Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Installationssender

direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2

Liebe ELVforum-Community, mit dem heutigen Tag informieren wir Sie darüber, dass dieses Forum demnächst eingestellt wird. Alle weiteren Informationen zu diesem Schritt und welche Alternative wir planen, entnehmen Sie bitte dem angepinnten Forumsbeitrag.
Beiträge zu diesem Thema: 8

Homematic 3-Kanal-Funk-Schließerkontakt-Interface HM-SCI-3-FM für Smart Home / Hausautomation

Artikel-Nr.: 092068

zum Produkt
direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.12.2016, 22:07
Hallo,

ich brauche dringend Hilfe. Vorher hatte ich das durch Peering über FHEM auch hinbekommen, ich wollte aber auf eine CCU2 umsteigen.
Ich habe 4 SCI-3-FM im Flur an denen je ein Schalter angeschlossen ist und einen LC-Sw1-FM dessen Kanal meine Flurbeleuchtung schaltet. Jeder der 4 SCI soll wie mit einer "Kreuzschaltung" mit einer anderen Schalterstellung die Lampen ein- oder ausschalten. Ich möchte dies nun mit einer CCU2 durch direkte Verknüpfungen realisieren. So weit, so gut. Dazu verknüpfe ich die beiden Geräte (einen SCI-3-FM und den LC-Sw1-FM) folgendermaßen:
Profileinstellung - Empfänger : Änderungssignal
Änderungssignal beim : ändern
Leider schaltet dabei aber nichts. (auch nicht bei nur einem SCI-3-FM)
Bei folgender Einstellung:
Profileinstellung - Empfänger : Schalter ein/aus
(wobei hier die Richtung egal ist) wird zwar geschaltet aber dann auch immer nur jeweils beim ein : ein und beim aus : aus. Das hilft mir zwar bei einem SCI aber nicht bei 2 oder, wie ich es möchte, 4. Bin ich hier auf einen Bug gestoßen oder was mache ich hier falsch? Wozu gibt es jeweils den Punkt "ändern" in der direkten Verknüpfung?

Ich hoffe, es kann mir jemand helfen, denn bis jetzt bleibt der Flur als auch die Hofbeleuchtung nur rudimentär schaltbar. Und das kommt in der dunklen Jahreszeit nicht besonders...

Gruß
Thomas
Aw: direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.12.2016, 09:03
Hallo Thomas,

wie ich verstehe, soll das Licht/Aktor von jeder Stelle aus EIN/AUS geschaltet werden können.
Am einfachsten geht dies natürlich mit einem Wandsender...hier können beliebig viele quasi parallel betrieben werden.
Sollen vorhanden Taster/Schalter (??) verwendet werden, kann dies auch mit einem Installationssender z.B.
* HM-PBI-4-FM ...wirkt immer nur dann, wenn der Taster kurz gedrückt wird
* HM-SWI-3-FM ...wirkt auch nur bei einer Änderung, jedoch kann hier ein Schalter eingesetzt werden...aussenden eines Signales jeweils bei einer Änderung er Schalterstellung

Das Schließerkontaktinterface HM-SCI-3-FM ist natürlich hierfür nicht/weniger geeignet. Da es im Prinzip nur statische Meldungen ( offen/geschlossen) erfasst und auswertet. Zwar erfolgt hier auch eine Änderung offen --> geschlossen bzw. geschlossen --> offen, die aber nur in einem WebUI-Programm als Triggerbedingung für das Programm genutzt werden kann. Über ein WebUI-Programm und die Verwendung von Systemvariablen läßt sich dann auch...quasi ein Tastendruck nachbilden.

Gruß
Viele Grüße..elkotek
Aw: direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.12.2016, 11:48
Hallo,

wie schon geschrieben, habe ich bisher den HM-SCI-3-FM im Einsatz gehabt und es hatte bereits funktioniert.
Erst nach dem Reset der Komponenten und dem Pairing an die CCU2 ging nichts mehr.

Ich will ja jetzt auch für nicht grad wenig Geld die Sensoren umrüsten weil ich ja weiß, dass es funktioniert hat.

Als Auswahlfeld in der direkten Verknüpfung in der CCU2 wird mir ja im Drop-Down-Menü zusätzlich zu EIN/AUS und AUS/EIN jeweils der Punkt "ändern" o.ä. angeboten, der aber keine Funktion zu haben scheint. Dies ist jetzt meine Frage. Warum gibt es diesen Punkt und was hat er für eine Funktion?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß es nicht mit diesen Sensoren funktioniert.

Gruß
Thomas
Aw: direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.12.2016, 12:30
Hallo Thomas,

sehe Dir einmal das Menü bei der WebUI/Direktverknüpfung an.

Es richtig dort gibt es beim Empfänger:
Profileinstellung: Änderungssignal
Im Listenfeld: Änderungssignal beim: ändern
Und jetzt lese in der Textzeile/Erklärung "....bei Erkennen eines Änderungssignales wird der Schalter/Aktor) für eine festgelegte Zeit eingeschaltet.." Dies funktioniert natürlich auch so. Einfach einmal eine Zeitdauer einsetzen, dann kann mit jeder Änderung der EIN-Zeitablauf gestartet werden.

So wie ich aber Dich verstanden habe, willst Du aber eine Systemkonfiguration...wo von jeder Stelle, beliebig EIN bzw. AUS-geschaltet werden kann --> Prinzip: (Eltako..Taster), Wechselschaltung(..Schalter).
Nachdem Du nun eine CCU2 hast, ist die gewünschte Realisierung indirekt möglich, wenn man entsprechende Programme dazu erstellt...wo jede Änderung von offen --> geschlossen --> offen eine Systemvariable setzt. Mit dieser Systemvariablen werden nun der Aktor EIN bzw. AUS-geschaltet. Das dazugehörige Programm wird logisch als "togggle-Funktion" realisiert. Die Statusänderungen des HM-SCI-3-FM werden lediglich zur Programmtriggerung/-auslösung genutzt.

Gruß
Viele Grüße..elkotek
Aw: direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
15.12.2016, 18:00
Hallo,

aber ich gebe doch eine Zeitdauer an: unendlich. Wird sogar als Default-Wert vorgegeben.

Über ein Programm mittels der CCU2 will ich das nicht realisieren, da es keine direkte Verbindung ist. Wenn die CCU ausfällt, wird nicht mehr geschaltet...Unschön.

Ich denke, ich werde das wieder über FHEM-Mittel peeren...

Hat ja auch vorher funktioniert, werde ich schon wieder hinbekommen. Ist eben nur schlecht und enttäuschend, daß die Funktion nicht über eine CCU2 als direkte Verknüpfung realisierbar ist. Weil es ja, wie es aussieht, nur eben per WebUI nicht einstellbar ist.

Gruß
Thomas
Aw: direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
16.12.2016, 07:34
Hallo tkeick,
mit der CCU ist das etwas anders als über FHEM. In der CCU hat man zwar eine Grundeinstellung der einzelnen Komponente, in der direkten Verknüpfung kann man aber ganz andere Einstellungen vornehmen. Ich habe mir auch die Beschreibung für die SCI-3-FM angesehen. diese sagt auch aus das man eine "Wechselschaltung" erstellen kann, somit sollte auch eine "Kreuzschaltung" funktionieren.
Als erstes würde ich aber nur erst einmal alle Sender und Aktoren an die die CCU anmelden. Alle sollten sich nur im Posteingang befinden. Es sollten keine direkten und keine defekten direkten Verknüpfungen vorhanden sein.
Jetzt wird als erstes eine direkte Verbindung mit einem der "Schalter" und dem Aktor erstellt. Dort wird jetzt eingestellt was der Aktor machen soll wenn der Schalter betätigt wird. Jetzt erst noch eine weitere Verbindung und die Einstellung dafür. Jetzt würde ich erst einmal alles genau testen und die Einstellungen so vornehmen wie man sie braucht. Von Vorteil ist es wenn man die Schalter vor sich liegen hat und man nicht immerzu durch die Wohnung rennen muß.
Leichter ist es natürlich, wie schon @elkoteck es beschrieben hat, die Schaltung mit Tastern und den Tasterschnittstellen zu realisieren. Ich habe damit mehrere Schaltungen damit ausgeführt. Es funktioniert sehr gut und ist ohne weiteres ausbaubar. Es kann natürlich sein, dass Du die Schalter auch wie ein "Wechselschalter" anklemmen mußt und die direkte Verknüpfung zusätzlich ein Programm aufruft.

Gruß
Aw: direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
26.12.2016, 18:37
Hallo,

eine Tasterumrüstung ist für mich keine Option gewesen. Auch nicht die Umstellung auf andere, wie auch immer geartete Hardware. Ich hatte das ja schon früher erfolgreich programmiert. Mittlerweile habe das Ganze jetzt mit CCU2 Bordmitteln (Experteneinstellungen) per Direktverknüpfung hinbekommen. Vielen Dank für die Antworten zu diesem Thema.

Gruß
Thomas
Aw: direkte Verknüpfung SCI-3-FM mit LC-Sw2-FM über CCU2
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
24.01.2017, 20:19
Hallo tkeick,

könntest du vielleicht beschreiben, wie du das eingestellt hast?

Die HM-SCI-3-FM wird ja als "Wechselschaltung"-geeignet propagiert, aber nur wenn mann das über ein Programm laufen lässt. Ich würde aber gerne, so wie du, über eine direkte Verknüpfung machen.

Vielen Dank im Vorraus

/edit

Konnte es lösen.

Hier mal der Link dazu:
http://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?t=15566&p=126150#p192959

Expertenmodus wird in der Benutzerverwaltung beim jeweiligen User eingestellt. Einfach den Haken bei "Modus vereinfachte
Verknüpfungskonfiguration aktivieren:" wegmachen.