Schaltaktoren

Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?

Beiträge zu diesem Thema: 8
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

Homematic Unterputzschalter, 1fach HM-LC-SW1-FM für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 076793

zum Produkt
Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.05.2017, 11:59
Hallo ELV,

ist es möglich, mit den o.a. Produkten eine DV über den Kanal 7 einzurichten?
Wenn ja, kann ich dann darüber mittels Eco- und Komforttemperatur zuverlässig eine el. Heizmatte schalten (2-Punkt-Steuerung)?

Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort.

Viele Grüße

ein Forumsnutzer

edit: Titel korrigiert
Aw: Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.05.2017, 12:25
Hallo Forumsnutzer,

im Prinzip ist dies technisch möglich. Jedoch ohne Zentrale/CCU2 und workaraound würde ich Dir aus Sicherheitsgründen hiervon abraten.

Sehe Dir einmal diesen Raumthermostat FS20STR-2 an. In Verbindung mit einem FS20-Aktor bietet dieser die Sicherheit, dass bei einem Ausbleiben der Ansteuerung spätestens nach 8 min der Heizkreis zur sicheren Seite hin, AUS-geschaltet wird.

siehe hierzu Bericht vom 06.05./11.09.2015..klick.
Abhilfe wäre z.B. mit einem workaround in Verbindung mit einer WebUI-Direktverknüfung/Experte-Modus möglich.

Gruß
Viele Grüße..elkotek
Aw: Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.05.2017, 13:07
Hallo Elkotek,

und wenn ich im Aktor eine max. Einschaltzeit von 2h hinterlegt habe?
Aber mein Hauptproblem ist, dass die Umschaltung zwischen Eco- und Komforttemperatur weder manuell noch zeitgesteuert zuverlässig funktioniert.
Und in einem anderen Forum wurde die Aussage getroffen, dass eine Direktverknüpfung der beiden Geräte nicht funktionieren kann.
Dafür suche ich die Bestätigung dass es so ist oder eben nicht.

Viele Grüße

ein Forumsnutzer
Aw: Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.05.2017, 13:12
Hallo Forumsnutzer,

Du schreibst.."Einschaltzeit 2h hinterlegen". Hast Du eine Zentrale/CCU2?


Viele Grüße..elkotek
Aw: Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.05.2017, 14:31
Servus,

ja, habe ich (eigentlich RaspberryMatic). Die 2h habe ich allerdings in den Einstellung des Aktors unter "Verweildauer im Zustand ein" eingetragen.
Ich bevorzuge halt DV, weil die auch ohne CCU laufen (sollten).

VG
FN
Aw: Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
18.05.2017, 15:35
Hallo Forumsnutzer,

selbstverständlich verwende auch ich die WebUI/Direktverknüpfung..Kanal 7 --> Aktor, um eine sichere Funktion zu haben, auch bei einem Ausfall der Zentrale/CCU2.

Nur nützt die angegebene Verweildauer von 2 h (Profileinstellung Empfänger im DV-Menü)

*.. im Sinne einer Sicherheitsfunktion gar nichts.
*..es wird zwar der Aktor nach der Verweildauer von 2 Std. AUS-geschaltet
*..aber nach ca.3 min schaltet der Aktor wieder selbsttätig..EIN

Diese Spiel geht nun solange...bis wirklich einmal ein AUS-Befehl vom Thermostat erkannt wird.

Fazit:
Die eingestellte Zeitdauer "Verweildauer" bestimmt somit nicht die reale mögliche Einschaltzeit des Aktors. Als Sicherheitsfunktion würde ich dies deshalb so nicht bezeichnen.

Gruß
Viele Grüße..elkotek
Aw: Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.05.2017, 10:51
Hallo Elkotek,

in dem Beitrag
https://www.elv.de/topic/direktes-peering-mit-wandthermostat-hm-tc-it-wm-w-eu.html
beschreibst Du eine Lösung bei Verwendung Thermostat und Relaiskarte.
Muss ich die hier auch einsetzen? Heute morgen schaltete der Aktor zwar ein aber nicht aus.
Wenn ja, kommen sich dann die DV und das Programm nicht in die Quere?

VG
Forumsnutzer
Aw: Direktverknüpfung HM-LC.Sw1-FM mit HM-TC-IT-WM-W-EU möglich?
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
19.05.2017, 11:43
Hallo Forumsnutzer,

der genannte Beitrag bezog sich auf eine möglichen Verwendung des Empfängermodul HM-MOD-Re-8 in Verbindung mit dem Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU...über den Umweg der Realisierung einer Dummy-WebUI/DV.

Bei Verwendung des HM-LC-Sw1-FM ist dieser Umweg nicht notwendig.

Damit eine Sicherheitsfunktion gewährleistet ist, wurde die Parametrierung im Experte-Modus (WebUI-DV, Profileinstellung Empfänger)wie folgt durchgeführt.

1. Änderung folgender Zeilen..alles andere kann bleiben
SHORT_CT_ONDELAY ----> X GE COND_VALUE_LO
SHORT_CT_ON ----> X GE COND_VALUE_LO

SHORT_JT_OFF ----> ONDELAY
SHORT_JT_ON ----> ON
SHORT_JT_OFFDELAY----> ON
SHORT_JT_ONDELAY ----> ON

2. Dann das Zeitintervall (Sicherheitszeit) eingeben
SHORT_ON_TIME ---> Auswahlfeld Werteingabe z.B. 270 sec.

Gruß

Viele Grüße..elkotek
Profil erstellen