Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Zentralen

Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation

Beiträge zu diesem Thema: 13

Homematic Funk-LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 104029

zum Produkt
Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.10.2016, 08:54
Der Schweizer Distributor brack.ch listet zwei verschiedene Versionen des Funk Lan Gateways. Eine wie folgt:

Artikelnummer: 276495
Herstellernummer: HM-LGW-O-TW-W-EU

die andere wie folgt:

Artikelnummer: 434701
Herstellernummer: 104029A0

Auf dem Produktdatenblatt dieses 2. Gerätes ist die Kurzbezeichnung HM-LGW-O-TW-W-EU-2 aufgeführt (siehe hier: http://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downloads_produktkatalog/homematic/pdb/Funk-LAN-Gateway_104029A0_Produktdatenblatt_V1.3.pdf).

Es herrscht Verwirrung pur.

Der erste wird bei Brack als Aktion angeboten und ist günstiger. Ich habe mit meinem Gerät die höchst ärgerlichen, in einem anderen Forum hier detailliert beschriebenen laufenden Verbindungsabbrüche zur CCU2

Deshalb zwei Fragen:

Ist das Gerät mit der Herstellernummer HM-LGW-O-TW-W-EU-2 ein solches neuerer Generation?

Sind die Verbindungsprobleme dort behoben?

Danke für die Klärung
MfG
Christian Lippuner
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.10.2016, 13:59
Hallo Lippuner,

nachfolgend die Antwort des Herstellers eQ-3.

"... Funktional gibt es für den Kunden keine Änderung. Es wurden lediglich Anpassungen für den Fertigungsprozess durchgeführt. ..."

Bezüglich der beschriebenen Verbindungsabbrüche gibt es folgende Rückmeldung.

"...
Im Zuge der Untersuchung von Verbindungsproblemen CCU2 zu LAN Gateways konnten bereits folgende Erkenntnisse gewonnen werden. Diese sollen Ihnen helfen bereits bekannte Probleme zu vermeiden. Eine endgültige Lösung wird derzeitig noch erstellt.

Wir empfehlen folgende Punkte zu prüfen, um das Problem zu umgehen:
· Moderne Switche sind in der Lage die Gegenstelle zu erkennen und entsprechend ihre Interface zu konfigurieren.
· Dieser Mechanismus, Autonegotiation ist zu vermeiden, da beide Seiten versuchen hier eine Geschwindigkeit einzustellen.
· Das kann unter ungünstigen Umständen dazu führen, dass eine stabile Verbindung erst nach einem langen Zeitraum oder aber auch nicht zu Stande kommt.
· Aus diesem Grund sind Geräte mit Gigabit Interface zu meiden und die Gegenstelle ist auf einen festen Wert (100Mbit FDX)einzustellen.
· CCU2 und das LAN-GW besitzen nur einen Fast Ethernet Port und dieser ist nicht konfigurierbar.
· Netzwerkkomponenten mit dem Label „green“ und „Energy Saving“ nach Möglichkeit nicht verwenden, da diese eigenständig Ports abschalten und Pegelanpassungen entsprechend der angeschlossenen Leitungslänge vornehmen.
· Aus gleichem Grund sollten als Leitungsverlängerung keine Powerline Adapter verwendet werden. Diese besitzen ebenfalls einen Stromsparmodus.
· Im Netzwerk sollte es möglich sein Multicastmeldungen zu senden.
· Alle Komponenten sind über DHCP mit einer festen IP-Adresse zu versorgen.
..."

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
22.10.2016, 21:04
Danke für die Infos.

Aber was heisst: "Eine endgültige Lösung wird derzeitig noch erstellt" und wie sieht diese denn aus .....?

MfG
Christian Lippuner
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.10.2016, 08:48
Hallo Lippuner,

das bedeutet, dass der Hersteller eQ-3 das Verhalten weiterhin beobachtet und ggf. ein weiteres Firmware-Update nachreicht.


Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.10.2016, 19:52
Danke für die hoch informative und höchst hilfreiche Antwort.

Nein, im Ernst: Nachweislich schon seit langem vorhandene Fehlfunktionen werden weiter beobachtet?? Nun, das ist natürlich auch einen Art des Problem-Managements.

Besten Dank.
Ch. Lippuner

Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.11.2016, 09:17
Hallo,

ich habe das GW damals schon gekauft als es auf den Markt kam. Wirklich Schade ist es, das es immer noch nicht zuverlässig läuft. Bei mir stürzt es immer noch ab.
Die "alten" Runden Teile laufen sehr zuverlässig hier - allerdings kann man hier kein FW Update fahren.

Vielleicht gibt es nach gefühlten drei Jahren endlich mal eine Lösung.

Gruß Dirk Meyer
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.12.2016, 08:59
Hallo,

habe das Gateway jetzt seit drei Wochen im Einsatz. Ständige Abbrüche. Dieses Ding taugt nichts. Lasst die Finger davon.
Die von EQ3 vorgeschlagenen Lösungen sind lächerlich.
Glaubt Ihr denn wir basteln unsere Netzwerke um Eure Geräte herum, so dass sie dann funktionieren? Ihr habt doch genug Schwächen festgestellt. Beobachtet nicht weiter (großartig), sondern behebt diese Unzulänglichkeiten.
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.12.2016, 14:03
Leider wahr !!
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
23.03.2017, 22:56
Geht in dieser Sache nun endlich etwas. Ich bin langsam aber sicher sauer.
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.03.2017, 12:17
Hallo Lippuner,

nach unseren Informationen ist noch keine weitere Anpassung durch den Hersteller eQ-3 erfolgt. In den wenigen betroffenen Installationen sollten daher u.g. Hinweise berücksichtigt werden.

Mit freundlichen Grüßen euer Team der technischen Kundenbetreuung
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
01.04.2017, 09:09
Die Antwort von eQ-3 finde ich offen gestanden - um es sehr zurückhaltend zu formulieren - schon sehr speziell. Da beschweren sich viele User im Homematic Forum über Dützende von Mitteilungen hinweg über die Untauglichkeit des Produktes und jetzt wird von wenigen betroffenen Installationen gesprochen.

Ja, ich habe die Hinweise beachtet und ja ich habe das Produkte dutzende Male an- und abgelernt und ja ich habe das Produkt dutzende male geresettet-. Das Resultat: es funktioniert immer noch nicht. Entweder kann eine LAN-Verbindung (nicht über Power-LAN) gar nicht hergestellt werden oder diese bricht regelmässig ab. Und ja: ich habe eine völlig normale LAN-Konfigurationen mit keinerlei exotischen Geräten unbekannter Provenienz sondern im Gegenteil ausschliesslich bekannten Markenprodukten (Fritz!, Level One etc.).

Ich muss davon ausgehen, dass das Problem von eQ-3 nicht einmal beobachtet, geschweige denn behoben wird, wie es in einer der vorstehenden Antworten versprochen worden ist. Ein solcher Umgang mit Kundenanliegen ist schlicht inakzeptabel.

Mit den besten Grüssen eines sehr verärgerten Homematic-Users aus der Schweiz
Christian Lippuner

Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.04.2017, 11:20
Bei mir funktioniert das LAN-Gateway - fast! Solange der DHCP-Server läuft, und das tut er fast immer, funktioniert bei mir alles problemlos. Aber wehe, der DHCP-Server fällt einmal aus. Nach wenigen Minuten vergisst das Gateway seine Adresse und ist dann, natürlich, nicht mehr erreichbar. Warum kann sich das Ding die Adresse nicht etwas länger merken? Wenn es diese bekommen hat, sollte es doch ohne den Server noch eine Weile weitergehen. Die anderen Geräte behalten ihre Adressen doch auch.
Na ja, jedenfalls hat man dann eine indirekte Fehlermeldung für den DHCP-Server: Wenn sich das Licht in einer Etage nicht mehr schalten lässt, muss man ihn halt wieder starten. Und wenn man gerade nicht zu Hause ist, braucht man ja auch kein Licht (Sarkasmus).
Mit genügend Zeit, Aufwand, Wissen und Dummheit es ist möglich , Menschen zu verletzen. Tut es nicht.
Aw: Gibt es einen Lan Gateway 2. Generation
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
02.04.2017, 16:44
siehst Du... das ist es, was ich meine mit meiner Kritik. Wir User müssen unsere Anlage um das Produkt herum konfigurieren. Eigentlich müsste es anders laufen.

Übrigens: Miene vorstehenden Doppeleiträge habe ich ELV gestern schon gebeten, zu löschen.......

Gruss
Christian