Ich habe jetzt folgendes seltsame, möglicherweise kritische Verhalten noch festgestellt (RaspberryMatic 3.75.7.20240420, HmIP-WKP 1.0.12): Wenn ich in den WKP-Geräte-Einstellungen für einen User einen Pin-Code (z.B. 1) eintrage, funktioniert es wie erwartet. Gehe ich dann nochmals in die Einstellungen und lösche den Pin-Code, d.h. lasse ein leeres Feld übernehmen, dann reagiert das Keypad immer noch (!!!) auf den alten, eigentlich herausgelöschten Code mit einer gültiger Verrigelung oder Entriegelung! Fazit: Um einen Pin-Code ungültig zu machen, nicht herauslöschen, sondern einen neuen, anderen Code setzen!
Die XML-Api liefert nach dem herauslöschen für das MASTER-Set des Kanal als NUMERIC_PIN_CODE den Wert 0, nicht mehr den konfigurierten Pin-Code.
Wenn man diese Verhalten kennt und berücksichtigt, kann man es sogar möglicherweise für eine erhöhte Sicherheit nutzen: In den Geräte-Einstellungen die PinCodes alle herauslöschen! Damit kann auch jemand, der Zugang zur CCU hat, die gültigen Codes nicht mehr herauslesen kann! Welche weiteren Konsequenzen dieses Vorgehen eventuell hat, ist unklar. Vermutlich muß man z.B. nach einem Firmware-Update die Codes dann alle neu setzen.