Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

R7s

R7s

Beiträge zu diesem Thema: 3
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
R7s
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.02.2016, 16:36
Hallo,

wollte am Wochenende bei meinen beiden Strahlern mit Bewegungsmelder die Halogenlampen gegen LED Lampen tauschen.
Merkwürdigerweise haben die LED Lampen sofort ohne Einschaltung schwach geleuchtet. Nachdem ich dann die Einschalung über den Bewegungsmelder angestossen habe sind die LED Lampen heller geworden. Nachdem die Leuchtzeit dann abgelaufen war, leuchteten die LED Lampen wieder schwach und sind nicht ausgegangen. Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte ?
Aw: R7s
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.02.2016, 07:48
Das liegt daran, daß Dein Bewegungsmelder (wie fast alle) nicht über ein Relais schalten, sondern per Triac.
Der Triac wird im "aus" Zustand hochohmig, gegenüber einem Halogenstrahler extrem hochohmig (der bei kalt ja sogar fast ein "Kurzschluß" ist). Die Spannungsteilerregler sagt dann schon mal, keine Spannung am Strahler.
Die LEDs aber sind im Zustand "aus" ebenfalls hochohmig. Spannungsteilerregel läßt also eine Restspannung anliegen, und die Summe der Widerstände läßt auch einen minimalen Lecktrom (auch beim Halogenstrahler, aber den juckt das nicht) zu und der reicht, daß die LEDs schwach glimmen...

Abhilfe (ich hatte ein ähnliches Problem mit einer Hocheffizienzpumpe bei meiner Heizung, da glimmte das Display auch bei "aus"): mit dem Bewegungsmelder ein Relais ansteuern, daß dann erst die LEDs schaltet. Braucht etwas Platz in der Leuchte. (hab ich bei mir am Ende realisiert)

Quick & dirty: man schaltet einen Widerstand parallel zur LED, der aber im Zustand "ein" als Heizung arbeitet und sinnlos Leistung verbrät und dementsprechend dimensioniert werden muß. Wie hoch der sein muß, hängt von der LED Lampe ab.
Die Lösung hatte ich anfangs bei der Heizung realisiert, weil ich mitten in der Saison die Ansteuerung nicht umbauen wollte. Der Widerstand wurde bei mir aber über ein Relais mit Ruhekontakt geschaltet, dafür kostet das Relais dann ca 1W bei "ein". der nötige Widerstand bei mir hätte aber mehr verbraucht, vielleicht bei Dir nicht.
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: R7s
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.02.2016, 09:40
Danke, für die ausführliche Antwort.
Ich habe es mir schon gedacht wollte aber sicher gehen.
Profil erstellen