Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Leitungen

Grundlagen Leitungs-rohinstallation Mantelleitung

Beiträge zu diesem Thema: 2
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen
Grundlagen Leitungs-rohinstallation Mantelleitung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
30.07.2021, 19:09
Hallo! Wir sanieren gerade ein altes Häuschen und im Moment u.a. unsere (Holzbalkendecke. und dazu wird nächste Woche neue Tragschicht etc. ausgeführt. Im Erdgeschoss gibt es eine mit Wohnraum überbaute Terrasse und wenn dort Auslässe sein sollen, dann müsste man die über diese Decke die Leitungen einfach von oben durchstecken.
Bevor die Tragschicht wieder drauf kommt, würde ich gerne einige Kabelverlegearbeiten (Mantelleitung, 3adrig) machen. (keine Anschlussarbeiten, das soll bitte schön ein Elektriker machen!! Ich möchte nur die Kabel in Eigenleistung vorverlegen, bevor der Fußboden zu ist.)

Wir hatten extra zwischen EG und OG ein fettes Leerrohr zum Zählerschrank eingebaut, damit man später in Ruhe das DG ausbauen kann während das EG schon fertig ist.


Die Idee ist, auf dieser überbauten Terrassse nun 2x Beleuchtung und 1x Bewegungsmelder/Kamera Kabel durchzustecken. Alles könnte - wenn es nach mir geht - an dieselbe Sicherung/Steckplatz im Verteilerschrank angeschlossen werden. Schliesslich sind Steckplätze dort auch nicht unendlich.

Muss ich jetzt für 3 Verbraucher also 3 separate Kabel ziehen? oder kann ich ein Kabel ziehen und dann mit einer WAGO-Dose 3x abzweigen? Mit 3adrigen Kabeln komme ich für die Nutzung sicherlich aus, richtig?
DIe Abzweigungen gehen dann 1.) an einen Bewegungsmelder (ständig Strom) und 2x an einen Schalter mit AN-AUS (von dort dann weiter zur Leuchte).

Entschuldigt diese dämliche Anfängerfrage. Aber ich finde Schaltkonzepte sehr spannend und ich finde, jeder sollte etwas mehr davon verstehen. Wir hatten bei unserer ElektroRohinstallation mit unserem Elektriker sehr viel Ärger leider.
Aw: Grundlagen Leitungs-rohinstallation Mantelleitung
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
31.07.2021, 08:20
Hallo Dinganger,

für den Außenbereich (Terrasse) würde ich eine eigene Leitungsführung mit separaten RCD- und Leitungsschutzschalter (Si-Automat) vorsehen. Damit wird sichergestellt, dass von einer außen zugänglichen Stelle nicht gleich das ganze Haus und/oder Teilbereiche wie Kühlschrank stromlos gemacht werden kann. Eine Kabelführung in diesen Bereich ist ausreichend…diese kann in die 3 weiteren Leitungen aufgeteilt werden. Der RCD-Automat ist vor den Si-Automaten zu setzen. Spreche dies Konzeptin einmal mit Deinem Elektriker ab.
Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen