Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Funk-System Homematic

Direktverknüpfung mit HM-MOD-EM8 führt zu blinken bei LONG_PRESS

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 2

ELV Homematic Bausatz 4-Kanal-Funk-Schaltaktor für Batteriebetrieb HM-LC-Sw4-Ba-PCB

Artikel-Nr.: 130557

zum Produkt
Direktverknüpfung mit HM-MOD-EM8 führt zu blinken bei LONG_PRESS
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
04.06.2020, 23:46
Hallo, 
Ich habe den Sender HM-MOD-EM8 (Tasteingang 1) per CCU2-Zentrale mit dem 4-Kanal-Aktor (Kanal 1) direkt verknüpft.
Als Profil habe ich den Toggle-Modus gewählt und die Verknüpfung so konfiguriert, dass der Eingang bei jedem Tasterdruck wechselt und den Zustand beibehält bis der nächste Tasterbefehl kommt.
Mit kurzen Tasterdrucken funktioniert das tadellos.
Bleibe ich allerdings lange auf dem Taster beim Sender, fängt der Aktor an kontinuierlich zwischen AN und AUS hin und her zu wechseln, so lange bis ich den Taster loslasse.
Kann ich dieses Verhalten irgendwie unterbinden? Warum tut der Aktor das?
Ich habe bereits diverse Einstellungen versucht, wie z.b. Reset per Gerätetaste sperren, da ich dachte, dass der lange Tasterdruck den Aktor vielleicht in den Anlernmodus bringt. Allerdings unterscheidet sich das Verhalten vom Anlernmodus darin, dass das blinken der LED etwas langsamer ist und auch die AN/AUS-Zustände in der Zentrale angezeigt werden.
Gibt es vielleicht ein Long-Press-Verhalten des Aktors, das man irgendwo einstellen könnte?
 
Vielen Dank für Tipps,
stedon81
Aw: Direktverknüpfung mit HM-MOD-EM8 führt zu blinken bei LONG_PRESS
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
05.06.2020, 10:50
Hallo stedon81,

das von Dir festgestellte Problem liegt im notwendigen Burstsignal begründet.

Möglichkeiten zur Abstellung:
  • ..nehme statt dem HM-LC-Sw4-Ba-PCB --> z.B. den HM-LC-Sw4-WM
  • ..oder realisiere die Toggle-Funktion mit dem HM-LC-Sw4-Ba-PCB über ein WebUI-Programm
Die beste Lösung wäre.. nehme ein HmIP-Sendermodul HmIP-MOD-RC8 ...hier gibt es im Gerätemenü ein Listenfeld " Timeout". Damit kann ein langer Tastendruck kastriert werden. Eine reine WebUI-Direktverknüpfung geht in diesem Fall nur mit einem HmIP-Aktor. Bei Verwendung eines HM-Aktors wäre dies nur möglich über den Umweg eines virtuellen Kanals (HmIP-RCV..) möglich.
Viele Grüße..elkotek