Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Zugangssysteme / Kontrolle

Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet

Beiträge zu diesem Thema: 8
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Passiv-Transponder-Schaltmodul PTS100UP Unterputz, Komplettbausatz

Artikel-Nr.: 130683

zum Produkt
Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.10.2016, 11:15
Im Gegensatz zu PT100 ohne UP
ist das Teil für Haustür oder Garagentor ungeeignet,
da die Auswert-Elektronik von Außen zugänglich ist.

Aw: Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.10.2016, 11:23
Servus,
irgendwas ist immer von aussen zugängig, auch bei hochwertigen Geräten. Dafür gibts Sabotage- Kontakte.
Einen Reed in die UP- Dose gepappt, einen Magneten an die Platine und fertig.
Für 50€ kann man keine Hochsicherheitslösung mit getrennten Einheiten erwarten.
Gruß - Toni
Aw: Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.10.2016, 15:49
Ein Ausseneinsatz dürfte schon am nicht vorhandenen Feuchtigkeitsschutz scheitern. Selbst bei einem geschützten Installationsort würde wohl Kondenswasser der Elektronik langfristig zusetzen.
Bei einem direkten Ersatz eines Schalters wird auch ein nachgerüsteter Reedkontakt keine Lösung bringen, da normalerweise keine Kabel liegen, die einen Sabotagekontakt auswerten und geeignete Massnahmen einleiten könnten.
Und wieso 50€ ? Ich habe den Bausatz bei ELV Mitte August für knapp 15 Euro gekauft.
Aw: Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.10.2016, 16:26
Solange das Ding nicht direkt angeregnet wird, wird auch nix passieren. Kondenswasser entsteht, wenn ein kalter Gegenstand auf eine warme Umgebung trifft. Da sich aber der "Gegenstand" nicht bewegt, nimmt er die Umgebungstemperatur an. Und die ändert sich nicht im Sekundentakt...
Wenn Kondenswasser ein Problem wäre, würden sämtliche Klingelanlagen verrosten.
Ob Kabel für einen Reed liegen oder gelegt werden können, war nicht gefragt, ich habe nur einen Denkanstoß geliefert.
Und der Bausatz kostet bei ELV 49,95 (ermäßigt von 59,95).
Vermutlich hast Du nur die Frontblende gekauft...
Gruß - Toni
Aw: Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.10.2016, 17:06
Danke für den geistreichen Hinweis. Ich habe beim Löten garnicht bemerkt, dass ich da nur die Frontplatte gekauft habe.

Bei meiner Frontplatte war ein Netzteil dabei, das mit 200mW Standby-Leistungsaufnahme durchaus einen Temperaturunterschied zur Umgebung hinkriegen könnte. Zudem ist der Bausatz nur für den Temperaturbereich +5 bis +35°C spezifiziert und die max. schaltbaren 5A nur für ohmsche Lasten zulässig. Ein Garagentor-Motor könnte da, abgesehen von der induktiven Last deutlich höhere Anlaufströme verursachen.
Wenn nur ein Schlüsselschalter ersetzt werden soll, der nicht den ganzen Garagentorantrieb ein/ausschaltet, sondern lediglich ein Signal zum Öffnen/Schliessen erzeugt, würde das mit dem Bausatz ebenfalls nicht funktionieren, weil der Relaiskontakt nicht potentialfrei ausgelegt, sondern der Relais-Eingang auf der Platine mit der 230V-Versorgung verbunden ist. Zusätzlich wäre es in dem Fall fraglich, ob in der Unterputzdose des Schlüsselschalters die erforderliche 230V-Versorgung vorhanden ist.
Aw: Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.10.2016, 18:07
Gratuliere!
Das Netzteil arbeitet als Heizung, was wiederum einer Kondensatbildung engegenwirkt, da das Teil dann wärmer als die Umgebung ist.
Zur "Umgebungstemperatur":
Die Hersteller wollen auf der sicheren Seite sein, daher diese Pauschalangaben.
Bei mir hängt eine billige China- PTZ- Cam umterm Dach, die ist schon alleine von der Mechanik her weit empfindlicher.
Sie versieht trotzdem klaglos ihren Dienst, egal ob 35°C oder -25°C, bereits seit knapp 2 Jahren...

Ach ja, was "potentialfrei" betrifft, hier ein Zitat:
"Potenzialfreies Ausgangsrelais: Toggle-Funktion oder als Zeitrelais"
...ich weiß nicht, was Du Dir da für 15€ gekauft hast, aber es ist nicht das verlinkte Gerät
Gruß - Toni
Aw: Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.10.2016, 20:01
Wie man im Artikel zum PTS100UP im ELV-Journal 06-2013 sehen kann, ist am Anschluss-Schema in Bild 1, als auch im Schaltplan in Bild 4 der Eingangskontakt des Relais auf demselben Pin, wie die Zufuhr von L1 und der Kontakt definitiv nicht potentialfrei. Die Phase wird zwischen zwei Ausgängen hin und hergeschaltet. Damit kann man lediglich auswählen, ob man bei angezogenem oder abgefallenem Relais den Stromkreis geschlossen haben will. Das entspricht auch der angedachten Verwendung, einen normalen Netz-Schalter oder -Taster gegen die RFID-Lösung zu ersetzen.

Ich habe nochmal die Rechnung rausgesucht und kann versichern, dass der Bausatz im August definitiv auf 14,95 runtergesetzt war.

Ende der Troll-Fütterung ;-).
Aw: Leider für Haustür/Garagentor ungeeignet
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.10.2016, 20:49
Deine Unverschämtheiten kannst Du Dir getrost sparen, das angeführte Zitat stammt aus dem akt. Katalog.
Du magst zwar in diesem speziellen Fall mal richtig liegen (blindes Huhn...), mit dem Rest Deiner Aussagen (Kondensation) hast Du Dich ja bereits genug geoutet.
@ELV:
man sollte diese falsche Aussage:
"Potenzialfreies Ausgangsrelais: Toggle-Funktion oder als Zeitrelais"
im Online- Katalog berichtigen.
Gruß - Toni
Profil erstellen