Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

KeyMatic

KeyMatic beschädigt Türschloßmechanik

Beiträge zu diesem Thema: 4
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
KeyMatic beschädigt Türschloßmechanik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.02.2016, 17:10
Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem mit der KeyMatic.

Meine KeyMatic hat innerhalb zwei Jahren die Schließmechanik des Schließkeils beschädigt.
Ursache ist ein Überdrehen.
Die Grundposition ist 270°. Die Halteposition für den Schließkeil ist 195°. Obwohl diese Werte im WebUI korrekt angezeigt werden, dreht die KeyMatic immer bis auf 180°. Diese 180° werden immer angefahren, egal was ich in dem WebUI eingebe.
Meine Frage daher, wie muß ich die Einstellungen ändern, damit die 195° angefahren werden.

MfG

FrankSH

Aw: KeyMatic beschädigt Türschloßmechanik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
09.02.2016, 09:47
Hallo FrankSH,

bei den Drehwinkel-Angaben handelt es sich um Gradzahlen. Sie können die Werte zu Testzwecken um 90° oder 180° verändern und eine Funktionsprüfung durchführen.

Es hat sich jedoch gezeigt, dass die einfachste und schnellste Lösung darin besteht, die KeyMatic aus der Homematic Zentrale zu löschen (Option "in den Werkszustand versetzen" nicht vergessen) und direkt am Gerät neu abzugleichen. Nach dem Abgleich an der Tür können Sie die KeyMatic wieder an die Homematic Zentrale anlernen.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: KeyMatic beschädigt Türschloßmechanik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.02.2016, 17:07
Vielen Dank für die Antwort.
Ich habe Ihren Rat befolgt und die KeyMatic komplett in der WebUI gelöscht und in den Werkzustand zurück gesetzt. Das Ergebnis ist unverändert.
In der WebUI werden alle Werte richtig angezeigt. Leider bewirkt ein ändern des Parameters "Drehwinkel Endanschlag Tür öffnen" nicht das von mir gewünschte Ergebnis. Ein Versuch mit der KeyMatic im nicht montiertem Zustand hat zur Folge, das der Motor beim betätigen von "Tür öffnen" ca. 8 komplette Drehungen vollzieht. Wenn ich das Handrad dann bei einem weiteren Versuch mit der Hand stoppe, beendet auch die KeyMatic ihre Drehungen.
Das führt für mich zu der Erkenntnis, daß der Endpunkt für den Befehl "Tür öffnen" über den dann erhöhten Motorstrom, oder aber durch den Stillstand des Motors erkannt wird. Meine Frage ist daher: Gibt es eine Einstellmöglichkeit, um diese Kraft zu begrenzen ?

MfG
FrankSH
Aw: KeyMatic beschädigt Türschloßmechanik
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.02.2016, 09:26
Hallo FrankSH,

das geschilderte Verhalten ist korrekt. Die KeyMatic fährt einmalig an einen Endanschlag (auf oder zu). Dieses wird über die Motorstromaufnahme erfasst.

Anschließend fährt die KeyMatic in eine der beim Abgleich festgelegten Endlagen, dieses wird über eine Lichtschranke erkannt. Ab diesem Punkt erfolgt die weitere Erkennung über die Lichtschranke.

Auf die Motorkraft beim ersten Anfahren des Endanschlags (Erkennung über die Motorstromaufnahme) haben Sie keinen Einfluss.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Profil erstellen