Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Heizungsregler

Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden

Beiträge zu diesem Thema: 7
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.12.2019, 14:01
Moin, ich habe das Problem, dass ich mit meiner normalen CCU2 zwar über eine Zweipunktverbindung Wandthermostat und Schaltaktor (Homematic IP Zwischensteckdose) verbinden kann, die Steckdose aber dann nur anspringt, wenn am Thermostat die Solltemperatur über den Ist-Wert gestellt wird - die STeckdose geht aber nicht wieder aus, wenn entweder der Sollwert erreicht ist bzw. der Sollwert wieder unter den Istwert gefreht wird - die Steckdose bleibt also dauerhaft an. Was habe ich falsch gemacht? Jegliche Versuche über ein Programm (mit wenn/dann - heizen/kühlen sind gescheitert.



Ich wäre euch sehr dankbar für einen Tipp!



Grüße



nordischbynature72
Aw: Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.12.2019, 16:09
Hallo nordischbynature72,

grundsätzlich gibt es bei einer WebUI-Direktverknüpfung von HmIP-WTH-2 --> Aktor z.B. HmIP-PS einiges zu beachten.

1. Änderungen am Stellrad vom HmIP-WTH-2 führen sofort zu einer Aktion am Aktor

2. Änderungen über die CCU2/3 z.B. bei Status und Bedienung slider --> hier kann es im ungünstigsten Fall bis zu 2,5..3 min dauern...einfach einmal das Verhalten im Systemprotokoll mitschreiben und ansehen.

3. Bei der WebUI-Direktverknüpfung ist es sinnvoll die Profileinstellung auf: Schalter auf ein: Einschaltdauer 5 min zu setzen. Der HmIP-WTH-2 sendet ca. alle 3..4 min ein EIN-schaltsignal (im Kanal 0 versteckt)...Retriggerung. Bleibt dieses aus...erfolgt automatisch ein Rücksetzen nach 5 min (Sicherheitsfunktion).
Viele Grüße..elkotek
Aw: Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.12.2019, 20:07
Hallo elkotek,

Danke für die schnelle Antwort - SUPER! Ich bin glücklich, dieses Forum gefunden zu haben.
Aw: Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
11.12.2019, 20:23
Hallo nordischbynature72,

Nur zur Information.

Kontrolliere einmal die Firmware bei den Geräten..es müsste ein:...

*...HmIP-WTH-2/FW 2.0.2

*...HmIP-PS/FW 2.6.2

In Verbindung mit der aktuellen Version von CCU2/3 funktioniert jetzt auch bei einer WebUI-Direktverknüpfung die Profileinstellung: Schalter ein/aus - dauerhaft, so wie auch im Menü beschrieben. Allerdings funktioniert hier nicht der Trick mit der Einschaltdauer und Retriggerung.

Wobei ich immer noch die Version: Schalter: ein, Einschaltdauer: 5 min, wegen der Sicherheitsfunktion favorisiere.
Viele Grüße..elkotek
Aw: Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.06.2020, 18:03
Hallo,

bräuchte auch Hilfe, bin Anfänger in Sachen Homematic IP.

Habe einen HmIP-STHD mit einer HMIP-PS direkt verknüpft.

Die Scahltsteckdose lässt sich über die WebUi bedienen , reagiert aber nicht auf das Thermostat.

Wo könnte hier das Problemliegen ?

vielen Dank für Hilfe.
Aw: Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.06.2020, 18:32
Hallo,

es scheint jetzt zu funktionieren, aber warum braucht die Schaltsteckdose Minuten um auf eine Änderung beim Wandthermostaten zu reagieren ?

Wie bekommt man das schneller hin ?

Die Sollwertänderung über die WebUi an den Wandthermostaten geht ja auch Blitzschnell !

Muss man doch über ein Programm arbeiten und die Direktverknüpfung umgehen ?

vielen Dank für eure Hilfe.
Aw: Homematic IP Wandthermostat mit Steckdosen Schaltaktor verbinden
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.06.2020, 12:26
Hallo elv200,

nur mit einer aktuellen FW von CCU2/CCU3 kannst Du auch in der WebUI-Direktverknüpfung: Listenfeld ein/aus/dauerhaft einstellen. Bei älteren Softwareständen ging der AUS-Befehl nicht. Hier mußte man eine zeitbegrenzte EIN-Schaltdauer (ca. 4 min) vorsehen...im Prinzip sogar gut so, da nur damit auch eine Sicherheitsfunktion realisierbar ist.

Die aktuelle Statusinformation... Aktor EIN/AUS...erfolgt im Zeitraster von ca. 2,5 min.
Dieser Zyklus ist unabhängig von der zyklischen Statusmeldung des HmIP-STHD. Eine Verkürzung ist deshalb nicht möglich.

Für Test`s....damit keine Fehlinterpretationen auftreten können...im Gerätemenü vom HmIP-STHD die zyklische Statusmeldung unchecked. Die Information hierzu steckt im Kanal 0. Du kannst im Systemprotokoll vom HmIP-STHD diesen Zyklus nachsehen.
Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen