Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Schaltaktoren

Schaltaktor abgeraucht - gibt es dazu Schaltplan und Stückliste?

Beiträge zu diesem Thema: 2
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
Schaltaktor abgeraucht - gibt es dazu Schaltplan und Stückliste?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.08.2023, 18:15
Einer meiner Schaltaktoren (ein HM-LC-Sw2-FM / Funk-Schaltaktor 2fach, Unterputzmontage) ist kürzlich nach ca. 10-jährigem problemlosen "Wirken" abgeraucht. Woran es gelegen hat, kann ich nicht sagen. Das Gerät, dass an der betr. Steckdose hängt, funktioniert jedenfalls immer noch problemlos. Vielleicht lag's ja auch einfach an der Affenhitze der letzten Wochen...


Ich habe den Schaltaktor mittlerweile ausgebaut und geöffnet und man sieht im Inneren am Rand der oberen Platine ein schwarzes Bauteil, das verschmort ist. Die Platinenbezeichnung daneben ist /!\ SI-R, also scheint's handelt es sich dabei um eine Art "Sicherung" bzw. den (Vor?)Widerstand, der zu einer Sicherung gehört. Gleich daneben ist nämlich ein rotes, zweipoliges Bauteil, das mit T-5A bedruckt ist (der Platinenaufdruck dazu: SI1 5AT) - bei dem dürfte es sich wohl um die eigentliche Sicherung handeln.

Ich wäre interessiert, das verschmorte Bauteil probeweise zu ersetzen und zu versuchen, ob der Aktor danach wieder funzt (immerhin kostet der fast €100.-, da könnte sich eine Reparatur ja schon lohnen).

Weiss jemand, um welches Bauteil es sich hier handelt, was für Werte es hat und ggf. wo man es bekommt?
Aw: Schaltaktor abgeraucht - gibt es dazu Schaltplan und Stückliste?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.09.2023, 14:46
Mit der Sicherung hast recht T für "träge" und 5A eben. Das andere Teil ist ein Vorwiderstand zur Strombegrenzung im Einschaltzustand vermutlich, aber:
schau mal da :-)
https://www.christian-luetgens.de/homematic/hardware/aktortausch/Aktortausch.htm
ist zwar der "SW-1" aber ich vermute, der Widerstand wird der gleiche sein, denn Versorgungsseitig ist keine Neuerfindung nötig. Der Wert wäre vermtulich 2k2 - aber einer mit einem identen HM Gerät, der nachschauen könnte, wäre hier besser geeignet .



Allerdings hat es meist einen bösen Grund warum Sicherungsmaßnahmen zuschlagen...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Profil erstellen