Shop-Wechsel

Der Warenkorb wird nicht übernommen.

Zum Firmenkunden / Bildungseinrichtungs Shop

Bausätze und Zubehör

Balancer Anschluss

Beiträge zu diesem Thema: 2
Für Aktionen im ELV-Technik-Netzwerk müssen Sie sich ein Profil erstellen

ELV Bausatz Akku-Lade-Center ALC 8500 Expert-2, inkl. PC-Software, USB 2.0 Kabel

Artikel-Nr.: 059066

zum Produkt
Balancer Anschluss
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
13.05.2023, 20:43
Ohne Balancer ist das Teil wohl eher nicht für LIPO geeignet?
Aw: Balancer Anschluss
Antwort als hilfreich markieren
0Positive Markierungen
Antwort als nicht hilfreich markieren
0Negative Markierungen
Melden Sie diesen Beitrag
14.05.2023, 14:26
Ich würde keine Li Akku der aus mehr als einer Zelle besteht an einen Lader ohne Einzelspannungsüberwachung (muß keine Balancing Funktion haben aber Akkumanagament eben) an so einen Lader anschließen.

Und obendrein: ich habe einen 7000er Expert mal gekauft - der totale Reinfall, das Gerät ist zum Laden von anderen Akkus als Einzelzellen nicht geeignet. Der Ladestrom fluktuierte immer ein wenig, was auch eine Änderung der Zellspannung zur Folge hatte - und dann griff die delta-U Sache ein und hat das Laden beendet, lange bevor der Akku voll war. Die "Akkupflege" - also entladen/Laden.... damit habe ich mir teure Akkupacks ruiniert, daß es nicht schneller gehen konnte. Ein 12V (NiCd/MH) Pack wurde auf 9V brutal entladen, nur (man sah es schön auf der Kurve) da waren 2 oder 3 Zellen bereits auf 0V entladen und leicht umgepolt, weil bei 10 Zellen immer eine die Schwächste ist und als erstes komplett einknickt. HIER hätte ein zu schnelles delta-U zum Abschalten führen müssen - was nicht passierte. und einmal umgepolte Akkus sind jene, die danach bald wieder einknicken, weil sie dadurch geschädigt werden.
Seither lasse ich die Finger von ELV-Ladegeräten der ALC Serie (hatte auch noch andere, die durchwegs ein Reinfall waren)

Ich mag ELV Zeug, aber die ALCs defintiv nicht.



Zum Laden von LiPacks kommt bei mir entweder ein Lader mit Einzelzellenüberwachung zum Zug, oder es handelt sich um Akkupacks mit eingebautem BMS (wie in Werkzeugakkus renomierter Hersteller üblich). DANN kann man es ohne Einzelzellenüberwachung riskieren und den Job des rechtzeitigen Abschaltens bei Erreichen der Abschaltspannung der ersten Zelle dem BMS überlassen - auch beim 8500er.
Ein Kluger kann sich leicht dumm stellen - umgekehrt wird es schwierig.
Profil erstellen