärenden Hinweise. Schade das ELV selber nicht zur Aufklärung beitragen konnte, aber der Sensor ist ja noch neu 😉.

Ich werde jedoch wieder den alten Homatic-Classic Bausatz bestellen. Ist zwar ein wenig fummelig im Zusammenbau, aber den habe ich schon mehrfach im Einsatz und der funktioniert ohne großartige Konfiguration problemlos. Ich finde der neuen Sensor ist keine große Weiterentwicklung, sondern hat einige Konstruktionsfehler (siehe Beitrag #2).
Profil erstellen