Empfehlung: Bestückte Platine unbedingt mit Klarlack versiegeln | ELV Homematic Bausatz Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od | Forum | ELV Elektronik
Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Funk-System Homematic

Empfehlung: Bestückte Platine unbedingt mit Klarlack versiegeln

Beiträge zu diesem Thema: 2

ELV Homematic Bausatz Kapazitiver Füllstandsmesser HM-Sen-Wa-Od

Artikel-Nr.: 104945

zum Produkt
Empfehlung: Bestückte Platine unbedingt mit Klarlack versiegeln
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.05.2020, 00:03
Hallo,

nachdem mein Füllstandsmesser nach knapp 1 Jahr den Betrieb eingestellt hat, habe ich ihn aus der Zisterne wieder entfernt.
Zuerst dachte ich, die Batterien sind vielleicht leer, aber nach dem Öffnen des Gehäuses habe ich festgestellt, dass unten im Gehäuse Wasser stand. Gerade so viel, dass die „HM-Briefmarke“ voll darin lag.
Nach dem Trockenlegen und Säubern, habe ich neue Batterien eingelegt. Das System meldete sich mit „1 x langem (500 ms) und 2 x kurzem (100 ms) Blinken der Setup-LED“. Laut Bedienungsanleitung heißt das „Gerät defekt (z.B.: TRX868 lässt sich nicht initialisieren)“.

IP65 ist also nicht wirklich gegeben. Ich kann nur empfehlen, die komplette PCB nach der Bestückung kräftig mit Klarlack einzusprühen und die Elektronik somit besser vor Feuchtigkeit zu schützen. Hinweis: Vorher aber die Batteriekontakte abkleben ;-) Vielleicht ist das Vergießen mit Harz eine noch bessere Idee.

Ich bin mit mir am Hadern, ob ich den Bausatz noch einmal für 70€ kaufe. Leider gibt es das passende TRX1-Modul nicht einzeln als Ersatzteil zu kaufen. Der Prozessor arbeitet ja noch und laut Schaltplan ist nur D2 und R10 zwischen dem Microcontroller IC4 und TRX1 (TRX868 Tranceiver) geschaltet. Ich werde wohl an MP6, MP7 und/oder MP8 einmal nachmessen müssen. Hat hier ein Profi vielleicht eine Idee?
Aw: Empfehlung: Bestückte Platine unbedingt mit Klarlack versiegeln
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
20.10.2020, 21:14
Hi, genau wie bei meinen alten Geräten die ich hatte, die waren aber noch mit dem extra Display... ELV scheint da nicht draus gelernt zu haben... schade.

Durch die Klimabedingungen im Dom der Zisterne wird es durch die Temperaturschwankungen/Luftfeuchtigkeit unweigerlich nass in dem Gehäuse...

Da gibt es doch schon möflichkeiten heute, sie Handys, die kannst tauchen, da passiert nix. Und das bei dem stolzen Preis von 70€ da bin ich die letzten zwei Jahre lieber zur Zisterne hin und habe geschaut...

Würde schon gerne mal die Daten mit der CCU sammeln können, auch um zu sehen, wie viel Regen bringt wie viel Zuwachs.

Reicht es Klarlack zu nutzen? Gibt es da nicht spezielle Lacke? Oder soch extra Gehäuse drum mit Trockenpulver drin.