Schaltaktoren

Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?

Beiträge zu diesem Thema: 8
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic Unterputzschalter, 1fach HM-LC-SW1-FM für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 076793

zum Produkt
Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.08.2017, 08:59
Hallo zusammen,
darf an dem Homematic 076793 Unterputzschalter, 1fach ein Reed-Magnetkontakt angeschlossen werden?
Wenn ja, kann der Zustand übermittelt werden an die CCU2?

Ich habe folgende Szenarien:
In der Küche benötige ich einen Fensterkontaktschalter, welchen ich über einen kabelgebundenen Magnetkontakt realisieren möchte. In meiner Denkweise kann ich diesen zum UP-Schalter führen, welcher in/bei der Dunstabzugshaube sitzt um ihn in Verbindung mit weiteren Infos (Temperatursensor im Rauchrohr zum Modul 12/14) dann schalten zu lassen (Ofen an + Fenster zu = Strom aus usw.).

Thema 2:
Im Wohnzimmer möchte ich an der Terrassentür ebenfalls einen Magnetkontakt verbauen für die Rolladensteuerung (bleib oben wenn Tür auf). Ich möchte hier die Wände aber nicht unnötig öffnen, hätte aber eine Steckdose in unmittelbarer Nähe. Dann könnte ich neben der Steckdose ein neues Loch machen für den UP-Schalter und den Magnetkontakt dort anschließen, dessen Info dann an die CCU schicken und als Bonbon die Steckdose schalten lassen in einem anderen Programm.

Thema 3: Im Obergeschoss werden die Balkontüren ebenfalls verkabelt, dort kann ich aber die Wände aufstemmen für die Kabelwege bis in das Modul 12/0 (geht auch in das Modul 12/7?).

Ich suche also eine Möglichkeit, einen günstigen Magnetkontakt (5-10 Euro) ohne Batterien einzubinden. Wo es geht wired, aber für die ersten genannten Fälle leider aller voraussicht nach nur via Funk (und ohne Batterien!). Wenn der UP-Schalter einmal angelernt ist, kann ich ja den Eingang umprogrammieren, dass dieser nicht zwangsweise dan Aktor schaltet, richtig?

Geht das oder womit könnte es gehen?
Ich möchte dabei umgehen, dass ich viel Bastelei habe um mit selbsgebauten Netzteilen irgendwelche Tricks machen muss um die Batterien zu umgehen... Die Produkte müssen kaufbar sein :)

Viele Grüße und vielen Dank im voraus.
Bei Fragen einfach nachfragen
Aw: Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.08.2017, 13:29
Hallo EndlessStorm,

zur Information:

1. Der S1-Eingang hat nicht die Funktion eines Senders..sondern wirkt nur direkt auf den Aktor.Der Schaltvorgang --> Statusänderung erfolgt in toggle-Funktion, immer erst beim loslassen des Tasters (geschlossen --> offen). Ein indirekte Ableitung des Statusinformation S1 --> Aktor ist damit nicht möglich.
2. Der Eingangs S1 hat "L"-Potential, deshalb nur zulässig für 230VAC-geeignete Schalter
3. Es gibt zwar 230VAC-fähige Reedkontakte, aber von einer Installation und Einsatz am Fenster und/oder Türe würde ich abraten
4. Unabhängig davon ist zu beachten:
*..ein langer Tastendruck an S1 ( --> geschlossener Kontakt) startet den Anlernvorgang
*..deshalb nach dem Anlernen im Gerätemenü das Listenfeld ändern in --> Werteingabe und die checkbox "Reset sperren" aktivieren
sonst startet immer wieder der Anlernvorgang.

Mein Vorschlag..eine andere Systemkonfiguration wählen...mit echten HM-Sendern.

Gruß elkotek

Viele Grüße..elkotek
Aw: Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.08.2017, 14:19
Ah Ok, je konkreter man fragt umso besser werden die Antworten :D

Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen.

Ich fasse mal kurz zusammen fürs mein Verständnis:
- potentialfreie Taster (ohne weiterreichenden Strom) können auch nicht angeschlossen werden, nur Schalter, welche Strom weitergeben, so, als würden sie eine Lampe direkt ansteuern
- Taster sind eher ungeeignet wegen der Gefahr des langen Tastendruckes, welches aber auch in der CCU deaktiviert werden kann
- Der Eingang wirkt nur auf den Aktor selbst, kann aber in der CCU zusätzlich für andere Programme genutzt werden, so korrekt?
- Ich müsste nach einer Möglichkeit suchen, potentialfreie Schaltungen per Funk übertragbar zu machen oder kann nur wired auf das Modul 12/0 zurückgreifen.

Wo schließe ich dann am besten einen Magnetkontakt an? Gibt es nur das Modul 12/0 (12/7 auch möglich?), welches den aktuellen Zustand korrekt verarbeiten kann? (zumindest, solange ich auf Batterien verzichten möchte)

Was sind denn passende, echte HM-Sender? Die Installationssender sind ja leider mit Batterie...

Viele Grüße von dem, der langsam aber Sicher die Materie verstehen lernt
EndlessStorm
Aw: Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.08.2017, 15:06
1. Der HM-LC-SW1-FM ist ein reiner 230VAC-Schaltaktor gemäß der beschrieben Funktionen. Der aktuelle Status des Aktors kann per CCU2 ausgelesen und bewertet werden. Daraus abgeleitet können andere Programme gestartet werden.
ACHTUNG: Dieses Verfahren geht z.Zt. nur bei den HM-Aktoren, mit HMIP-Aktoren wie HMIP-PS, HMIP-PSM geht dies auf normalen Wege (noch????) nicht.
2. Konventionelle Öffnungskontakte können per Funk wie folgt genutzt werden, wenn dies galvanisch mit folgenden HM-Komponenten verwendet werden:
*.. HM-SCI-3-FM (mit einer zyklischen Statusmeldung von 24 Std)
*.. HM-MOD-Re-8 im TFK-Modus (keine zyklische Statusmeldungen)
3. So wie ich aus Deinem Bericht entnehme, willst Du sowieso einige Verdrahtungen durchführen. Warum legst Du nicht einfach ein Leitung für die Betriesbspannung(en). Es gibt hier genügend Steckernetzteile und/oder Netzteile für die uP-Montage. Als Leitung würde ich Dir hier ein Kabel J- Y(St)Y z.B. 2x2x0,6 empfehlen. Zum Beispiel mit dem HM-SCI-3-FM können bis zu 3 Eingangskanäle erfaßt/überwacht werden.

Damit kann ohne Bastelarbeit..die gewünschte Installation und Funktionen realisiert werden. Wenn man allerdings etwas basteln möchte und kreativ ist, kann man z.B. auch den Bausatz vom HM-Sec-SCo nehmen und statt den Batterien eine feste Betriebsspannungszuführung nutzen. Möglichkeiten gibt es viele.

Gruß elkotek

Viele Grüße..elkotek
Aw: Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.08.2017, 16:13
Ok, ich habe mir das mit den Netzteilen mal angeschaut. Dachte die gäbe es günstiger. Zudem habe ich nachgelesen, dass sich der Ruhestromverbrauch verdoppelt, wenn er am Netzteil hängt.
Offenbar macht es Sinn, ein Funk-Modul (laut Beschreibung ginge dies hier auch ELV Homematic Komplettbausatz 8-Kanal-Sendemodul, hat Tür-/Fensterkontakt-Modi und ist günstiger sowie kleiner) mit einem Batteriegehäuse zu betreiben, welches außen an der Wand sich befindet (oder versteckt in der Ecke). Zumindest im Wohnzimmer besteht die Möglichkeit dies versteckt zu tun.

Wie wäre also diese Kombination:
- ELV Homematic Komplettbausatz 8-Kanal-Sendemodul
- Batteriehalter, 2x 'AAA', geschlossenes Gehäuse (schon für 1 Euro zu haben)
- 2 Batterien 'AAA'. Deren Kapazität ist dann deutlich höher als die der Knopfzelle. Hat man hier Nachteile wie Auslaufen der Batterien zu befürchten? Kann das Modul den Batteriestatus an die CCU weitergeben wenn diese Leer werden? Oder lohnt es sich eher, eine Knopfzellen-Gehäuse extern zu verlegen?

Ginge das so auch?

Vielen Dank schon einmal bis hierhin :D
Aw: Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
29.08.2017, 16:30
Deine Konzeption wäre so denkbar. Ich habe gerade gesehen, dass ich beim Sendemodul die falsche Bezeichnung angegeben hatte. Es müßte lauten: HM-MOD-EM-8 statt HM-MOD-RE-8, aber Du hast die Sache ja richtig erkannt.
Auch mit der externen Betriebsspannung (Batterien mit Batteriehalter)ist dies realisierbar. Ich würde jedoch einen 9V-Block (Lithium) nehmen. Bei langer Leitungsführung ist zu empfehlen..direkt am Eingang der Betriebsspannung einen MKT-Kondensator 100nF und einen VDR (z.B. SK07K11)setzen.

Gruß elkotek
Viele Grüße..elkotek
Aw: Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2017, 08:54
Hmm, ok.
Den Sinn des Kondensators erschließt sich mir noch, der Vorwiderstand wird benötigt für was, um von 9V auf 3V zu kommen? Wird dabei nicht zu viel Energie verschwendet durch den Widerstand?
Ich finde leider keine Infos zu dem SK07K11, und da ich nicht aus dem Bereich Elektronik komme, sagen mir auch die Werte leider nichts :(
Ebenso finde ich z.B. beim Elekro-Händler mit dem C nur einen Kondensator mit deinen Angaben: MKT-Folienkondensator radial bedrahtet 100 nF 250 V/AC 10 % 7.5 mm.
Mich macht hier die Volt-Angabe stutzig...

Wie lange kann eigentlich der genannte Kondensator die Spannung halten, wenn ich z.B. einen Batteriewechsel vornehme?

Da ich hier aber eine Kabellänge von vielleicht 0,5m - 1,0m (höchstens) realisieren kann, stellt sich mir die Frage nach der Notwendigkeit.

Was spricht eigentlich eher für die 9V Blockbatterie als z.B. soeine Batterie: 1/3N mit entsprechendem Batteriehalter. Die hat genau 3V, aber nur 170mAh.
Aw: Kann der 076793 Unterputzschalter für ein Reed Fensterkontakt genutzt werden?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.08.2017, 10:53
Hallo EndlessStorm,

ich will mal versuchen die einzelnen Fragen zu beantworten:

1. Schutzbeschaltung --> parallel zum Betriebsspannungseingang --> VDR parallel Kondensator
*..der VDR --> ist kein Widerstand sondern ein Schutz gegen mögliche Spannungsspitzen auf den Zuleitungen..wie diese z.B. bei langer Leitungsführung und evtl. parallel verlaufenden anderen Signal-/Steuerleitungen zu elektronische Netzteilen, Dimmer u.ä auftreten können
*..der MKT 100nF/63V dient zum Schutz gegen HF-Einflüsse --> siehe ELV-Webshop Kondensatoren. Ob 63V,100V, oder größer angegeben wird, spielt dabei keine Rolle.
Bei kurzer Leitungsführung und wenn man darauf achtet, dass keine weiteren parallel geführten Leitungen vorhanden sind, kann man evtl. darauf verzichten.
Der Kondensator dient nicht zur Energiepufferung bei Spannungsausfall.

2. HM-MOD-EM-8 ..die gewünschte Low-Batt Schwelle kann im Gerätemenü von 0..12VDC vorgewählt/eingestellt werden. Eine entsprechende Batterie-Unterspannung wird allgemein als Servicemeldungen angezeigt. Außerdem kann im Listenfeld bei einer WebUI-Programmverknüpfung das Kriterium ( Batterie ok oder Batterie leer) abgefragt werden, so dass damit direkt eine Aktion ausgelöst werden kann --> optische/akustische Anzeige und/oder Email-Übertragung.

3. Wenn Du aber besonderen Wert auf eine lange Batterie-Lebensdauer legst..,ist der HM-MOD-EM-8 nur bedingt geeignet..
*...da typ. der Reedkontakt (NO)ist und bei Fenster ZU --> geschlossen ein Stromfluß stattfindet
*..wenn man also den HM-MOD-EM-8 nur mit Batteriespeisung verwendet, sollte vorzugsweise ein Reedkontakt NC verwendet werden ..d.h. bei geschlossenen Fenster ist der Kontakt offen und schließt bei offenen Fenster.

4.Wenn also nur eine Batteriespeisung erfolgen soll....sollte der HM-SCI-3-FM eingesetzt werden. Dieser ist auf geringsten Energieverbrauch getrimmt...da nicht dauerhaft Strom in die Eingänge fließt sondern nur mit einem kurzen Impulsen eine Abfrage der Eingänge erfolgt. Dafür können 2 x AA-1,5DC Batterien (vorzugsweise Lithium, da diese eine höhere Kapazität/Energiedichte haben) verwendet werden. Außerdem hat der HM-SCI-3-FM eine zyklische Statusmeldung!!(ca. alle 24 Std) integriert.
Eine Spannungsüberwachung der Batterie ist vorhanden und kann im Listenfeld (Batterie leer, Batterie ok) vorgewählt werden.

Gruß elkotek
Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen