Ladegeräte

Linux Software schreiben / API verstehen

Beiträge zu diesem Thema: 6
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Komplettbausatz Akku-Lade-Center ALC 8500 Expert-2, inkl. PC-Software, USB 2.0 Kabel

Artikel-Nr.: 059066

zum Produkt
Linux Software schreiben / API verstehen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.09.2017, 10:31
Hallo,

ich hatte mal versucht mit ein paar Experimenten und einer seriellen Consolenprogramm wie miniterm versucht irgend eine Kommunikation zu etablieren. Leider bin ich gescheitert, aber unsicher ob es eher am Programm liegt oder doch eher am Gerät bzw. TTY-USB Umsetzer.
Ich kann an den LEDs auf dem Umsetzer zumindest erkennen das wohl Daten zum Umsetzer gelangen, aber ich kann nicht erkennen das das Gerät antwortet.

Hat schon mal jemand irgend eine Kommunikation unter Linux zum fliegen gebracht?
Hat vielleicht schon mal jemand die Kommunikation der Initialisierung des Geräts mit der Software mit geschnitten?

Aw: Linux Software schreiben / API verstehen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.12.2017, 18:42
Hallo!

Unter Linux ist es gar nicht so schwer. Da alles in Java geschrieben, geht es mit ein ganz wenig Frickelei auch.
(Man kennt hier anscheinend die eigene Software nicht so genau).
Einfach den aktuellen Windows Installer ziehen und auf einen Windows PC installieren.
Das komplette Verzeichnis "Charge Professional" in ein zip-File o.ä. packen und auf der Linux Maschine im Home Verzeichnis wieder auspacken.
In einer shell das Programm mit "java -jar ChargeProfessional-3.0.1.jar" starten, bevor die Oberfläche kommt wird noch das serielle Device abgefragt und dann startet die Aplikation.

System: Core I3 7350K, 8GB RAM, GA-B250M D3H, Debian 9 mit Realtime-Kernel 4.9 und LinuxCNC

P.S. Ich wollte nicht noch einen DualBoot installieren, da Windows sich nicht immer benimmt
Aw: Linux Software schreiben / API verstehen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.05.2018, 10:35
Ah danke. Windows habe ich selber nicht mehr aber ich werde es mal bei meinem Papa installieren und testen.
Funktioniert eigentlich auch die serielle Kommunikation unter Linux und wie stellst Du den USB-Port ein, oder erkennt die Software die Verbindung automatisch?
Aw: Linux Software schreiben / API verstehen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.01.2020, 14:58
Hallo,

Ich habe letztes Jahr den nötigen Einzeiler in den Linux Kernel commited der nötig ist damit der Serial Adapter des Geräts von Linux erkannt wird. (https://www.spinics.net/lists/linux-usb/msg164202.html)

Sollte in allen neueren Kerneln gehen (sofern die VendorID und ProductID gleich geblieben sind, wovon ich ausgehe)

Die Software bekommt man so zu laufen (Ubuntu)

Man braucht die Jar-File aus der Exe:

sudo apt-get install p7zip-rar # zum entpacken installieren

7z e Setup_ChargeProfessional.exe

sudo apt-get install librxtx-java # Serial Java Library

für Berechtigung auf Serielle Schnittstellen zuzugreifen - (geht erst nach erneutem Login von USERNAME!):

sudo usermod USERNAME -a -G dialout

Ausführen mit:
java -jar ChargeProfessional-3.0.1.jar


Gruß

Christian
Aw: Linux Software schreiben / API verstehen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.01.2020, 15:23
Wollte gerade sehen was das Ding für Kommandozeilen Aufrufe hat ...
scheint leider nur ein Argument für einen fixen port zu geben:

java -jar ChargeProfessional-3.0.1.jar --help
log4j:WARN No appenders could be found for logger (java.util.Properties).
log4j:WARN Please initialize the log4j system properly.
log4j:WARN See http://logging.apache.org/log4j/1.2/faq.html#noconfig for more info.
Override serial Port to --help
...

Kann man allerdings gewinnbringend einsetzen wenn man sich eine udev-rule schreibt die dem Charger immer unter /dev/charger einen Symlink erstellt. Somit ist die serielle Schnittstelle fest.

java -jar ChargeProfessional-3.0.1.jar /dev/charger

Achja zu API --- die Serial Kommunikation könnte man mit Wireshark Loggen

https://blog.davehylands.com/capturing-usb-serial-using-wireshark/

Da ja ELV leider sein Protokoll nicht rausrücken will :-(
Aw: Linux Software schreiben / API verstehen
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.01.2020, 15:46
Achja und das müsste man auch noch auf den im Charger verbauten Adapter anpassen da die Lösung für FTDI ist und im Lader ist in neueren Versionen der cp2101 verbaut.
Profil erstellen