HM-IP Unterputz Dimmaktor - trotzdem nutzen der normalen (dummen) Schalter zum einschalten der Leuchten | Dimmer | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Dimmer

HM-IP Unterputz Dimmaktor - trotzdem nutzen der normalen (dummen) Schalter zum einschalten der Leuchten

Beiträge zu diesem Thema: 5
HM-IP Unterputz Dimmaktor - trotzdem nutzen der normalen (dummen) Schalter zum einschalten der Leuchten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.01.2021, 10:20
Hallo,

ich bin noch ganz neu in dem THema und bräuchte Hilfe.

In der Küche habe ich an den Decken-LEDs einen Homematic IP Dimmaktor (unterputz) angeschlossen.

Nun kann ich die LEDs per App und Sprachsteuerung anschalten, ausschalten und dimmen, jedoch nur, wenn der "dumme" Schalter (Wechselschaltung) quasi auf "Licht an" steht.

Mit dem Schalter selbst kann ich das Licht nur ausschalten, jedoch nicht einschalten.

Ich würde also gerne mit den Wechselschaltern das Licht an und aus machen können und zusätzlich wie bisher auch, per App und Sprachbefehl die Dimmfunktion nutzen können.

Was kann/muss ich tun um das hin zu bekommen?



Danke für eure Hilfe!
Aw: HM-IP Unterputz Dimmaktor - trotzdem nutzen der normalen (dummen) Schalter zum einschalten der Leuchten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
27.01.2021, 11:54
Statt der Wechselschalter kann man auch Taster an die Stellen einbauen. Da gibt es aber einige Voraussetzungen!

Da der Strom für die Decken-LED über diese Schalter kommen muß der Strom "durchgeschaltet" werden. Damit hat der Dimmer immer Strom. Jetzt setzt man die Taster ein, die mit dem Dimmer verknüpft werden. Damit kann man dann mit jedem Taster das Licht dimmen oder schalten. Dimmer und Taster müssen aber vom gleichen System sein!
Aw: HM-IP Unterputz Dimmaktor - trotzdem nutzen der normalen (dummen) Schalter zum einschalten der Leuchten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.02.2021, 21:06
<p>Danke für die Antwort.</p>
<p> </p>
<p>Können sie mir sagen was sie damit meinen, dass der Taster vom gleichen System sein muss wie der Dimmer? Der Dimmer ist ja von Homematic IP und die Taster wären dann hier ganz normale Taster von Kopp, wenn ich die jetzigen Schalter "einfach tauschen" würde.</p>
Aw: HM-IP Unterputz Dimmaktor - trotzdem nutzen der normalen (dummen) Schalter zum einschalten der Leuchten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
03.02.2021, 05:14
Es gibt Homematic und Homematic IP. Die Geräte müssen aus der gleichen Familie kommen.
Christian
Aw: HM-IP Unterputz Dimmaktor - trotzdem nutzen der normalen (dummen) Schalter zum einschalten der Leuchten
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
07.02.2021, 11:58
Es kommt nicht auf die Taster selbst an sondern auf die Technik die dahinter steckt und angesteuert wird. In Deinem Fall ist das nicht der vorhandene Taster sondern entweder eine Kontakt-Schnittstelle (https://de.elv.com/homematic-ip-hmip-fci1-kontakt-schnittstelle-unterputz-1-fach-153489?fs=164756326&c=777) oder eine 6-fach-Kontakt-Schnittstelle (https://de.elv.com/homematic-ip-kontakt-schnittstelle-unterputz-6-fach-hmip-fci6-153501?fs=164756326&c=777). Diese beiden Schnittstellen können an den (vorhandenen) Taster angeschlossen werden und steuern die Dimmer an. Oder man hat gleich einen der Funksender (https://de.elv.com/technik-fuer-ihr-zuhause/smart-home-systeme/homematic-ip/funksender-hand-und-wandsender/) der IP-Serie.