Funk-System Homematic

photovoltaik

Beiträge zu diesem Thema: 7
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Zählersensor Ferraris-Zähler ES-Fer

Artikel-Nr.: 140795

zum Produkt
photovoltaik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.08.2020, 13:08
Hallo ich hatte eine Frage kann ich damit auch den Zähler der photovoltaik Anlage auswerten lassen 
Mit freundlichen Grüßen Fischer
Aw: photovoltaik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.08.2020, 13:51
Der Sensor ist für Ferraris-Stromzähler, also die mit der drehenden Metallscheibe. Soweit mir bekannt, werden die eher selten für Photovoltaikanlagen verwendet. Es gibt aber auch noch andere Sensoren für das System (ES-LED und ES-IEC). Was für einen Stromzähler hast Du denn genau (Hersteller und Typenbezeichnung)?
Aw: photovoltaik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.08.2020, 14:07
wie der Vorredner schon dankenswerterweise angedeutet hat... nein.

Zähler mit "metallscheibe" - also Ferarris - haben üblicherweise eine "rücklaufhemmung" eingebaut (steht am Zähler drauf wenn er eine hat). Der Anschluß einer Solaranlage ist dann nur bis ca 600W gestattet (also diese Stecker-fertigen Baklkonsets, wie es sie auch bei ELV gibt). Ist keine Rücklaufhemmung eingebaut, würde der Zähler bei Einspeisung auch rückwärts laufen, was kein Energieversorger erlaubt (anderer Tarif und Umgehung von Netznutzungsgebühren = strafbar).

dazu kommt: der Sensor versucht die Markierung auf der Scheibe durch "hell/dunkel" Sprung zu erkennen. D.h. es werden die "Impulse" = Anzahl der Umdrehungen erfasst. Ob das jetzt linksrum oder rechtrum passiert , also Bezug oder Einspeisung, kann der Sensor nicht erkennen. somit: Nein, der Sensor ist unbrauchbar für Solaranlagen...
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: photovoltaik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.08.2020, 20:56
Hallo danke für die Antworten
für die Solaranlage ist ein zweiter Zähler im Schrank der ist von Siemens auch mit Drehscheibe.
wenn ich das jetzt richtig verstehe würde er dann den produzierten Strom als Verbrauch anzeigen
Aw: photovoltaik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.08.2020, 23:03
Ich vermute, dass es sich um eine ältere PV-Anlage mit Volleinspeisung handelt. Über den Zähler läuft nur der eingespeiste Strom, er dreht sich immer nur in eine Richtung. Darauf kannst Du den ES-FER verwenden.
Aw: photovoltaik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.08.2020, 16:52
Du kannst eine Sensor für den echten Verbrauch verwenden und einen zweiten für die Solar, deren "Verbrauch" halt dann ein "negatives Vorzeichen" braucht.

Der Watt Wert, der vom einen Zähler gerade errechnet wird, ist dann halt selber mit dem Wert vom 2. Sensor zu subtrahieren, um den aktuellen echten Wert (so einigermaßen) hinzubekommen.

Ich würde aber mal beim Versorger nachfragen, wann denn der Smartmeter Tausch kommt. Sonst hast nömlch sehr rasch eine Fehlinvestition gemacht ;-)
Kein Backup - kein Mitleid!
Aw: photovoltaik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.08.2020, 20:32
Danke für eure Hilfe
Profil erstellen