Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Schaltaktoren

Schaltausgang erhält Spannung von Bewegungsmelder

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 4

Homematic Funk-Schaltaktor 2fach, Unterputzmontage HM-LC-Sw2-FM für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 076794

zum Produkt
Schaltausgang erhält Spannung von Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.09.2016, 14:42
Hallo,
folgendes Szenario:
Der Schaltaktor schaltet eine Aussenleuchte. Ebenfalls soll diese Aussenleuchte über einen konventionellen Bewegungsmelder geschaltet werden. Dies hätte zur Folge, dass am Schaltausgang Spannung anliegen würde, sofern der Bewegungsmelder die Lampe schaltet.
Frage: Ist Ausgang intern ein Replais verbaut, so dass dieser Anwendungsfall egal wäre, oder kann das Modul hierdurch Schaden erleiden?
Danke vorab,
Grüße
Marky
Aw: Schaltausgang erhält Spannung von Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.09.2016, 14:49
Hallo Marky,

am Ausgang ist ein Relais verbaut, wäre also egal. Nur(!): So etwas macht man normalerweise nicht. Die Spannung über zwei "Zuleitungen" an eine Lampe führen. Man kann auch, wenn der Bewegungsmelder ein Relais hat, es auf einen "Tastereingang" (S1 oder S2) führen der dann den Aktor schaltet.

Gruß
Aw: Schaltausgang erhält Spannung von Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.09.2016, 14:54
Danke für die schnelle Antwort!

Das Problem bei dem Tastereingang ist bloß, dass ein Relais einen Dauerstrom liefern würde und der Tastereingang ja max. 3 sec. beschaltet werden darf damit der Aktor nicht ungewollt in den Anlern-Modus geht...
Bewegungsmelder Ausgänge liefern alle nur Schaltzeiten > 10 sec
Aw: Schaltausgang erhält Spannung von Bewegungsmelder
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.09.2016, 15:13
Servus,
sofern der BM und der Aktor über die selbe Phase laufen, darf nichts passieren, andernfalls knallts ordentlich!
Der BM erhält übrigens umgekehrt auch vom Aktor Strom auf den Ausgang. Aber auch da darf nix passieren.
Man kann das sogar mit Dimmern machen, auch die maulen nicht, wenn sie am Ausgang 230V bekommen.
...aber wie k.brueser schon schrieb: sowas tut man nicht!
Daher betrachte die Hinweise als nicht gegeben, für Folgen musst Du selber geradestehen.
Gruß - Toni