Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Funk-System Homematic

Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...

Beiträge zu diesem Thema: 63
1 von 3
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Homematic Bausatz Funk-Klingelsignalsensor HM-Sen-DB-PCB

Artikel-Nr.: 132846

zum Produkt
Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.08.2015, 22:07
Hallo Leute,
Mein Funkklingelsensor und die dazugehörige Klingel haben bis gestern wunderbar funktioniert. Jetzt micht mehr.

Unter Geräte kann ich den Sensor simulieren und die Klingel gibt auch laut.
Auch wenn die die Verknüpfung löse und neu aufbaue werden die Konfigurationsdaten übertragen (d.h. irgendwie reagiert der Klingelsensor; die Klingel sowieso)

Batterien habe ich auch schon gewechselt.
Ach ja, die normale Türklingel funktioniert natürlich.
Ebenso der Funktionstest

Wenn da jemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar.

Prio 3: ich habe es nicht geschaft eine Mail beim Klingeln zu versenden

Grüße und Danke im Voraus
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2015, 09:19
Hallo Dufty,

so wie ich Sie verstanden habe, haben Sie den Klingelsensor unter Status und Bedienung-Geräte "simuliert ". Was haben Sie durchgeführt/geprüft?

* unter der Spalte Letzte Aktualsierung das Datum und die Uhrzeit der Auslösung erfasst, wenn der Klingelsignalsensor unter Originalbedingen ausgelöst wurde...Klingel kurz gedrückt
* oder haben Sie unter Control nur einen kurzen Tastendruck simuliert um zu prüfen ob die nachfolgende Programmverknüpfung noch läuft?
* steht noch eine Servicemeldung an?

Wenn Sie mit "kurzen Tastendruck" keine Programmreaktion ausgelöst haben liegt dies an der erstellten Programmverknüpfung. Wenn unter der Spalte letzte Aktualisierung keine Anzeige erfolgt, wenn der Sensor ausgelöst wurde, liegt dies am Sensor. Lösen Sie dann die Anschlussleitungen zwischen den Klemmen 1-3 zur Klingel und machen Sie nochmals den gleichen Versuch durch manuelles kurzzeitiges Überbrückung/Kurzschließen der Klemmen 1-2. Beachten Sie beim Auslösen die Stellung des Schiebeschalters und kontrollieren Sie unter Status und Bedienung den Auslösevorgang (Datum und Uhrzeit).

Viele Grüße
Viele Grüße..elkotek
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2015, 12:29
Hallo Elkotec,

ich hab unter Controll den kurzen Tastendruck simuliert.
Hab jetzt, wie empfohlen, mal den Sensor abgeklemmt und über 1 und 2 verbunden (mit beiden Schalterstellungen...)
es erfolgt keine Aktualisierung (und auch kein Klingeln)
Ach ja, hatte ja die Verknüpfung gelöscht und neu eingetragen. Jedesmal kam die Servicemeldunge "Konfigurationsdaten stehen zur Übertragung an" und nach drücken der Taste auf dem Sensor ging die Meldung wieder weg, was mich schließen lässt, dass der Sensor grundsätzlich kommuniziert.

Ich probier jetzt den kompletten Reset aus; also in Homematik löschen und neu verbinden...
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2015, 13:44
Hallo Dufty,

nachdem keine Reaktion unter Status und Bedienung-Geräte-Spalte "Letzte Aktualisierung" angezeigt wurde erfolgt auch keine Informationsübertragung an die Zentrale.

Deshalb vollkommen richtig ...den Klingelsignalsensor nochmals neu anzulernen. Wenn Sie die Komponente angelernt haben ...im Posteingang, noch vor der Übernahme in die Geräte-Übersicht, mit dem Button TEST überprüfen und dann erst FERTIG melden.

Zur Sicherheit, damit der Klingelsensor "jungfräulich" angemeldet wird, wird folgende Vorgehensweise empfohlen:

* Unter WebUI/Einstellungen - Geräte....den Aktor ablernen:
* Vorher noch alle hiervon betroffenen Programmverknüpfungen löschen
*Löschen-Löschoptionen-Listenfeld auswählen - Gerät in den Werkzustand zurücksetzen - löschen
* Erneut löschen-Listenfeld auswählen - Aus Homematic Zentrale löschen - erneut löschen

Nun Kontrolle ob der Aktor nun aus der WebUI/Geräte-Übersicht verschwunden ist...Ja??

Dann:
1. WebUI mit Button "Abmelden" beenden - nicht über die Browser-Registerkarte
2. Browser-Cache leeren
3.Zur Sicherheit nochmals den Aktor direkt manuell - Zurücksetzen in den Auslieferungszustand
4. WebUI/CCU2 neu starten
5. Klingelsignalsensor nochmals anlernen.

Viel Spaß

Viele Grüße..elkotek
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2015, 14:23
Danke noch mal für die Tipps.

Alles durchgeführt.
:(
Ich kann den Sensor wunderbar anlernen etc.
Aber, er gibt kein Signal weiter.
Ich hab jetzt vor 10 min den "Test" Button gedrückt.
Aber, leider ist die Anzeige nach wie vor gelb und es wird keine Uhrzeit angezeigt.
Ich befürchte der Sensor ist in die ewigen Jagdgründe eingegangen.

Schade, hat 6 Wochen funktioniert und dann R.I.P
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2015, 14:55
Hallo, habe es gerade gelesen. Schade....haben Sie auch nach dem Drücken des Button TEST die Klemmen 1-2 kurz betätigt? Wenn ja.. und trotzdem keine "grün"-Meldung erhalten, dann dürfte die Komponente defekt sein.

Viele Grüße
Viele Grüße..elkotek
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2015, 14:57
Ja, so ist es.
Mir scheint die Haltbarkeit überschaubar zu sein.
Trotzdem DANKE elkotec
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.09.2015, 14:49
Hallo Dufty,

Sie sollten bitte die Kondensatoren C10 und C11 überprüfen. Diese können bei Kurzschluss auch ohne Probleme für die Funktion entfernt werden.




Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.09.2015, 17:38
Danke für den Tipp,

das Entfernen war nicht ganz ohne (und ran kriegen werde ich die SMD Teilchen jetzt nicht mehr :( )
Aber, es war nicht von Erfolg gekrönt.

=> ich werden mir jetzt einen neuen bestellen, in der Hoffnung, dass dieser dann etwas länger durchhält....

Kann es sein, dass es ein thermisch bedingtes Problem war/ist?
Ich hatte den Sensor bei mir unter Dach montiert und da hatte es sicherlich mal 35 oder 40 Grad.
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.09.2015, 18:35
Hallo Dufty,

der Betriebstemperaturbereich ist von -10 bis +45°C spezifiziert. Das sollte also nicht die Ursache für den Ausfall sein.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.10.2015, 14:23
Hallo zusammen,

ich habe genau das selbe Problem.
Plötzlich reagiert der Sensor auf das Klingeln nicht mehr.
Habe auch alle Punkte, wie oben beschrieben, durch gearbeitet. -> kein Erfolg.
Das "OK" bleibt in der WebUi nach den Anlernen und dem TEST
auf "gelb".
Getestet unter realen Bedingungen und mit einem 9V Block.

Bei mir hat das Produkt 7 Wochen gehalten. :(

Grüße !
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.10.2015, 15:36
Hallo Underdock,

bitte senden Sie das Gerät mit einer kurzen Fehlerbeschreibung an unseren Reparaturservice ein.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.10.2015, 19:13
Hallo Underdog,

ich hatte ja just zur selben Zeit schon wieder einen Ausfall des Sensors.
Nach einigem Hin- und Her haben wir uns darauf geeinigt, dass es möglicherweise eine Überspannung durch die Spule in der Klingel gewesen sein könnte.
Folgende Tipps würde ich mal davon ableiten:
- Wenn es geht den Sensor pll. zum Wecker
- und nicht pll zum Taster damit der Sensor nur im Klingelfall unter Spannung steht.

Zudem habe ich jetzt, um jede Spannungsspitze zu vermeiden, den Sensor über ein Relais pll. zum Wecker angeschlossen. Dazu einfach den Testpin verwenden (Input und Pin2).

Gruß
und viel Spaß
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.10.2015, 20:12
Hallo zusammen,

wenn Sie sich die Eingangsschaltung betrachten sehen Sie, dass der Eingangskreis zur Anschaltung eines Fremdsignales nahezu keine EMV-Schutzbeschaltung hat. Erst vor der Transistorstufe befindet sich ein strombegrenzender Widerstand zum "bißchen" Schutz der Diodenstrecken.

Deshalb erfolgt bei mir die Ansteuerung über eine vorgeschaltete EMV-Schutzmaßnahme..bestehend aus einem
* 10 kOhm-Widerstand in Reihe zur Klemme "1" und der externen Signalspannung
* und aus 2 - gegeneinander geschaltete Z-Dioden (ZPY 15V)..siehe Bild 2.
* MKT-Kondensator 100nF/63V parallel zu den beiden Z-Dioden
(Klemmen "1" - "3").

Mit dieser Art EMV-Schutz habe ich gute Erfahrung gemacht.

Viele Grüße
Viele Grüße..elkotek
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.10.2015, 20:25
Hallo zusammen,

das wäre meine zweite Variante gewesen.
Allerdings hätte ich ehrlicherweise kein 15V Z-Dioden genommen, sondern irgendwas um die 9V um ganz sicher zu sein.
Ich find den Sensor ja richtig klasse, aber leider halt nicht DAU-sicher:)
Tschau
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2015, 09:28
Ich habe nun auch genau dieses Problem. Potenzialfrei d.h. Überbrückung 1-2, funktioniert nicht mehr ebenso wie das Detektieren anderer Signale. Kann man den Klingelsensor gegebenenfalls reparieren? Und wenn ja, welche Teile müssten ausgetauscht werden?
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2015, 10:06
Hallo skorpi,

Frage...haben Sie Auslösung nochmals durch ein direktes Brücken an den Klemmen 1-2 ausprobiert oder funktioniert der Klingelsignalsensor nur nicht in Verbindung mit dem eingesetzten potentialfreien Kontakt ?

Wenn Sie ein Meßgerät haben, verfolgen Sie einmal die Spannungswerte gemäß Schaltbild, ausgehend von Klemme 2--> Anode D2-->Basis T1. Die Spannungswerte müssten sein ca: 3 V --> 3V --> 0,6V. Wenn Sie diese Signalfolge bei geschlossener Brücke Klemme 1-2 nicht messen, liegt ein Defekt im Eingangskreis vor.

Gruß
Viele Grüße..elkotek
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2015, 17:04
Hallo elkotek,

Danke Fürs "kümmern "

Ich habe nochmals durch brücken 1-2 getestet. Erfolg: null. Auch eine 9 Volt Batterie über 1-3 bringt keine Reaktion.

Ich werde gleich noch einmal versuchen zu messen. Als Laie ist das eine Herausforderung, aber ich versuche es und melde mich dann nochmal.

Wenn der Eingangskreis defekt sein sollte, kann man den reparieren durch Ersatz von Bauteilen?

Und noch eine Info/ Frage: Mein Klingeltaster ist nicht an eine "normale" Klingel angeschlossen, sondern an eine Haustelefonzentrale von Auerswald. Es klingeln alle Telefone im Haus, wenn jemand den Klingeltaster drückt. Und das ist auch so gewollt und seit 20 Jahren in Betrieb.

Nach dem Parallelanschluss des Klingelsensors passierte erstmal nix. Auch die Telefone klingelten nicht mehr. Dann habe ich den Klingelsensor wieder abmontiert und die Telefone klingelten bei Tastendruck noch immer nicht. Erst ein Neustart der Telefonzentrale ermöglichte wieder korrekte Funktionalität.

Ich vermute nun einen Zusammenhang zwischen dem Absturz der Telefonanlage und dem defekten Klingelsensor. Nur kann ich mir das nicht erklären. Ist das vlt. doch ein EMV Problem?
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2015, 17:24
Hallo skorpil,

die Beschreibung deutet darauf hin, dass ein Kurzschluß des Eingangskreises vorliegt --> siehe Schaltbild. Um dies herauszufinden bzw. bestätigen zu können, müssen Sie den Signalverlauf vom Eingang ( Klemme 1 --> Anode D2 --> Basis T1) meßtechnisch kontrollieren. Die Bauteile Nr. sind auf der Leiterplatte aufgedruckt. Feine Meßspitzen verwenden. Da es sich um SMD-Bauteile handelt würde ich von einer eigenen Reparatur abraten. Kontrollieren Sie vorher nocheinmal alle Lötstellen auf mögliche Kurzschlüsse.

Viel Erfolg..

Viele Grüße..elkotek
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2015, 17:46
So, gemessen:

Von Klemme 2--> Anode D2 = 2,88 V
Von Anode D2 1. Seite -->Basis T1 = 2,72 V
Von Anode D2 2. Seite -->Basis T1 = 2,53 V

Und von wo nach wo sollte ich den 3. Wert von --> 0,6 V messen können?

PS: im 1. Post sprechen Sie den Verlauf Klemme 2 ... an, im 2. Post Klemme 1. was wäre richtig?
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.12.2015, 18:21
Hallo skorpil,

bitte die Messung nochmals durchführen:

* Minuspol vom Meßgeräte an Klemme 3(GND) anklemmen und dort belassen
* Klemme 1 - 2 brücken
* mit der freien Meßleitung vom Meßgerät nun folgende Punkte nacheinander messen:
1. Klemme 2 hat die Betriebsspannung z.B. die 3 V (2x1,5V)
2. Klemme 1 muss nun den gleichen Spannungswert haben wie Pkt. 1
3. Meßpunkt Anode D2 müßte die gleichen Spannungswerte haben wie Pkt. 1 bzw. Pkt. 2
4. nun die Basis vom Transistor T1..ist der pin der mit der Kathode von D2 verbunden ist...evtl. den Verlauf der Leiterbahn verfolgen...und dieser muss ca. 0,6V haben.
5. Klemme 1 - 2 öffnen, dann müßte der Pkt. 4 00V haben.

Gruß.

Viele Grüße..elkotek
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.12.2015, 00:50
elkotek,

Danke Für die rasche Antwort und die Anleitung. Ich konnte nicht reagieren, da ich einen Nachbarn ins Krankenhaus bringen musste. Werde die Messungen morgen durchführen und mich mit den Ergebnissen melden.

Danke u. gute Nacht
Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.12.2015, 11:55
elkotek,

Danke noch einmal für Ihre Geduld. Ich habe folgende Messergebnisse:

Mit Brücke 1-2:

An Klemme 1: 3,21 V
An Klemme 2: 3,21 V

Habe beide Seiten von D2 gemessen:

Seite zur Batterie: 50 mV
Seite die über R8 und R9 zu T 1 führt: 1,5 mV

T1 hat drei Punkte:

Der linke, scheinbar via R8 und R9 von D2 kommt: 0,6 mV
Rechts daneben: 0 mV
Der hintere einzelne: 2,8 V

Ohne Brücke:

Der linke, scheinbar via R8 und R9 von D2 kommt: 0 mV
Rechts daneben: 0 mV
Der hintere einzelne: 2,8 V

Hilft das so zur Diagnose?

Ach ja: nochmal tausend Dank und schönen vierten Advent


Aw: Klingelsignalsensor löst nicht mehr aus...
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.12.2015, 12:36
Hallo skorpi,

gemäß den genannten Meßergebnissen liegt ein Defekt im Eingangsbereich vor.

Da bereits keine Spannung an der Anode D2 (Meßpunkt C10, C11, D2) mehr ankommt kann dies nur an folgenden Bauteilen liegen:

1. Sicherungswiderstand R5 - unterbrochen, evtl dadurch hervorgerufen, dass mindestens einer der beiden Kondensatoren C10, C11 einen Kurzschluß hat(tte), möglich auch durch externe Spannungsspitzen.
2. Sie können evtl. selbst eine Reparatur vesuchen:
- entlöten Sie die Beuteile C10, C11, R5
- ersetzen Sie R5 durch eine Drahtbrücke bzw. lassen Sie den R5 eingelötet und löten Sie paralle dazu einen Kurzschlußdraht.

Damit müßte Eingangskreis wieder funktionieren.
Eine Überprüfung der Spannungswerte müßte nun folgende Werte haben.
* Klemme 1 --> 3,2V
* Anode D2 (ist die Verbindung die zur Klemme 1 geht) --> 3,2V
* Meßpunkt Basis T1 ( Knotenpunkt R8/R9/C12) --> ca. 0,6 V
... bei geöffnet Verbindung Klemme 1-2 --> 00V

Wenn Sie diese Werte so messen, ist der Eingangskreis ok..

Für den praktischen Einsatz sollten Sie dann eine EMV-Schutzbeschaltung vorsehen wie 11.10.2015 kurz beschrieben.

Viele Grüße
Viele Grüße..elkotek
1 von 3
Profil erstellen