Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Bausätze

Schöner Bausatz

Beiträge zu diesem Thema: 2
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Bausatz Funk-Schaltaktor 1fach für Kleinspannung HM-LC-Sw1-PCB

Artikel-Nr.: 150138

zum Produkt
Schöner Bausatz
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.07.2017, 21:35
Zusammenbau war einfach und ging schnell. Leichtes anlernen, funktioniert sofort. Kann man prima mit einem alten 5V-USB-Netzteil betreiben: USB-Kabel durchschneiden, die spannungsführenden Adern verwenden (i. d. R. rot und schwarz gekennzeichnet, anschließen und es tut, was es soll..
Kleine Frage: Muss man den Teil der Platine, auf dem das Relais und die Klemmen sitzen, zwingend entfernen, wenn man den 0-Volt-Eingang verwenden möchte, oder kann das Raelais auf der Platine bleiben, aber nur nicht parallel zu einer Nutzung des 0-Volt-Eingangs betrieben werden?

Dankefür eure Antworten
Der Chris
Aw: Schöner Bausatz
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
21.07.2017, 08:31
Hallo DerChris,

ich nehme an, Du meinst den Ausgang von T1 ( open collector, KL3 - OC).
Grundsätzlich kann man diesen Ausgang natürlich verwenden auch wenn das Relais bestückt ist. Aber...damit dies bedenkenlos möglich ist, muss man die Art der Anschaltung/Last wissen.

*..wird auch nur ein Schalten nach GND benötigt
*..wenn dieser Ausgang nicht durchgeschaltet wird liegen hier + 5VDC..stören diese die nachfolgende Last (Schaltung)...bzw. soll jetzt mit einem positiven Signal die nachfolgende Last beaufschlagt werden. Ist diese niederohmig, dann fließt auch ein Strom über das Relais, das dieses bereits ansprechen läßt
*..hat die externe Last eine eigene Betriebsspannung, evtl. sogar größer als 5VDC, dann muss man evtl. diese mit eine Diode entkoppeln.

Ein bedenkenloses ja..ist nur möglich, wenn man genau die Art der Ankopplung/Anschaltung kennt.

Gruß elkotek
Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen