Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ? | Homematic Funk-Tasterschnittstelle 4fach, Unterputzmontage HM-PBI-4-FM | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Installationssender

Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?

Beiträge zu diesem Thema: 9

Homematic Funk-Tasterschnittstelle 4fach, Unterputzmontage HM-PBI-4-FM

Artikel-Nr.: 076784

zum Produkt
Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.06.2018, 17:38
Benutze das 4 Taster Modul um das Türöffner und Lichtsignal von Doorbird (potenzialfreie Kontakte) an die Homematic zu übertragen! Alles funktioniert soweit, jedoch bekomme ich bereits nach 2 Wochen eine Service Meldung "Batterieladezustand gering". Bat erneuert, Meldung verschwindet! Nach 2 Wochen das gleiche Spiel! Das Ganze 3x wiederholt! Dann Modul erneuert, aber wieder das Gleiche!
Woran kann das liegen daß der Stromverbrauch so steigt, obwohl in den Tech Daten ca 10 Jahre Bat Lebensdauer angegeben ist?
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.07.2018, 08:11
Hier stellt sich die Frage: ist der Stromverbrauch wirklich so hoch? Also wieviel gemessen und dann: ist die Batterie auch wirklich leer, also wieviel Volt Restspannung ist noch da?
Es kann immer noch eine Falschmeldung sein, weil zu enge Maßstäbe angelegt wurden.
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.07.2018, 13:08
Hallo,
danke für die Rückfrage.
War grad im Keller und hab die Batteriespannung gemessen!Die hatte 3,02V ! Bei dieser Batterie waren es 60 Meldungen seit vorgestern. Die Neue Bat, die ich gerade eingesetzt habe, hatte im Leerlauf 3,3V und im eingebauten Zustand 3,2V nach dem booten! Mit meinem Fluke Multimeter war es mir nicht möglich eine Stromaufnahme zu messen, anscheinend zu unempfindlich!
Eine noch dortliegende ausgewechselte 2032 Bat hatte 3,04V.
Ich dachte anfangs, das Modul ist defekt und hab es gegen ein Neues ausgewechselt, das aber jetzt den gleichen Effekt zeigt!
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.07.2018, 07:49
3,04V etc. sind die "Nominalspannung der Batterie" - alles andere als leer. Ich würde sie mal drinnen lassen, und die Meldung ignorieren. Gelegentlich mal nachmessen, um die Entwicklung abzuschätzen. Wenn Dein DMM den Strom nicht messen kann (µA Bereich nehme ich an, also zumindest ein mA Bereich dessen Auflösng auf 100µA geht) wird die Stromaufnahme auch nicht dramatisch sein.

Also nur einer der (vielen) Fehler in der Firmware von eq3 vermutlich...
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.07.2018, 08:56
Hallo,
habe jetzt die alte Batterie mit 3V wieder eingesetzt. Die Spannung gemessen während ich den Anlernvorgang am Taster triggere. Die Spannung sinkt währenddessen auf 2,6 V und geht danach wieder auf die 3V, die Fehlermeldung erscheint!
Dieses mal ging die Fehlermeldung irgendwann wieder weg!
Ich beobachte weiter und werde berichten!
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.07.2018, 09:23
Dann sind die 2032er alt und haben einen sehr hohen Innenwiderstand, daß die Belastung sich so stark auswirkt oder das Ding braucht im kurzen Aktiv-Betrieb zuviel.

Wenn es ein Serienfehler wäre, würde es öfter auftauchen denke ich und 2 Aktoren mit Abstand mit dem selben Einzelfehler... unwahrscheinlich.

Beobachten ist sicher mal die gute Lösung vorerst :D
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
06.07.2018, 10:24
Ganz Deiner Meinung!
Danke
LG Fere
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.03.2019, 13:12
Ich nehme mal den alten Thread wieder auf. Habe bei zwei hm-pbi-4-fm von Anfang an das gleiche Problem gehabt. Neue Batterien (diverse, z.B. Varta, Panasonic, Energizer) eingelegt, zwei bis drei Wochen Ruhe, dann Fehlermeldung 'Batterieladezustand gering'. Habe das zuerst ignoriert und bis jetzt über drei Jahre die Meldung gehabt, Funktion ist aber weiterhin perfekt.
Da die ständig anstehende Fehlermeldung nervte, jetzt einfach den Widerstand R1 von 100k auf 120k geändert. Endlich sind die Meldungen weg!
Aw: Hoher Batterieverbrauch! Alle 2 Wochen eine neue Batterie! ?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.03.2019, 14:45
Danke für den Tip!
Habe die Low Battery Meldung seit mehreren Monaten nicht mehr!
Sollte diese wieder auftauchen, ändere ich die 100K gegen einen 120k !