Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Homematic IP Hausautomation

HmIP-STH als Frostwächter zum Steuern von HmIP-PSM-2

Beiträge zu diesem Thema: 5
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic IP Smart Home Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor HmIP-STH – innen

Artikel-Nr.: 150181

zum Produkt
HmIP-STH als Frostwächter zum Steuern von HmIP-PSM-2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.11.2023, 17:57
Hallo zusammen,
ich bin ziemlich neu in der HM Welt und habe ein Problem und komme aktuell nicht weiter.
Wir haben eine Schildkröte im Garten die dort auch überwintert. Nun habe ich das Gehege mit zwei HmIP-PSM-2 und einem HmIP-STH ausgestattet.

Bezwecken wollte ich damit folgendes:
-->PSM #1 Für eine Dunkel-Wärmelampe (Nachts + Winter 24h) -> Einschalten bei Temperaturen unter 6°C
-->PSM #2 Für eine Hell-Wärmelampe (Tag) -> Einschalten 1h nach Sonnenaufgang für max. 10h oder bis 35°C erreicht ist. (Optional Nacht für 3-5h einschalten wenn die Temperatur unter 6°C fällt).

Quelle für die Temperaur soll eben die STH sein, bekomme das aber leider nicht zum laufen...



Kannmir jemand hier weiterhelfen?

Verwendet wird:
RaspberryMatic CCU3 Pi4 8 GB - Version 3.65.11.20221005 (3.71.12.20231020 wird heute Nacht installiert)
HmIP-STH - Version 2.8.10
HmIP-PSM-2 - Version 2.22.8
Aw: HmIP-STH als Frostwächter zum Steuern von HmIP-PSM-2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.11.2023, 18:05
Beitrage wurde nicht ganz angezeigt, jetzt schon :)
Aw: HmIP-STH als Frostwächter zum Steuern von HmIP-PSM-2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.11.2023, 19:01
Der HmIP-STH ist hierfür nicht geeignet -- siehe Messbereich. Möglich wäre z.B. der HmIP-HmIP-STHO oder auch der HmIP-STE2-PCB. Wenn Du aber unter Temperatur.... nur + Temperaturen > 5C meinst geht dies natürlich mit dem HmIP-STH.
Beispiel für Variante 1:
Wenn: HmIP-STH - Wertebereich ...kleiner 6C - bei Aktualisierung auslösen
Dann: HmIP-PSM - Kanal 3 - Schaltzustand (Kanalaktion): true

Unter welchen Voraussetzungen soll denn wieder Aus-geschaltet werden??
Viele Grüße..elkotek
Aw: HmIP-STH als Frostwächter zum Steuern von HmIP-PSM-2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
12.11.2023, 19:29
Ergänzung…wenn auch eine Zeitabhängigkeit gewünscht wird… kann die o.g. Wenn-Bedingung wie folgt ergänzt werden.
Wenn: HmIP-STH/Kanal 1 - Isttemperatur - Wertebereich kleiner......... bei Aktualisierung auslösen
UND
Zeitsteuerung – täglich von…bis…. Gültigkeitsdauer …..nur prüfen
Dann:......

Siehe Zeitsteuerung…dort können die entsprechenden Parameter ausgewählt werden. Die Funktionen und die Wirkungsweise sind selbst erklärend.
Viele Grüße..elkotek
Aw: HmIP-STH als Frostwächter zum Steuern von HmIP-PSM-2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.11.2023, 16:50
Hallo Thomas,

ich habe Dir einmal ein paar typische Beispiele für dein Programm-Design zusammengestellt …siehe: ---> https://magentacloud.de/s/taMRwCY9grT4b66

Für das Beispiel wurde hier der Wandthermostat HmIP-WTH-2 === HmIP-STH genutzt. Zum testen im Gerätemenü vom HmIP-STH die zyklische Statusmeldung auf 0/3 setzen…damit erhält man ca. alle 2,5 min eine Übertragung des gemessenen Temperaturwertes. Für den praktischen Einsatz kann man dann die Zykluszeit/Reaktionszeit verändern/verlängern – je nachdem wie schnell eine Reaktion notwendig ist. Damit ein unnützes EIN-bzw. Ausschalten vermieden wird, erfolgt eine zusätzlich Abfrage(nur prüfen) des Aktor-Status. Also EIN-schalten nur dann wenn auch vorher der Aktor auf AUS steht bzw. AUS-schalten wenn vorher der Aktor auf EIN steht.

Bei der Variante 2 soll das Verhalten erst +1Std. nach Sonnenaufgang erfolgen. Die Zeitsteuerung von RaspberryMatic ermöglicht bereits die direkte Eingabe von einem Zeitoffset hier + 60min.. Damit eine saubere Triggerung erfolgt, empfehle ich Dir den Umweg…erst eine Systemvariable vom Typ Logik (TESTL1) erstellen. Für Testzwecke kann man statt der SysTESTL1 auch einmal einen Tastendruck nehmen.

Wenn: Zeitsteuerung – Zeitmodul – Sonnenaufgang + 60min - zu Zeitpunkten auslösen
Dann: SysTESTL1 – sofort - true
SysTESTL1 – verzögert um 2 sec - false

Damit erhält man einen kurzen Triggerimpuls zum Programmstart.

Die Programmbeispiele sind lediglich mögliche Varianten. Statt die Zeitprofile incl. Astrozeit per WebUI-Programm einzubinden kann man dies auch mit dem bordeigenen Wochenprogramm/Kanal 8 realisieren..z.B. auch in Verbindung mit den virtuellen Kanälen (4-5) des HmIP-PSM.
Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen